Zum Inhalt springen

Passwort vergessen?

Jetzt registrieren

herr-der-ringe-film.de

Du befindest dich im Archiv unseres Forums. Hier sind alle Beiträge der Jahre 2000 bis Mitte 2008 gespeichert.

Auf Beiträge im Archiv kannst du nicht mehr antworten und Du bist hier auch nicht eingeloggt.

An aktuellen Diskussionen kannst Du in unserem Forum teilnehmen.


Gesellschaft, Kultur, Freizeit » Off Topic Forum » Fische sind Freunde! - Aquarianer zum 2.

Tengel

Gefährte

Re: Fische sind Freunde! - Aquarianer zum 2. [Re: Rumdrossel]

Danke!!

Och menno, da bin ich ja glatt versucht, dir meine Digicam vorbeizuschicken. Okay, dann gedulde ich mich schweren Herzens *seufz*

Was den Malawinachwuchs angeht: Hab eben ein Bild der betreffenden Dame gemacht. Ich finde, das sieht ziemlich schwanger aus, oder?

Nachwuchs?
  • Extras: Nachricht drucken
  • Auf den Merkzettel
  • Moderator benachrichtigen
  • Sende diesem Benutzer eine private Nachricht

Rumdrossel

creature of the night

Re: Fische sind Freunde! - Aquarianer zum 2. [Re: Tengel]

Hmm, also das sieht wirklich verdächtig aus bei der Mami - na da drück ich doch mal die Daumen

So - ich komm grad aus dem Aqua Geschäft und bin ¤630 und ein paar zerquetsche ärmer

Der Zoohändler hatte zum einen sein Versprechen nicht gehalten, den mein Rio180 war nicht da *seufz*, zum anderen hab ich für die vereinbarten ¤300,00 dafür das gleiche Becken, den Unterschrank, die Abdeckung mit Beleuchtung, jedoch anderen Leuchtmitteln (Tropical de luxe ), dazu den Außenfilter Aqua Pro2 von Superfish und den Regelheizer Euro Therm Plus bekommen. Da der Außenfilter allein 99Euro gekostet hat, musste ich das Filtermaterial von Eheim selber zahlen, und leider, leider ist unser Wasser so CO2 arm, dass ich noch eine CO2-Anlage (163,00Euro) kaufen musste.

Das alles, plus Bodengrund, Nährboden, Kies, Filtermaterialien, Wasseraufbereiter, Eisenzusatz (dummerweise auch Eisenarmes Wasser), Pflanzendünger, Spurenelemente, Thermometer, Wurzel, Dekostein und noch einer Höhle in Fassform war ich dann -10Rabatt für alles außer dem Aqua Set ¤63?,?? Euronen los

Also fehlen jetzt noch Pflanzen (ca. 40 Stück) und die Fischis ... hat einer Lust mir sein Urlaubsgeld zu spenden
  • Extras: Nachricht drucken
  • Auf den Merkzettel
  • Moderator benachrichtigen
  • Sende diesem Benutzer eine private Nachricht

Schokoriegelpapier

Gefährte

Re: Fische sind Freunde! - Aquarianer zum 2. [Re: Rumdrossel]

Vampirella, ohne dich jetzt in irgendeiner Form angreifen zu wollen, möchte ich sagen, dass ich beim Lesen deines Postings ganz schön schmunzeln musste, da man dir - meiner Meinung nach - eine ganze Menge Zeug angedreht hat, das du eigentlich nicht brauchst *Kopf schüttel* Allein die Sache mit dem "CO2-armen" Wasser ist dermaßen genial, dass ich mich am liebsten brüllend vor Lachen auf den Boden werfen möchte.

Jeden weiteren Kommentar hierzu werde ich dir/euch/mir selbst ersparen, aber mit dem Menschen, der an dir heute so gut verdient hat, würde ich gerne mal ein Wörtchen reden
  • Extras: Nachricht drucken
  • Auf den Merkzettel
  • Moderator benachrichtigen
  • Sende diesem Benutzer eine private Nachricht

Rumdrossel

creature of the night

Re: Fische sind Freunde! - Aquarianer zum 2. [Re: Schokoriegelpapier]

Volle_Kanne_Hoshie schrieb:
Jeden weiteren Kommentar hierzu werde ich dir/euch/mir selbst ersparen, aber mit dem Menschen, der an dir heute so gut verdient hat, würde ich gerne mal ein Wörtchen reden



Das brauchst du nicht - bin gerade dabei mich zu informieren und ich habe kein Problem damit dem Herrn Morgen in den Arsch zu treten

Hast du mir noch eine gute Seite, dann könnte ich noch mehr Material ausdrucken um meinen Standpunkt und die Rücknahme der überflüssigen Ware zu festigen.

Edit 01 Allerdings musste ich gerade feststellen, dass der Mann wohl doch recht hatte. Ich habe eine Seite zu Hobbyaquaristen und Züchtern in meinerm Umgebung gefunden, ergo, die das gleiche Wasser verwenden. Tja, die schwören auf CO2 ab einem Becken mit 120L Fassungsvermögen, da sie nur dadurch den Befall von Blaualgen in den Griff bekommen haben ... jetzt bin ich echt verwirrt. Einerseits hab ich das Gefühl überrumpelt worden zu sein, andererseits sagen andere dass unser Wasser ohne CO2 der Tod jedes Pflanzenwuchses im Aquarium ist ... toll, was mach ich jetzt *seufz*

Edit 02 Also CO2 ist bei uns wohl wirklich ein muss, nur hätte ich sie günstiger haben oder selber basteln können. Tja, zu spät - hätte ich vorher nach der Seite gesucht, hätte ich es gewusst und mir früher eine Alternative zur 163 Euro teuren CO2 Anlage überlegen können ... dumm gloffe oder: Nicht immer ist ein weiches, kalkfreies, überweiches Quellwasser von Vorteil

Geändert durch Vampirella (08.07.2005 19:54)

  • Extras: Nachricht drucken
  • Auf den Merkzettel
  • Moderator benachrichtigen
  • Sende diesem Benutzer eine private Nachricht

Schokoriegelpapier

Gefährte

Re: Fische sind Freunde! - Aquarianer zum 2. [Re: Rumdrossel]

Hast du denn die CO2-Anlage schon ausgepackt oder könntest du sie morgen evtl. umtauschen und stattdessen eine günstigere Variante mitnehmen?

Zurückgeben würde ich außerdem den "Nährboden" - völlig überflüssig! Aus folgenden Gründen:

a) Die Nährstoffaufnahme erfolgt bei Wasserpflanzen hauptsächlich über die Blätter, die Wurzeln dienen dagegen der Verankerung (und wenn auf der Packung irgendwas Tolles steht von wegen "regt das Wurzelwachstum an", kann ich nur sagen: In der Regel nimmt man vor dem Einsetzen der Pflanzen eh einen Wurzelschnitt vor, der das Wachstum anregt, und zweitens trägt auch die Düngung mit CO2 dazu bei).
b) Gerade in einem neu eingerichteten Aquarium ist der Bodengrund so durchlässig, dass die Wurzeln mit genug gedüngtem Aquarienwasser umspült werden - da muss nichts "aktiviert" werden.
c) Die Gefahr der Überdüngung steigt.
d) Irgendwas, was ich jetzt vergessen habe...

Das mit den (zusätzlichen) Spurenelementen wundert mich ebenfalls ein bisschen. Eigentlich sollten doch in jedem vernünftigen Volldünger für Aquarienpflanzen sämtliche Nährstoffe in ausreichender Menge vorhanden sein *sich diesbezüglich leicht uninformiert vorkomm*
  • Extras: Nachricht drucken
  • Auf den Merkzettel
  • Moderator benachrichtigen
  • Sende diesem Benutzer eine private Nachricht

Rumdrossel

creature of the night

Re: Fische sind Freunde! - Aquarianer zum 2. [Re: Schokoriegelpapier]

Zur CO2 Anlage:
Die geht morgen auf jeden Fall zurück. Zusammengebaut hat sie der Mann in dem Zoogeschäft selber und die Plombe am CO2 Zylinder ist noch nicht beschädigt. Entweder er nimmt sie zurück (schließlich hat man auf alles 14Tage Rückgaberecht), oder ich bringe ihm eiskalt alles zurück und er kann alles wieder haben In der Hinsicht kann ich ziemlich rigoros sein.
Ich probier es vorerst mal ohne CO2 Anlage, wenn es nicht klappt, kann ich mich dann immer noch nach was günstigerem umsehen, evtl. gibt es da sogar Tabletten oder so dazu, so dass man nicht unbeding eine teure Flasche dazu braucht. Wenn nicht gibt es im Internet genügend Anleitungen sich selbst für wenig Geld eine zu basteln.

Beim Nährboden hab ich mich wohl falsch ausgedrückt. Es handelt sich hierbei um Langzeit-Pflanzengranulat (zusätzlich zum Kies) und meines Wissen nach muss das sein, den nur auf dem Kies wächst die Pflanze ja nicht. Auf jeden Fall steht das in jedem von mir gelessenen Aquariumbuch, dass man zu dem Kies noch das Pflanzengranulat als erster Untergrund ins Aquarium tut. Oder ist das mittlerweile auch überholt (meine Bücher sind nicht mehr die neuesten)

Bei den Spurenelementen und Vitaminen handelt es sich um das Produkt "S7" von Dennerle. Laut Packung ist es da um das Aquarium zu vitalisieren und mit lebenswichtigen Vitaminen und Spurenelementen zu versorgen. Es soll die Fische gesünder halten und ihnen somit ein längeres Leben ermöglichen, sowie die Fesslust steigern und das Pflanzenwachstum anregen.

Die weiteren zwei Produkte sind der "V30" Spezialdünger für Aquarienpflangen von Dennerle und das "E15" Eisendünger für Aquarienpflanzen, ebenfalls von Dennerle.

Kennst du diese Produkte?
Ich weiss nur das Dennerle qualitativ sehr hochwertig ist, weiß aber leider nicht, ob es nicht noch eine günstigere Variante gegeben hätte (für das nächste mal dann )
  • Extras: Nachricht drucken
  • Auf den Merkzettel
  • Moderator benachrichtigen
  • Sende diesem Benutzer eine private Nachricht

Schokoriegelpapier

Gefährte

Re: Fische sind Freunde! - Aquarianer zum 2. [Re: Rumdrossel]

Vampirella schrieb:
Beim Nährboden hab ich mich wohl falsch ausgedrückt. Es handelt sich hierbei um Langzeit-Pflanzengranulat (zusätzlich zum Kies) und meines Wissen nach muss das sein, den nur auf dem Kies wächst die Pflanze ja nicht. Auf jeden Fall steht das in jedem von mir gelessenen Aquariumbuch, dass man zu dem Kies noch das Pflanzengranulat als erster Untergrund ins Aquarium tut. Oder ist das mittlerweile auch überholt (meine Bücher sind nicht mehr die neuesten)


Das kannst du getrost vergessen - brauchen die Pflanzen nicht. Aus den von mir bereits aufgeführten Gründen. Das Ganze ist nur Geldmacherei.

In Bezug auf:
Bei den Spurenelementen und Vitaminen handelt es sich um das Produkt "S7" von Dennerle. Laut Packung ist es da um das Aquarium zu vitalisieren und mit lebenswichtigen Vitaminen und Spurenelementen zu versorgen. Es soll die Fische gesünder halten und ihnen somit ein längeres Leben ermöglichen, sowie die Fesslust steigern und das Pflanzenwachstum anregen.


Ganz ehrlich? Halte ich für Humbug! Gib deinen Fischen vernünftiges Futter (will sagen: ein ordentliches Flockenfutter im Wechsel mit Frostfutter (rote Mückenlarven z.B.)) und sie brauchen keine zusätzlichen Vitamine. Auch in diesem Fall nichts als Geldmacherei (allein die Wortwahl "um das Aquarium zu vitalisieren" ist köstlich - steht das wirklich so auf der Packung? Denen fällt auch immer wieder was Neues ein ).

In Bezug auf:
Die weiteren zwei Produkte sind der "V30" Spezialdünger für Aquarienpflangen von Dennerle und das "E15" Eisendünger für Aquarienpflanzen, ebenfalls von Dennerle.

Kennst du diese Produkte?
Ich weiss nur das Dennerle qualitativ sehr hochwertig ist, weiß aber leider nicht, ob es nicht noch eine günstigere Variante gegeben hätte (für das nächste mal dann )



Ich selber nutze Dennerle nicht, da ich an Zusatzprodukten für mein Becken eh nur Wasseraufbereiter und Volldünger verwende, und die kommen beide von Multifit und kosten pro Flasche ein paar Euro fuffzich. Ich denke, hierbei muss jeder selbst entscheiden, wie viel er investieren möchte.
Ich persönlich denke mir, dass es meinen Pflanzen und Fischen wurscht ist, ob die Chemie, in der sie schwimmen, von Dennerle, Tetra oder eben Multifit kommt.
Früher habe ich aber ähnlich gedacht wie du und meinen Fischen immer wieder etwas Gutes tun wollen, bis dann irgendwann der Geldbeutel leer war und ich gemerkt habe, dass es auch ohne den ganzen Schnickschnack geht. Aber wie gesagt, das Kribbeln in den Fingern, mit allen möglichen Mittelchen herumzuexperimentieren und seiner Becken-Flora und -Fauna dabei möglicherweise noch etwas Gutes zu tun, kennt wohl jeder Aquarianer Die Erkenntnis, dass es in den allermeisten Fällen auch ohne diverse Mittelchen oder ganz einfach "anders" und billiger geht, kommt mit der Zeit
  • Extras: Nachricht drucken
  • Auf den Merkzettel
  • Moderator benachrichtigen
  • Sende diesem Benutzer eine private Nachricht

Tengel

Gefährte

Re: Fische sind Freunde! - Aquarianer zum 2. [Re: Schokoriegelpapier]

Dann hat man mich wohl auch über den Tisch gezogen, denn so eine Art "Nährstoffboden" habe ich auch zu meinem ersten Aquarium dazubekommen. Ich kenne das auch nicht anders, auch mein Freund hat mir damals dazu geraten. Im Malawibecken hatte ich allerdings keinen Nährboden und das Javafarn gedeiht trotzdem prächtig.
Das CO2 sowohl gut fürs Pflanzenwachstum als auch gegen Algen sein soll habe ich auch schon öfters gelesen, trotzdem: Mit dem Fischbestand und ein paar fleißigen Putzern dürfte das Meiste auch von alleine verschwinden. Bei mir haben sich die Probleme nach dem ersten heftigen Befall und einer Runde Chemie wieder völlig gelegt.

Mal ne Frage zu meinen Wasserwerten, die ich heute zum ersten Mal (ja, ich weiß, schändlich, immerhin hab ich die Becken schon ein Stück, aber ich dachte es geht auch ohne, bis mir heute auf einer anderen Seite dafür kräftig der Hintern versohlt wurde) habe messen lassen:

Gesellschaftsbecken:
Karbonathärte: 10
pH: 7,5
Gesamthärte: 5
Nitrat: 10

Malawis:
Karbonat: 5
pH: 7,5
Gesamthärte: 3
Nitrat: 20

Mein Fischhändler meinte, der Härtegrad im Malawibecken könnte noch rauf, ich denke auch, aber ich frage lieber erstmal euch...

Alles Liebe,
Tengel.
  • Extras: Nachricht drucken
  • Auf den Merkzettel
  • Moderator benachrichtigen
  • Sende diesem Benutzer eine private Nachricht

Rumdrossel

creature of the night

Re: Fische sind Freunde! - Aquarianer zum 2. [Re: Tengel]

@ Tengel: Sorry, aber was Wasserwerte angeht, darfst du mich noch nicht fragen, keine Erfahrung. Ich könnte dir da höchsten Werte aus Büchern, Foren und Internetseiten nennen

Nur zum PH Wert hab ich eine Frage, an dich und an Hoshie: Ist 7,5 nicht ein wenig hoch? Mir wurde zu einem Wert von 6,8 - 7,2 geraten, wobei mein Ausgangswasser 7,5 hat.
Was würdet ihr mir raten?

Zur CO2-Anlage: Die wurde ohne zu murren zurück genommen und das Geld bekam ich Bar auf die Kralle zurück Das war überhaupt kein Problem, vor allem nach dem ich denen versichert hatte, dass ich sie, sollte ich es nicht hinbekommen und mir doch noch eine kaufen müssen, ich sie bei ihnen holen würde

Im Moment bin ich dabei das Becken auf seine Dichte zu prüfen, nachdem ich mir gestern abend nicht sicher war, und es sofort wieder leer geschöpft habe. Im Moment sind 50Liter drin und es ist auch an der verdächtigen Stelle dicht. Jetzt kommen dann die nächsten 50 rein - bis ich irgenwann die 180Liter drin habe ... wenn dann nichts auffälliges passiert, bleibt es zwei Tage so stehen und wird dann, hoffentlich dicht, entleert und für das Einrichten am 22.Juli vorbereitet *dops*

@ Tengel - was macht deine Malawidame?
  • Extras: Nachricht drucken
  • Auf den Merkzettel
  • Moderator benachrichtigen
  • Sende diesem Benutzer eine private Nachricht

Tengel

Gefährte

Re: Fische sind Freunde! - Aquarianer zum 2. [Re: Rumdrossel]

Sorry, mein Fehler: Der pH-Wert ist bei beiden Becken 7.0. Hab mich da gestern in der ganzen Aufregung vertan...
Ja, so zwischen 6.5 und 7.5 ist wohl alles im Grünen, wenn ich meiner schlauen Tabelle glauben darf, ich gestern zum Testen mitbekommen habe.

Mein Malawiweibchen ist nach wie vor schwanger, also noch kein nachwuchs. Aber ich halte euch auf dem Laufenden!

Ich drück dir alle Daumen für den Dichtheitstest!!
  • Extras: Nachricht drucken
  • Auf den Merkzettel
  • Moderator benachrichtigen
  • Sende diesem Benutzer eine private Nachricht
Zusatzinformationen
Thread drucken