Zum Inhalt springen

Passwort vergessen?

Jetzt registrieren

herr-der-ringe-film.de

Du befindest dich im Archiv unseres Forums. Hier sind alle Beiträge der Jahre 2000 bis Mitte 2008 gespeichert.

Auf Beiträge im Archiv kannst du nicht mehr antworten und Du bist hier auch nicht eingeloggt.

An aktuellen Diskussionen kannst Du in unserem Forum teilnehmen.


Gesellschaft, Kultur, Freizeit » Spiele-Forum » Baldur's Gate, Planescpae Torment, Neverwinter... D&D!

Ancalagon

Gefährte

Baldur's Gate, Planescpae Torment, Neverwinter... D&D!

Leider gibt es wenig wirklich gute Rollenspiele für den PC. Dass ich mir das letzte Mal welche gekauft habe, ist lange her.
Es waren Spiele nach den Regeln von D&D: Die beiden Baldu''s Gate Teile plus Erweiterung und das geniale Planescape: Torment.

Neverwinter Nights kenne ich nur vom Namen her. Icewind Dale hat mich nicht interessiert, da es da, glaube ich, nur auf große Gegner und Draufhauen ankam.

Es gab hier mal einen tollen Thread, in dem ein paar, die gerade BG2 spielten, von interessanten Verläufen berichteten. Fand ich sehr spannend und auch interessant, zu lesen, wie andere spielen und was passieren kann.

Ich spiele gerade zum 2. Mal BG 1, diesmal mit einem Kämpfer (vorher mit Waldläufer), obwohl mich ein Magie-Begabter auch sehr gereizt hätte. Früher habe ich auf Gut gespielt, jetzt ist es Neutral.

Macht die Gesinnung eigentlich einen Unterschied? Klar, ein Waldläufer oder Paladin verliert Fähigkeiten, wenn er mehr böse als nett ist, und man kann je nachdem, ob man böse oder gut ist, einen normalen oder gefallenen Deva oder Planetar beschwören. Aber sonst?
Wer 'Gut' gewählt hat, kann trotzdem böse spielen, und umgekehrt. Und ist es nicht egal, och ich rechtschaffen oder chaotisch wähle?

Wie ist das, wenn ich jetzt in eine zweite Klasse wechsel? Bekomme ich dann in BG 2 eine Burg (wg. Kämpfer) oder eine der zweiten Klasse entsprechende Immobilie? Wie ist das bei einem mehrklassigen Charakter? Was kriegt der?

Ich habe bei BG2 nie Saverok mitgenommen. Werde ich, wenn ich bei Thron des Bhaal angelangt bin, aber mal tun. Ich habe gehört, man könne ihn von chaotisch böse zu chaotisch gut konvertieren. Wie? Mit Dialogen? Muss ich einen hohen Intelligenzwert haben, um ihn zu überzeugen? Muss ich selber gut sein, oder reicht es, neutral zu sein? Geht auch böse? Wie wirkt sich das aufs Spiel aus?


Planescape ist eins meiner Lieblingsspiele und hat für ein Spiel eine der besten Handlungen. Werde es auch bald mal wieder spielen.
Mal eine Frage: Man kann ja einen Modron-Würfel kriegen. Man kann den angeblich aktivieren, und ihn als Carakter in seine Party aufnehmen. Wie geht das? Kann man Dialoge mit dem Modron führen? Lohnt sich der Charakter im Gegensatz zu den anderen? Habe es schon zweimal durchgespielt, immer mit Morte, Anah, Dakkon, Grace und Ignus, wobei ich Ignus später gegen Vailor eingetauscht habe.

Eine andere Sache: Ich kann mich kaum erinnern, aber als ich mal mit meiner Party gerastet habe, kam auf einmal eine In-Game-Sequenz, in der die Lady of Pain auf mich zukam. Dann war der Namenlose allein in einem Gewölbe/Labyrinth. Ich konnte nur rumlaufen, kam aber nicht raus. Hab dann irgendwann neu geladen, und die Lady kam dann nicht mehr. Was war das? Was habe ich getan, dass die Lady kam? Wie kommt man aus dem Dungeon?

Hier noch was interessantes: Einige Fans werkeln an einem Mod zu Torment. Es soll Vengeance heißen, und man erlebt mit neuen Charakteren neue Abenteuer.
Dies müsste die Seite sein, wenn ich mich nicht irre, kann's nicht nachprüfen, da der Link anscheinend momentan nicht funktioniert:
http://www.planescape-vengeance.net/


Wie ist eigentlich Neverwinter Nights? Ist in 3D, soll aber ähnlich zu spielen sein wie BG. Ich habe es nie gespielt, worum geht's und lohnt es sich?
Die Bilder zu Teil 2 sehen sehr gut aus. Muss man Teil 1 kennen? Da man anscheinend den Charakter nicht übernehmen kann, wird es wohl nicht Kenntnisse von Teil 1 voraussetzen.

Falls Neverwinter nIghts 1 kein Überspiel wie BG oder PS:T sein sollte, werde ich es nicht spielen und mir das Geld für Teil 2 sparen.


Sind eigentlich sonst noch neue D&D-Spiele angekündigt? Einweiters im PS-Universum, das wäre doch was...

Geändert durch Ancalagon (23.12.2005 22:04)

  • Extras: Nachricht drucken
  • Auf den Merkzettel
  • Moderator benachrichtigen
  • Sende diesem Benutzer eine private Nachricht

Pyr

Gefährte

Re: Baldur's Gate, Planescpae Torment, Neverwinter... D&D! [Re: Ancalagon]

Puuh, wat viele Fragen!

In Bezug auf:
Wie ist das, wenn ich jetzt in eine zweite Klasse wechsel? Bekomme ich dann in BG 2 eine Burg (wg. Kämpfer) oder eine der zweiten Klasse entsprechende Immobilie? Wie ist das bei einem mehrklassigen Charakter? Was kriegt der?



Schwierige Frage!
Bei meinen beiden Klassenkombinations-Charakteren war es unterschiedlich: Mein Kleriker-Magier hat nur die Mitgliedschaft im Tempel angeboten bekommen, während meine Krieger-Diebin sowohl Schattendiebin, als auch Fürstin DeArnise wurde - warum auch immer.

In Bezug auf:
Ich habe bei BG2 nie Saverok mitgenommen. Werde ich, wenn ich bei Thron des Bhaal angelangt bin, aber mal tun. Ich habe gehört, man könne ihn von chaotisch böse zu chaotisch gut konvertieren. Wie? Mit Dialogen? Muss ich einen hohen Intelligenzwert haben, um ihn zu überzeugen? Muss ich selber gut sein, oder reicht es, neutral zu sein? Geht auch böse? Wie wirkt sich das aufs Spiel aus?




Davon hab` ich noch nie was gehört. Woher hast du das?
"Technisch" gesehen ist Sarevok allerdings nur zu empfehlen: Unabhängig von Waffe oder Spezialangriff machen einige seiner Schläge manchmal durch einen sog. "tödlichen Ansturm" 100 oder 200 (Ja, tatsächlich, zweihundert!) Schadenspunkte oder betäuben den Gegner kurzfristig. Ihm sein Schwert wiederzugeben hat allerdings keinerlei Auswirkungen.
  • Extras: Nachricht drucken
  • Auf den Merkzettel
  • Moderator benachrichtigen
  • Sende diesem Benutzer eine private Nachricht

Ancalagon

Gefährte

Re: Baldur's Gate, Planescpae Torment, Neverwinter... D&D! [Re: Pyr]

Das mit Saveroks (oder Sarevok?) Bekehrung habe ich, glaube ich, in der engl. Wikipedia im Eintrag zu Baldur's Gate gelesen. Bin aber momentan zu faul und müde, um das jetzt nochmal nachzuschauen.

Was meinst du mit 'ihm sein Schwert' wiedergeben? Bekommt man sein altes Schwert in Besitz, und er will es haben?
Wie bekommt man nochmal Saverok? Muss man nicht permanent Lebenspunkte opfern? Wenn ja, wie viele?

Geändert durch Ancalagon (23.12.2005 23:37)

  • Extras: Nachricht drucken
  • Auf den Merkzettel
  • Moderator benachrichtigen
  • Sende diesem Benutzer eine private Nachricht

Pyr

Gefährte

Re: Baldur's Gate, Planescpae Torment, Neverwinter... D&D! [Re: Ancalagon]

Sarevoks Chaos-Schwert gibt`s gleich ganz zu Anfang von Schatten von Amn in Irenicus Gefängnis sehr günstig beim örtlichen Flaschengeist.

Und, nein, für Sarevok musst (spieltechnisch gesehen) gar nichts opfern. Du musst ihm so oder so einen Teil deiner Seele (oder Imoens, wenn du sie dabei hast) geben, was aber keinerlei Auswirkungen hat. Anschließend kannst du ihn ganz normal in die Gruppe aufnehmen (oder es sein lassen).
  • Extras: Nachricht drucken
  • Auf den Merkzettel
  • Moderator benachrichtigen
  • Sende diesem Benutzer eine private Nachricht

Schagrat

Ork aus Mordor

Re: Baldur's Gate, Planescpae Torment, Neverwinter... D&D! [Re: Ancalagon]

Ancalagon schrieb:

Wie ist eigentlich Neverwinter Nights? Ist in 3D, soll aber ähnlich zu spielen sein wie BG. Ich habe es nie gespielt, worum geht's und lohnt es sich?
Die Bilder zu Teil 2 sehen sehr gut aus. Muss man Teil 1 kennen? Da man anscheinend den Charakter nicht übernehmen kann, wird es wohl nicht Kenntnisse von Teil 1 voraussetzen.

Falls Neverwinter nIghts 1 kein Überspiel wie BG oder PS:T sein sollte, werde ich es nicht spielen und mir das Geld für Teil 2 sparen.



Das Hauptprogramm von Neverwinter Nights hat leider keine besonders Interessante Story. Die bekommt man erst in den beiden Addons "Schatten von Undernzit" und "Horden des Unterreichs" (HdU) geboten. Besonders HdU hat eine ziemlich geniale Story, die qualitativ fast mit Planescape Torment mithalten kann - alleine dafür würde sich der Kauf schon lohnen.

Falls dir also vor allem auf eine interessante & spannende Story wichtig ist, würde ich dir empfehlen die beiden Addons gleich mitzukaufen und die Kampagne des Hauptspiels einfach zu ignorieren.

Lohnenswert ist der Kauf allemal, wenn man sich nicht an der mittlerweile veralteten Grafik (eckiger Levelaufbau) stört. Das wirklich interessante an NWN ist nämlich das mächtige Toolset, mit dem sich eigene Kampagnen (Module) erstellen lassen. Es gibt nach wie vor eine sehr aktive Community und unzählige Module (mit zum teil komplett neuem Grafiksets) zum herunterladen.
  • Extras: Nachricht drucken
  • Auf den Merkzettel
  • Moderator benachrichtigen
  • Sende diesem Benutzer eine private Nachricht

Ancalagon

Gefährte

Neverwinter Nights [Re: Schagrat]

Gut, wenn das Add-On mit einer so tollen Story aufwarten kann, werd' ich mir das überlegen. Grafik usw. stören mich nicht. Torment ist ja auch veraltet, amcht aber immer noch einen Heidenspaß. Und darauf kommt es mir an, nicht auf die Grafik.

Obwohl die tolle Grafik von Neverwinter 2 auch irgendwie was hat...
  • Extras: Nachricht drucken
  • Auf den Merkzettel
  • Moderator benachrichtigen
  • Sende diesem Benutzer eine private Nachricht

_Mat_

Gefährte

Re: Neverwinter Nights [Re: Ancalagon]

Baldurs Gate 1 und 2 sind meiner Meinung nach die besten Rollenspiele für den PC. Umfang, Detailverliebtheit und Charaktere sind einfach klasse.
Auch wenn ich bei BG2 die Gruppe eher nach persönlicher Sympathie, als nach Sinnhaftigkeit oder Gesinnung zusammengestellt habe. *g* So behielt ich bis zum Ende die Dunkelelfe (verdammt mir fällt der Name nicht mehr ein), obwohl die Gruppe sonst nur aus guten Charakteren bestand, aber die war einfach zu gut (von der Persönlichkeit der Figur) als sie gehen zu lassen.
  • Extras: Nachricht drucken
  • Auf den Merkzettel
  • Moderator benachrichtigen
  • Sende diesem Benutzer eine private Nachricht

Närrischer Tuk

Gefährte

Re: Neverwinter Nights [Re: _Mat_]

Kennt ihr das in Baldurs Gate 2 wenn ihr ein neues Spiel angefangen habt und vorhabt alles so sehr anders zu machen, nur dass ihr ums Verrecken nicht drum rum kommt, im Wesentlichen alles gleich zu machen , also bei den Quests ist das irgendwo ziemlich sinnlos, da es sowieso immer nur eine Lösung gibt mit den meisten Ehrfahrungspunkten -.-, aber auch bei den Gruppenmitgliedern, ich geh da immer nach einem gleichen Schema vor und wenn mir ein Charakter mit seinen Fähigkeiten, seiner Persönlichkeit und allem vor 2 Jahren nicht gefallen hat, dann tut er es auch jetzt nicht? Außer, dass ich statt was mit Aerie anzufangen, sie versuchte links liegen zu lassen, VERSUCHTE - am Ende bleibt sie doch in der Gruppe, weil es von den Fähigkeiten in meinen Augen keinen angemessenen Ersatz gibt - und es eher auf Jaheira abgesehen hatte. Aber dann denk ich mir: was hat man davon, am Ende einen dämlichen Inventargegenstand mit der Bezeichnung "Es ist dein Baby. Es sieht ziemlich niedlich aus!"?? So komm ich schon zum nächsten Punkt und zwar, dass ich beim erneuten Durchspielen zu sehr auf Perfektionismus bedacht bin, mehrere Möglichkeiten nach den meisten Erfahrungspunkten und Vorteilen abklopfe, und alles immer verkrampfter und unübersichtlicher wird! Ich habe da nicht so das Gamertalent, bei mir ist eine gute Session meistens ziemliche Mühe. Ja und dann - kam ich, wie im letzten von mir eröffneten Thread berichtet, durch einen Bug nicht mehr weiter und so ging für mich die Baldur's-Gate-Ära zuende.
Ich bewundere absolut Planescape Torment. Die Geschichte hier: gerade durch meine Vorsicht die wichtigsten Spielstände immer zu sichern (weil mein alter Rechner dazu neigte nach Abstürzen Daten verschwinden zu lassen...), kam es zu einem Missverständnis, dass ich wichtige Spielstände löschte. Und hier war vorher auch wieder mein schleppender Perfektionismus am Werk gewesen und so hätte ich viel Zeit aufbringen müssen um mich wieder zurechtzufinden, sodass ich keine Lust hatte und - Jahre später ist es nun hoffnungslos. Aber ich habe viel mit Planescape Torment erlebt!
Letztendlich beendeten meine Rollenspiellust Knights of the Old Republic (okay, es war einfach zu ungewohnt für mich, was aber nicht davon ablenken soll, dass dieses Spiel grauenvoll und misslungen ist) und Gothic 2 mit seinem nervösen Kampfsystem, bei dem man einen leidlichen Rhythmus einhalten muss, um selbst am Anfang gegen unfassbar starke Gegner eine Chance zu haben. Das hat nichts in einem Rollenspiel zu suchen, das können die auf der Playstation 2 bringen mit einem 4.-klassigen Actionadventure aber nicht bei einem Rollenspiel, und warum bin ich der einzige, den das stört, wo sind wir denn hier?!!
So, zurück zu AD&D. Neverwinter Nights fand ich recht unterhaltsam und es bot auch ordentlich Länge und durchaus etwas Tiefe und Atmosphäre, letztendlich hat mir aber diese verwässerte Multiplayercommunity-Ausgerichtetheit ebenfalls ein Stück des Vertrauens in die Welt der Spiele genommen. Im Grunde würde ich aber darauf zurückkommen, was weiter oben schon steht, nämlich das mit dem Baby, eben diese durchschaute Künstlichkeit und schwindende Tiefe, die erst richtig in den schleppenden Perfektionismus mündeten und die Motivation und den Eifer immer weiter sinken ließen und ich mich jetzt nicht mehr um Spiele kümmere, aber ja, noch ist nicht aller Tage Abend.
Ja, ähm, Baldur's Gate 2 und Planescape Torment und die Legend of Zelda Spiele auf dem Nintendo 64, ja zumindest das sind die Spiele, die mir immer noch kostbare Erinnerungen bescheren (die jetzt nicht hier beschrieben wurden).
-.-

  • Extras: Nachricht drucken
  • Auf den Merkzettel
  • Moderator benachrichtigen
  • Sende diesem Benutzer eine private Nachricht

Sirith

Gefährte

Re: Neverwinter Nights [Re: Närrischer Tuk]

Ihr habt mir gereade eben wieder total Lust gemacht alles wieder mal zu spielen.
  • Extras: Nachricht drucken
  • Auf den Merkzettel
  • Moderator benachrichtigen
  • Sende diesem Benutzer eine private Nachricht

Zorro

Gefährte

Re: Neverwinter Nights [Re: _Mat_]

_Mat_ schrieb:
So behielt ich bis zum Ende die Dunkelelfe (verdammt mir fällt der Name nicht mehr ein)


Viconia war das.

Zorro
  • Extras: Nachricht drucken
  • Auf den Merkzettel
  • Moderator benachrichtigen
  • Sende diesem Benutzer eine private Nachricht
Zusatzinformationen
Thread drucken