Zum Inhalt springen

Passwort vergessen?

Jetzt registrieren

herr-der-ringe-film.de

Du befindest dich im Archiv unseres Forums. Hier sind alle Beiträge der Jahre 2000 bis Mitte 2008 gespeichert.

Auf Beiträge im Archiv kannst du nicht mehr antworten und Du bist hier auch nicht eingeloggt.

An aktuellen Diskussionen kannst Du in unserem Forum teilnehmen.


Gesellschaft, Kultur, Freizeit » Actors Club » Zuletzt gesehene Filme #11

Thranduil

Gefährte

Re: Zuletzt gesehene Filme #11 [Re: SackheimBeutlin]

SackheimBeutlin schrieb:
Ich hab' den Film nicht gesehen


well then STFU!
  • Extras: Nachricht drucken
  • Auf den Merkzettel
  • Moderator benachrichtigen
  • Sende diesem Benutzer eine private Nachricht

huorn

Gefährte

Burn, polar bears, burn! [Re: Thranduil]

Ohne den Film gesehen zu haben: selbst wenn darin eine Aussage wie "Wenn es so weitergeht, wird es in 30 Jahren keine Eisbären mehr geben" vorkommt, was ist denn daran besonders manipulativ oder "gefühlsvorschreibend"? Das ist doch nur ein Statement, das (davon gehe ich mal aus) auf nachprüfbaren Fakten beruht, und ob man das nun gut findet, dass die Eisbären aussterben oder nicht, kann ja jeder selbst beurteilen.
So, und mehr Senf sollte man zu einem ungesehenen Film wirklich nicht dazugeben.
  • Extras: Nachricht drucken
  • Auf den Merkzettel
  • Moderator benachrichtigen
  • Sende diesem Benutzer eine private Nachricht

Sphinx

Gefährte

Re: Zuletzt gesehene Filme #11 [Re: Purslane]

LuthiensTochter schrieb:
Sphinx schrieb:






2.natürlich. und sollten sie sich deswegen irgendwie edel und gut vorkommen, so ist auch das eine ethsiche schizophrenie





hää??? Menschen fühlen sich nach sehen des Films besser?? Aha....der effekt ist an mir irgendwie vorbeigegangen.


aber ich als psychisch gestörter halte lieber meinen Mund.


ich sehe den sinn deiner permanenten pseudo-selbstbezichtigungen nicht ganz. übrigens verwendete ich schizophrenie im unwissenschaftlich-umgangssprachlichen sinn.

Purslane schrieb:
Andererseits operieren die meisten Filme auf emotionaler Ebene. Dokumentationen sollten dem Titel nach noch eine Spur Objektivität, doch diese Genrekonvention ist seit einer Weil schon aufgelöst.



mir ging es in erster linie um tendenziöse und verlogen-schwülstige rhetorik; dass kinofilme immer einen emotionalen aspekt haben, auch dokumentationen, war nicht mein angriffspunkt.
ansonsten hast du meine position schön dargestellt
  • Extras: Nachricht drucken
  • Auf den Merkzettel
  • Moderator benachrichtigen
  • Sende diesem Benutzer eine private Nachricht

SackheimBeutlin

Special Extended Edition

Re: Zuletzt gesehene Filme #11 [Re: Thranduil]

Thranduil schrieb:
SackheimBeutlin schrieb:
Ich hab' den Film nicht gesehen


well then STFU!


Auch für dich, Thranduil, gilt, meine Beiträge zu lesen. Ich habe lediglich geschrieben, dass mir die Aussage auf den erhobenen Zeigefinger ein wenig meine Motivation nimmt, mir den Film anzugucken, was absolut legitim ist und nichts mit stfu zu tun hat, und dann hinterher diese Aussage erläutert weil es einige nicht verstanden haben, und offenbar weiterhin nicht tun. Dass ich den Film nicht gesehen habe war überhaupt erst der Anlass zu der ganzen Diskussion.

Oder heißt es auch "STFU! Geh den Film gucken bevor du jammerst!" wenn ich auf die Aussage, dass Uwe Boll plötzlich den Hobbit verfilmen soll, mit Skepsis reagiere?
  • Extras: Nachricht drucken
  • Auf den Merkzettel
  • Moderator benachrichtigen
  • Sende diesem Benutzer eine private Nachricht

peofuss

Gefährte

Re: Zuletzt gesehene Filme #11 [Re: SackheimBeutlin]

Halloween (das Rob Zombie Remake)

Der mit Abstand dümmste und ödeste Film der letzten 2000 Jahre.

Ich mein wirklich. W I R K L I C H.

Über den Sinn von "Remakes" bzw. "Re-Imagine", wie Regie-Null Zombie diese Filmgewordene Vollkatastrophe zu nennen pflegte, kann man ja groß und breit debattieren. Aber was sich der ehemalige White Zombie Fronter hier erlaubt, grenzt an Arbeitsverweigerung.
Wer die ersten 5 Minuten dieses Streifens NICHT als Realsatire versteht, MUSS auf einem anderen Planeten leben.

Ich mein, ich könnte mich jetzt noch Seitenlang darüber auslassen wie unsagbar schlecht das Drehbuch, wie dilletantisch die Inszenierung, wie hanebüchen die Dialoge, wie öde der Bodycount, wie Haarsträubend einfältig diese Küchentischpsychologie, wie bescheuert Malcolm Mc Dowell mit Perücke aussieht, wie furchtbar unspannend und langweillig dieser unfassbare Müll ist. Aber ich lasse es.

0/10

Geändert durch peofuss (01.04.2008 21:09)

  • Extras: Nachricht drucken
  • Auf den Merkzettel
  • Moderator benachrichtigen
  • Sende diesem Benutzer eine private Nachricht

Ashra

Gefährte

Re: Zuletzt gesehene Filme #11 [Re: peofuss]

peofuss schrieb:
Halloween (das Rob Zombie Remake)

0/10



Ebenfalls gesehen und meine Zeit verschwendet. Der Film hat ja schon früh angefangen zu nerven, aber zum Schluß habe ich dieses dämliche Rumgekreische echt nicht mehr ertragen können, das war noch der größte Horror bei dem ganzen Schrott!
  • Extras: Nachricht drucken
  • Auf den Merkzettel
  • Moderator benachrichtigen
  • Sende diesem Benutzer eine private Nachricht

Dhuma

Gefährte

Re: Zuletzt gesehene Filme #11 [Re: Ashra]

Open Range

Ha! So muss ein Western aussehen! Nach dem unsäglich stinkelangweiligen Kritikerkrauler Jesse James habe ich mich zwischen Pferden und Winchesterqualm wieder mal richtig wohl gefühlt. Traurig macht mich nur, dass Kevin Costner so an Ansehen eingebüßt hat. Der braucht einfach mal wieder einen richtigen Publikumskracher, damit man kleine Juwelen wie diesen Film nicht erst mit der Lupe suchen muss. Für mich der beste Western seit Eastwoods Erbarmungslos.

8/10 Lassos
  • Extras: Nachricht drucken
  • Auf den Merkzettel
  • Moderator benachrichtigen
  • Sende diesem Benutzer eine private Nachricht

melian

Gefährte

Re: Zuletzt gesehene Filme #11 [Re: peofuss]

peofuss schrieb:
Halloween (das Rob Zombie Remake)

Der mit Abstand dümmste und ödeste Film der letzten 2000 Jahre.

Ich mein wirklich. W I R K L I C H.





Dann sind ja "Perlen" wie z. B. "Skinwalkers", das Remake von "Black Christmas" und vieles mehr an dir vorbeigegangen.
  • Extras: Nachricht drucken
  • Auf den Merkzettel
  • Moderator benachrichtigen
  • Sende diesem Benutzer eine private Nachricht

Fiowyn

Gefährte

Re: Zuletzt gesehene Filme #11 [Re: SackheimBeutlin]

SackheimBeutlin schrieb:

Dies liegt aber nicht vor, wenn ein Erzähler aus dem Off mir vorschreibt und vorfühlt, was ich gefälligst bei dem gezeigten zu empfinden habe.

Fiowyn berichtete, dass genau so etwas bei "Unsere Erde" passiert, woraufhin ich meinen Unmut über diese Tatsache kund tat.



Da ich scheinbar eine heiße Diskussion losgetreten habe, muss ich wohl auch mal was sagen!

Ich stimme dir, SackheimBeutlin, im großen und ganzen zu, was die belehrenden (und meistens nervtötenden) Off-Stimmen angeht. Aber ich habe mich da scheinbar missverständlich ausgedrückt; bei "Unserer Erde" handelt es sich nicht um eine Stimme, sondern um Text der auf schwarzen Hintergrund vor dem Abspann abgespielt wurde.
Somit könnte man ja auch die Augen zumachen.

Das nur mal so...

LG, Fiowyn
  • Extras: Nachricht drucken
  • Auf den Merkzettel
  • Moderator benachrichtigen
  • Sende diesem Benutzer eine private Nachricht

LuthiensTochter

Gefährte

Re: Zuletzt gesehene Filme #11 [Re: Fiowyn]

Naja - aber hauptsache man könnte mal ungefragt seine Meinung über Off-Erzähler loswerden. Viel Lärm um nichts, wie immer.
  • Extras: Nachricht drucken
  • Auf den Merkzettel
  • Moderator benachrichtigen
  • Sende diesem Benutzer eine private Nachricht
Zusatzinformationen
Thread drucken