Zum Inhalt springen

Passwort vergessen?

Jetzt registrieren

herr-der-ringe-film.de

Du befindest dich im Archiv unseres Forums. Hier sind alle Beiträge der Jahre 2000 bis Mitte 2008 gespeichert.

Auf Beiträge im Archiv kannst du nicht mehr antworten und Du bist hier auch nicht eingeloggt.

An aktuellen Diskussionen kannst Du in unserem Forum teilnehmen.


Gesellschaft, Kultur, Freizeit » Actors Club » Zuletzt gesehene Filme #11

Thranduil

Gefährte

Re: Zuletzt gesehene Filme #11 [Re: rattacrash]

Ocean's Eleven von Steven Soderbergh
Komisch dass mir der bis jetzt durch die Lappen gegangen ist. Dachte immer, hinter dem großen staraufgebot versteckt sich eine Nullnummer. Aber weit gefehlt: Die Dialogie sind witzig, der Plot wird halbwegs erklärbärt, der Score ist schön und die Actionszenen erträglich dosiert. Unklar bleibt nur, ob Dannys Rauswurf wirklich inszeniert war, oder ob er sich auf eigene Faust in die Sache wieder "hineingeschmuggelt" hat. Egal, ein schöner Film.
7 von 10 Schlangenmenschen

Warum läuft Herr R. Amok von R.W. Fassbinder
Filmisch angenehm ungewöhnlich für uns MTV-gehetzte Blockbustergequälte. Ewig lange takes ohne Schnitte, kein overacting, keine Effekte, kein Dauerdudelsoundtrack, kein Bombast, kein Pathos. Sondern einfaches, ehrliches, echtes Kino. Herr R. läuft Amok, weil seine spießige Umwelt es nicht vermag, ihm richtig zuzuhören. Beklemmend authentische Studie der späten 60er, mit viel Kettenraucher-Romantik und herrlich schrillen Farbkontrasten.
8 von 10 Kerzenständern

Eat, Drink, Man, Woman von Ang Lee
Eine filmische Ode an gutes Essen. Ich musste mir mehrmals die Mundwinkel sauberwischen, weil mir sprichwörtlich das Wasser im Mund zusammenlief. Der Plot: Drei Töchter eines alternden Meisterkochs versuchen, irgendwie ihr eigenes (Liebes-)Leben zu leben. Den Rahmen dazu gibt das sonntäglich Festessen ihres Vaters ab, das sie alle 3 mittlerweile eher als lästige Pflicht ansehen. Nach einigen Dreiecksverwirrungen endet der Film mit einer Überraschung für alle. Alles in allem nichts weltbewegendes mit - für mich zumindest - drei schauspielerisch eher mittelmäßigen Töchtern. Trotzdem nett anzusehen, unterhaltsam und vor allen Dingen appetitanregend!
6 von 10 Teigtäschchen + 1 extra wenn man Fan des fernöstlichen Kinos ist.

Die Mumie Teil 3
Eigentlich ein Film der Kategorie "platter Blockbuster", die ich mir nichtmal gegen Bezahlung ansehe. Die Tatsache, dass ich unbedingt gestern in's Autokino wollte, hat mich dann doch in den "Genuss" dieses Streifens gebracht. Der Anfang war überraschend gut - ansprechender Prolog im alten China, erträgliche Lacher, nicht zu viel Action und ein schönes Nachtleben in Shanghai a la 1947. Spätestens als die ersten Actionszenen kamen war es dann aber einfach nur noch nervig. Eine Bombast-Szene, eine Kampfsequenz jagt die nächste. Keine Zeit für schöne Landschaftsaufnahmen, keine Zeit zum Atemholen. Im tiefsten Himalaya sitzen Kayal, Pony und Schal perfekt, und auch sonst ist der Film nicht gerade von Realitätsnähe oder Liebe zum Detail geprägt. Klar auch, dass die Chinesen in tragenden Rollen eher wie Europäer aussehen. Der Humor ist - selbst für einen Indy-Liebhaber wie mich - unerträglich platt. Die Effekte waren ok, aber zu keiner Zeit irgendwie Grusel erweckend. Ich habe mich dann lieber am langsam aufgehenden Mond sattgesehen, statt mich weiter von diesen Bildern nerven zu lassen und war froh als der Spuk endlich vorbei war.
3 von 10 Yetis mit Katzenkopf

Geändert durch Thranduil (18.08.2008 12:11)

  • Extras: Nachricht drucken
  • Auf den Merkzettel
  • Moderator benachrichtigen
  • Sende diesem Benutzer eine private Nachricht

Thranduil

Gefährte

Re: Zuletzt gesehene Filme #11 [Re: Thranduil]

hier:
In Bezug auf:
selbst Brendan Fraser konnt da nix mehr retten.


...musste ich jetzt aber doch kichern - auch wenn er bei weitem nicht so grottig war wie der Rest der Darsteller.
  • Extras: Nachricht drucken
  • Auf den Merkzettel
  • Moderator benachrichtigen
  • Sende diesem Benutzer eine private Nachricht

balu

Gefährte

Re: Zuletzt gesehene Filme #11 [Re: rattacrash]

sorry, muss mal eben klugsch...

rattacrash schrieb:
Der Omega Mann
Ich sage: Die erste Verfilmung der Kurzgeschichte "I Am Legend" von Richard Matheson [...]



... und ich sage : Deine erste Verfilmung der Kurzgeschichte war leider bereits die zweite Verfilmung ;-) Wobei ich den Film "The Last Man on Earth" zugegebenermassen auch nicht kenne, aber gerne mal sehen würde !
  • Extras: Nachricht drucken
  • Auf den Merkzettel
  • Moderator benachrichtigen
  • Sende diesem Benutzer eine private Nachricht

LuthiensTochter

Gefährte

Re: Zuletzt gesehene Filme #11 [Re: Thranduil]

Thranduil schrieb:


Die Mumie Teil 3
Eigentlich ein Film der Kategorie "platter Blockbuster", die ich mir nichtmal gegen Bezahlung ansehe. Die Tatsache, dass ich unbedingt gestern in's Autokino wollte, hat mich dann doch in den "Genuss" dieses Streifens gebracht. Der Anfang war überraschend gut - ansprechender Prolog im alten China, erträgliche Lacher, nicht zu viel Action und ein schönes Nachtleben in Shanghai a la 1947. Spätestens als die ersten Actionszenen kamen war es dann aber einfach nur noch nervig. Eine Bombast-Szene, eine Kampfsequenz jagt die nächste. Keine Zeit für schöne Landschaftsaufnahmen, keine Zeit zum Atemholen. Im tiefsten Himalaya sitzen Kayal, Pony und Schal perfekt, und auch sonst ist der Film nicht gerade von Realitätsnähe oder Liebe zum Detail geprägt. Klar auch, dass die Chinesen in tragenden Rollen eher wie Europäer aussehen. Der Humor ist - selbst für einen Indy-Liebhaber wie mich - unerträglich platt. Die Effekte waren ok, aber zu keiner Zeit irgendwie Grusel erweckend. Ich habe mich dann lieber am langsam aufgehenden Mond sattgesehen, statt mich weiter von diesen Bildern nerven zu lassen und war froh als der Spuk endlich vorbei war.
3 von 10 Yetis mit Katzenkopf



Ja der langsam aufsteigende Mond bietet tatsächlich mehr Spannung, Abwechslung, Ästhetik und Spass als dieser Müll.
0 von 10 Yetis mit Katzenkopf
  • Extras: Nachricht drucken
  • Auf den Merkzettel
  • Moderator benachrichtigen
  • Sende diesem Benutzer eine private Nachricht

Rodas

Gefährte

Re: Zuletzt gesehene Filme #11 [Re: LuthiensTochter]

Kurze Frage: Wieso geht man in so einen Film rein?
  • Extras: Nachricht drucken
  • Auf den Merkzettel
  • Moderator benachrichtigen
  • Sende diesem Benutzer eine private Nachricht

Eldarion

Gefährte

Re: Zuletzt gesehene Filme #11 [Re: Rodas]

kyril_ethuil schrieb:
Gamina schrieb:
Chefkoch schrieb:
Warum tut ihr euch so was nur an, vor allem, wenn das Fazit ohnehin schon im Vornherein feststeht?



1. Weil Geschmäcker verschieden sind.
2. Um sich eine eigene Meinung zu bilden.




Bei mir zieht dann: 3. Der ist so schlecht, dass er schon wieder gut ist.
unfreiwillige Komik, ablästern können und so

Okay Mumie hab ich nicht gesehen, aber bei Narnia II hatte ich auch schlimmeres erwartet.

  • Extras: Nachricht drucken
  • Auf den Merkzettel
  • Moderator benachrichtigen
  • Sende diesem Benutzer eine private Nachricht

Thranduil

Gefährte

Re: Zuletzt gesehene Filme #11 [Re: Rodas]

Rodas schrieb:
Kurze Frage: Wieso geht man in so einen Film rein?


weil sonst nur "Hancock" im Autokino kam, und DEN muss ich erst recht nicht sehen
  • Extras: Nachricht drucken
  • Auf den Merkzettel
  • Moderator benachrichtigen
  • Sende diesem Benutzer eine private Nachricht

Rodas

Gefährte

Re: Zuletzt gesehene Filme #11 [Re: Thranduil]

Thranduil schrieb:
Rodas schrieb:
Kurze Frage: Wieso geht man in so einen Film rein?


weil sonst nur "Hancock" im Autokino kam, und DEN muss ich erst recht nicht sehen



Ok, ein Argument. Wars Mädl wenigstens hübsch? :P
  • Extras: Nachricht drucken
  • Auf den Merkzettel
  • Moderator benachrichtigen
  • Sende diesem Benutzer eine private Nachricht

El_TardisTeam

Gefährte

Re: Zuletzt gesehene Filme #11 [Re: Rodas]

Weil's sonst scheinbar keiner für nötig hält, einen neuen Thread aufzumachen...
  • Extras: Nachricht drucken
  • Auf den Merkzettel
  • Moderator benachrichtigen
  • Sende diesem Benutzer eine private Nachricht

Proudfeet

Gefährte

Re: Zuletzt gesehene Filme #11 [Re: Thranduil]

Thranduil schrieb:
hier:
In Bezug auf:
selbst Brendan Fraser konnt da nix mehr retten.


...musste ich jetzt aber doch kichern - auch wenn er bei weitem nicht so grottig war wie der Rest der Darsteller.



Ich meinte das auch nur im Hinblick auf seine Erscheinung, nicht die darstellerische Leistung - manchmal kann mir sowas halt noch irgendwie den Filmgenuss retten, hat hier nur leider nich geklappt. So meint ich das.
  • Extras: Nachricht drucken
  • Auf den Merkzettel
  • Moderator benachrichtigen
  • Sende diesem Benutzer eine private Nachricht
Zusatzinformationen
Thread drucken