Zum Inhalt springen

Passwort vergessen?

Jetzt registrieren

herr-der-ringe-film.de

Du befindest dich im Archiv unseres Forums. Hier sind alle Beiträge der Jahre 2000 bis Mitte 2008 gespeichert.

Auf Beiträge im Archiv kannst du nicht mehr antworten und Du bist hier auch nicht eingeloggt.

An aktuellen Diskussionen kannst Du in unserem Forum teilnehmen.


Gesellschaft, Kultur, Freizeit » Actors Club » Akte X - Jenseits der Wahrheit

Kajiis

Gefährte

Akte X - Jenseits der Wahrheit

Gibt es in diesem Forum noch Akte X-Fans? Wie einige vielleicht bereits wissen, startet am 24. Juli der 2. Kinofilm:

Englischer Trailer
Deutscher Trailer

Die Story schließt an die letzte Staffel an. Leider gibt es für uns einen Synchronsprecherwechsel, Johannes Berenz wird ab sofort Mulder sprechen.


P.S.: Warum erfahre ich davon als ehemaliger X-Phile erst durch eine Online-Umfrage? Ich wusste ja, dass ein neuer Film geplant war, aber - in 4 Wochen schon??
  • Extras: Nachricht drucken
  • Auf den Merkzettel
  • Moderator benachrichtigen
  • Sende diesem Benutzer eine private Nachricht

LuthiensTochter

Gefährte

Re: Akte X - Jenseits der Wahrheit [Re: Kajiis]

Ja hab den Trailer kürzlich im Kino gesehen und hab mich gleich voll gefreut. Ist eigentlich klar worum es geht? Im Trailer ist das ja überhaupt nicht ersichtlich.
  • Extras: Nachricht drucken
  • Auf den Merkzettel
  • Moderator benachrichtigen
  • Sende diesem Benutzer eine private Nachricht

Kajiis

Gefährte

Re: Akte X - Jenseits der Wahrheit [Re: LuthiensTochter]

Nein, die Story wird weitestgehend geheimgehalten (glaubt man Wikipedia). Jeder bekannte Story-Schnipsel erscheint schnell hier: http://www.xfiles-mania.de/
Das Wort "Spoiler" habe ich durch diese Serie gelernt

-Mini-Spoiler-
SPOILER
Der Film wird definitiv ein Monster-of-the-Week und spielt 6 Jahre nach Serienende.

Geändert durch Kajiis (27.06.2008 08:36)

  • Extras: Nachricht drucken
  • Auf den Merkzettel
  • Moderator benachrichtigen
  • Sende diesem Benutzer eine private Nachricht

Kieta

Gefährte

Re: Akte X - Jenseits der Wahrheit [Re: Kajiis]

Der grobe Inhalt ist eigentlich schon bekannt. Ich bin auch sehr froh, dass es
SPOILER
keine lange Mythologie-Folge wird, sondern einen Einzelfall behandelt. Es soll aber durchaus Verweise auf die X-Files-Mythologie, insbesondere Mulders Schwester geben, da es um verschwundene Frauen geht.


Ich bin sehr skeptisch, was den Film angeht. Ich habe die Serie anfangs zwar sehr geliebt, aber irgendwie ist der Zug einfach abgefahren. Man sollte es einfach ruhen lassen.

Worauf ich mich hingegen sehr freue ist Callum Keith Rennie, der in dem Film eine Nebenrolle spielt. Ich hoffe, dass der Schauspieler hierdurch ein wenig bekannter in Deutschland wird. Er hat insbesondere in Kanada großartige Filme gedreht, die hier in Deutschland leider nie erschienen sind.
  • Extras: Nachricht drucken
  • Auf den Merkzettel
  • Moderator benachrichtigen
  • Sende diesem Benutzer eine private Nachricht

Ishkar

Gefährte

Re: Akte X - Jenseits der Wahrheit [Re: Kieta]

Ich hab von den ersten paar Staffeln so ziemlich alles gesehen, dann allerdings völlig den Faden verloren.

Ob ich mir den Film trotzdem anschauen soll?
  • Extras: Nachricht drucken
  • Auf den Merkzettel
  • Moderator benachrichtigen
  • Sende diesem Benutzer eine private Nachricht

LuthiensTochter

Gefährte

Re: Akte X - Jenseits der Wahrheit [Re: Ishkar]

Ishkar schrieb:
Ich hab von den ersten paar Staffeln so ziemlich alles gesehen, dann allerdings völlig den Faden verloren.





mir gehts genauso - das war mir dann doch ein allzu trocken-langweilig-verstricktes, konspiratives Wirrwarr.

Aber die Frage ob Film ja oder nein stellt sich für mich nicht. Warum auch? Schliesslich ist es eine Einzelfolge und lange danach. Ich bin sehr gespannt welchen Mythos sie ausgegraben haben. Viel ist ja nicht mehr übrig.
  • Extras: Nachricht drucken
  • Auf den Merkzettel
  • Moderator benachrichtigen
  • Sende diesem Benutzer eine private Nachricht

Elbsche

Gefährte

Re: Akte X - Jenseits der Wahrheit [Re: Kieta]

Kieta schrieb:
Der grobe Inhalt ist eigentlich schon bekannt. Ich bin auch sehr froh, dass es
SPOILER
keine lange Mythologie-Folge wird, sondern einen Einzelfall behandelt. Es soll aber durchaus Verweise auf die X-Files-Mythologie, insbesondere Mulders Schwester geben, da es um verschwundene Frauen geht.


Ich bin sehr skeptisch, was den Film angeht. Ich habe die Serie anfangs zwar sehr geliebt, aber irgendwie ist der Zug einfach abgefahren. Man sollte es einfach ruhen lassen.



Mir geht es da ganz ähnlich. Ich war ebenfalls ein großer Fan dieser Serie, hab keine Folge verpasst und sogar noch meine damals vom Fernsehen aufgenommenen Videocassetten der ersten fünf Staffeln hier irgendwo rumliegen. So ab 2000/2001 wurde mir das Ganze dann allerdings irgendwie zu blöd - die Folgen waren nur noch langweilig und wirr.

Da der Film ja scheinbar eine Art Einzelepisode darstellen soll, werde ich ihn mir dennoch anschauen. Ich hab zwar keine Ahnung, wie die Serie damals geendet hat, weil ich ja nicht mehr geguckt habe, aber ich hoffe mal, man wird den Film auch verstehen, wenn man die Serie nicht komplett zu Ende gesehen hat. Und vielleicht isser ja gar nicht so schlecht, der neue Kinofilm. Mal sehen!
Ich freu mich jedenfalls schon irgendwie drauf!
  • Extras: Nachricht drucken
  • Auf den Merkzettel
  • Moderator benachrichtigen
  • Sende diesem Benutzer eine private Nachricht

grashopperTeam

Haariger Buchling

Re: Akte X - Jenseits der Wahrheit [Re: Elbsche]

Also ich freu mich drau und mach mir eigentlich im Moment noch gar keine Gedanken drüber, ob der Film gut wird/werden kann/whatever, hautpsache, er kommt. :fangirl:

Ich denk ja auch, dass die Fans nach so langer Zeit auch alle etwas nachgiebiger sein werden.
  • Extras: Nachricht drucken
  • Auf den Merkzettel
  • Moderator benachrichtigen
  • Sende diesem Benutzer eine private Nachricht

Indrid_Cold

Gefährte

Re: Akte X - Jenseits der Wahrheit [Re: grashopper]

Also ich werde ihn mir sicherlich ansehen, da er unabhängig von der Serie ist bzw. eine "Einzelepisode" darstellt.
  • Extras: Nachricht drucken
  • Auf den Merkzettel
  • Moderator benachrichtigen
  • Sende diesem Benutzer eine private Nachricht

CirdanAdministrator

Herr von Mithlond

Re: Akte X - Jenseits der Wahrheit [Re: Indrid_Cold]

ich freu mich auch total obwohl mich der letzte Film und auch die letzte Staffel ganz schön enttäuscht haben. Aber als Akte-X-Fan nimmt man vermutlich einfach alles mit was kommt Bin wahrscheinlich auch einfach nur ein Fan-Girl
  • Extras: Nachricht drucken
  • Auf den Merkzettel
  • Moderator benachrichtigen
  • Sende diesem Benutzer eine private Nachricht

Leni

Sci-Fi Lullaby

Re: Akte X - Jenseits der Wahrheit [Re: Cirdan]

Zugegeben, ich war etwas überrascht, als ich den Trailer im Kino gesehen habe. Habe die Serie seinerzeit geliebt - auch wenn das Interesse mit den späteren Staffeln immer mehr abnahm (von der letzten Staffel habe ich nur die letzte Folge gesehen ).

Ich werde mir den Film in jedem Fall ansehen.
  • Extras: Nachricht drucken
  • Auf den Merkzettel
  • Moderator benachrichtigen
  • Sende diesem Benutzer eine private Nachricht

Ôlrandis

Hot Spring Surferin

Re: Akte X - Jenseits der Wahrheit [Re: Leni]

Ich hab letztes Wochenende mal aus Nostalgie und weil der neue Kinofilm kommt wieder ein paar Folgen aus der ersten Staffel geschaut.

Ich finds immer noch spannend! Jetzt weiss ich auch wieder worum ich damals so ein Fan war.
Aber die Klamotten! Sowas von 80iger - obwohl die erste Season ja soweit ich mich entsinne von '94 ist...

Ich freu mich auch riesig auf den Film. Einfach die Erwartungen klein halten. Dann wirds schon nett

Geändert durch Ôlrandis (01.07.2008 14:28)

  • Extras: Nachricht drucken
  • Auf den Merkzettel
  • Moderator benachrichtigen
  • Sende diesem Benutzer eine private Nachricht

Kajiis

Gefährte

Re: Akte X - Jenseits der Wahrheit [Re: Ôlrandis]

Habe heute den ersten TV-Trailer gesehen und werde nun langsam ungeduldig Leider wird es für mich mit einem Kinobesuch am Premieretag nichts (mehr), da eine meiner Prüfungen vom Dienstag der Startwoche auf den Freitag verschoben wurde..

Geändert durch Kajiis (12.07.2008 18:24)

  • Extras: Nachricht drucken
  • Auf den Merkzettel
  • Moderator benachrichtigen
  • Sende diesem Benutzer eine private Nachricht

Sphinx

Gefährte

Re: Akte X - Jenseits der Wahrheit [Re: Kajiis]

Ich folgt und folgt der Horde von wildgewordnen Kühen:
der See, die Klippen stürmte, folgt ich auf ihrem Ritt.
Vergessen wart ihr, Füße der leuchtenden Marien:
hier keuchten Meeresmäuler - sie schloß kein Heiligentritt!

Wißt ihr, ich lief auf Land auf, wie ihrs nicht schaut im Traume:
Des Menschenpanthers Augen - den Blumen beigesellt!
Ich sah im weitgespannten, im Regenbogenzaume
flutgrün die Herden ziehen am Grund der Meereswelt.

Ich sah, wie's in den Sümpfen, den Riesenreusen, gärte,
darin den Leviathan, verwesend zwischen Tang.
Und Wasserstürze sah ich, wo sich die Stille mehrte,
und schaute, wie die Ferne zur Tiefe niedersank!
  • Extras: Nachricht drucken
  • Auf den Merkzettel
  • Moderator benachrichtigen
  • Sende diesem Benutzer eine private Nachricht

Kajiis

Gefährte

Re: Akte X - Jenseits der Wahrheit [Re: Kajiis]

Auf StudiVZ läuft gerade ein Gewinnspiel zu AkteX - den ersten Preis, eine exklusive Kinovorstellung für 100 Personen will ich nun nicht unbedingt, die ebenfalls verlosten Fanpakete sehen aber nicht schlecht aus.

Die Gruppe heißt:
studiVZ Akte X Überraschung: Gewinne eine Privatvorstellung!

Es gibt nur etwa 500 Mitglieder, die Gewinnchancen (20 Fanpakete) stehen also nicht schlecht
  • Extras: Nachricht drucken
  • Auf den Merkzettel
  • Moderator benachrichtigen
  • Sende diesem Benutzer eine private Nachricht

FlavioBriatore

Gefährte

Re: Akte X - Jenseits der Wahrheit [Re: Kajiis]

Das werden bis zur Verlosung aber bestimmt noch mehr Mitglieder?
  • Extras: Nachricht drucken
  • Auf den Merkzettel
  • Moderator benachrichtigen
  • Sende diesem Benutzer eine private Nachricht

Kajiis

Gefährte

Re: Akte X - Jenseits der Wahrheit [Re: FlavioBriatore]

Naja - mittlerweile steht der Hinweis nicht mehr auf der Startseite und an der Verlosung nimmt nur teil, wer 9 Fragen richtig beantwortet. Teilnahmeschluss ist bereits am Dienstag...
  • Extras: Nachricht drucken
  • Auf den Merkzettel
  • Moderator benachrichtigen
  • Sende diesem Benutzer eine private Nachricht

CirdanAdministrator

Herr von Mithlond

Re: Akte X - Jenseits der Wahrheit [Re: Kajiis]

Bei AICN wurd der Film jetzt ziemlich verrissen:

"This film has been kept secretive because nobody knows what to do with it. It's so utterly awful, that it's probably a better idea that we pretend it didn't happen, because when we all come to make our Worst of 2008 lists, I doubt we'll even remember this one came out."
  • Extras: Nachricht drucken
  • Auf den Merkzettel
  • Moderator benachrichtigen
  • Sende diesem Benutzer eine private Nachricht

grashopperTeam

Haariger Buchling

Re: Akte X - Jenseits der Wahrheit [Re: Cirdan]

Still: I want to believe!
  • Extras: Nachricht drucken
  • Auf den Merkzettel
  • Moderator benachrichtigen
  • Sende diesem Benutzer eine private Nachricht

FlavioBriatore

Gefährte

Re: Akte X - Jenseits der Wahrheit [Re: grashopper]

Was bedeutet Cogito ergo dum?
  • Extras: Nachricht drucken
  • Auf den Merkzettel
  • Moderator benachrichtigen
  • Sende diesem Benutzer eine private Nachricht

LuthiensTochter

Gefährte

Re: Akte X - Jenseits der Wahrheit [Re: FlavioBriatore]

wahrscheinlich ein insider-wortspiel - aus cogito ergo sum - ich denke also bin ich. (jetzt mal frei interpretiert)

@Cirdan- das klingt ja ziemlich ungut...gibts noch mehr Kritiken?
  • Extras: Nachricht drucken
  • Auf den Merkzettel
  • Moderator benachrichtigen
  • Sende diesem Benutzer eine private Nachricht

SackheimBeutlin

Special Extended Edition

Re: Akte X - Jenseits der Wahrheit [Re: LuthiensTochter]

-> dum
  • Extras: Nachricht drucken
  • Auf den Merkzettel
  • Moderator benachrichtigen
  • Sende diesem Benutzer eine private Nachricht

Kajiis

Gefährte

Re: Akte X - Jenseits der Wahrheit [Re: SackheimBeutlin]

Fanartikel

Was die Review betrifft - ich hoffe natürlich das Beste; aber die letzten 2,5 Staffeln betrachtend würde es mich jetzt nicht allzu sehr überraschen, wenn sie zutrifft.. Manches sollte man ab einem bestimmten Zeitpunkt einfach ruhen lassen.
  • Extras: Nachricht drucken
  • Auf den Merkzettel
  • Moderator benachrichtigen
  • Sende diesem Benutzer eine private Nachricht

dEUS

Ex Machina

Re: Akte X - Jenseits der Wahrheit [Re: LuthiensTochter]

LuthiensTochter schrieb:
@Cirdan- das klingt ja ziemlich ungut...gibts noch mehr Kritiken?



Ja. 45% ...
  • Extras: Nachricht drucken
  • Auf den Merkzettel
  • Moderator benachrichtigen
  • Sende diesem Benutzer eine private Nachricht

FlavioBriatore

Gefährte

Re: Akte X - Jenseits der Wahrheit [Re: SackheimBeutlin]

Achso, ich hatte versucht, dahinter einen lateinischen Sinn zu finden, da ich ja ein Freund von Verdrehungen dieser Descartes-Weisheit bin (zB Bibo ergo sum und so Zeugs ).
Das Bild ist aber recht witzig, insofern...
  • Extras: Nachricht drucken
  • Auf den Merkzettel
  • Moderator benachrichtigen
  • Sende diesem Benutzer eine private Nachricht

Elbsche

Gefährte

Re: Akte X - Jenseits der Wahrheit [Re: FlavioBriatore]

So. Ich komme gerade aus dem Kino. Weiß noch nicht so recht, was ich von dem Film halten soll. Mit den alten Serienfolgen kann man den neuen Kinofilm auf keinen Fall vergleichen - ist aber auch wohl gut so, denn die Serie ist ja doch ein paar Jährchen her und irgendwann ist der alte Kram auch ausgelutscht. Wer will schon einen aufgewärmten Abklatsch davon sehen?
Spontan würd ich sagen, das hat mich ein bisschen an "Die Purpurnen Flüsse"-Filme erinnert, so ein bisschen zumindest.

Ich hab wohl einiges in den letzten drei Staffeln, die ich ja nicht mehr geschaut habe, verpasst, was die Beziehung von Mulder und Scully angeht. So war ich erst sehr überrascht, dass sie sich duzen und irgendwann im Film zusammen im Bett zu sehen sind.

SPOILER
Der krönende Abschluss waren dann aber die beiden am Ende des Abspanns in einem kleinen Boot vor einer einsamen Insel *lach*


Gewöhnungsbedürftig war auf jeden Fall die neue Stimme von Mulder. Passt nicht.
  • Extras: Nachricht drucken
  • Auf den Merkzettel
  • Moderator benachrichtigen
  • Sende diesem Benutzer eine private Nachricht

Kajiis

Gefährte

Re: Akte X - Jenseits der Wahrheit [Re: Elbsche]

Elbsche schrieb:
Gewöhnungsbedürftig war auf jeden Fall die neue Stimme von Mulder. Passt nicht.



Man hat offenbar versucht, sie ein wenig näher an Duchovnys Stimme anzugleichen. Im Original klingen ja beide Figuren vollkommen anders, sie gefallen mir persönlich überhaupt nicht - und wer einmal ein paar Folgen auf Englisch geschaut hat, wird dem sicherlich beipflichten, dass die deutschen Sprecher einen großen Teil des Charmes der Serie ausgemacht haben. Dementsprechend stark wirkt sich natürlich auch ein Sprecherwechsel aus

Btw: Ich bin mit den Erwartungen an eine überlange Monster of the Week in den Film gegangen und wurde dennoch enttäuscht. Einige wirklich peinliche Momente zwischen den Charakteren hätte man sich wahrlich sparen können, die Story war wild zusammengeworfen und unlogisch präsentiert. Einige Dinge sollte man einfach ruhen lassen. Ein peinlicher Charakterauftritt und Seitenhieb auf die FanFiction-Szene am Ende waren mir dann auch wahrlich zu viel..

Btw: Den Abspann bis zum Ende ansehen, da kommt noch was (der Abspann selbst ist im Gegensatz zum Rest des Films sowieso recht sehenswert, sticht richtig heraus )

Der Film gab mir trotzdem den Anreiz, einmal wieder die alten Staffeln - mittlerweile habe ich die 6 ersten (und guten ) auf DVD - herauszukramen und mir einige Klassiker anzusehen. Kennt eigentlich jemand dieses fantastisch-nerdige Lone Gunmen-SpinOff? Leider habe ich davon erst wenige Folgen gesehen, sonderlich lange lief das ja nicht.
  • Extras: Nachricht drucken
  • Auf den Merkzettel
  • Moderator benachrichtigen
  • Sende diesem Benutzer eine private Nachricht

dEUS

Ex Machina

Re: Akte X - Jenseits der Wahrheit [Re: Kajiis]

Kajiis schrieb:
Kennt eigentlich jemand dieses fantastisch-nerdige Lone Gunmen-SpinOff? Leider habe ich davon erst wenige Folgen gesehen, sonderlich lange lief das ja nicht.



Leider nur 13 Folgen lang. Hab die sogar irgendwo noch auf Video rumfliegen...

  • Extras: Nachricht drucken
  • Auf den Merkzettel
  • Moderator benachrichtigen
  • Sende diesem Benutzer eine private Nachricht

grashopperTeam

Haariger Buchling

Re: Akte X - Jenseits der Wahrheit [Re: dEUS]

Ich war gestern drin, und obwohl der Film bei Weitem kein cineastisches Meisterwerk war hab ich mich trotzdem köstlich amüsiert. Lag aber wahrscheinlich auch dara, dass einige Mit-Fans mit mir im Kino saßen und wir uns gegenseitig aufgestachelt haben.

Überhaupt - dass Leute, die nie "richtige" Fans waren oder die Serie überhaupt nicht geschaut haben den Film bescheiden fanden is mir schon klar, denn er strotzt nur so vor kleinen Anspielungen, die mich und die anderen schon sehr amüsiert, den Rest des Kinos aber eher unbeeindruckt gelassen haben. Die Bleistifte an der Decke z.B. Aber is schon wahr, mit solchen Kleinigkeiten erfreut man kurz die Fans, aber allein damit macht man noch lang keinen guten, runden Film. Was die Story anging: Joah, wäre besser gegangen, aber es war schon gut gruselig/eklig und Father Joe war auch ein recht gelungener Charakter, im Gegensatz zu den FBI-Agenten.

Der Abspann hat uns dann erstmal mit einem riesen WTF?-Gefühl dasitzen lassen, und als dann das Ruderbott kam hat echt das ganze Verbliebene Publikum Tränen gelacht. Was sollte das?
  • Extras: Nachricht drucken
  • Auf den Merkzettel
  • Moderator benachrichtigen
  • Sende diesem Benutzer eine private Nachricht

meisterdiebTeam

Schnuckerbömsken

Re: Akte X - Jenseits der Wahrheit [Re: grashopper]

Ganz großes Kino! Dieser Film war wohl ein Zusammenschnitt sämtlicher Fan-Fictions, die über die Jahre geschrieben wurden. Die vielen kleinen Anspielungen (Bleistifte, Sonnenblumenkerne, Mulders "Büro") machen den Film zu einem Film für Fans. Und zwar nur für Fans (siehe auch die Szene nach dem Abspann). Wer Akte X nicht in sich aufgesogen hat, wird wohl nur halb so viel Spaß damit haben. Die Rahmenhandlung ist eigentlich nebensächlich und dementsprechend unlogisch ist sie teilweise auch geworden, aber das hat mich überhaupt nicht gestört. Es war aber auch durchaus eine Geschichte, die in der Serie als Einzelfolge hätte vorkommen können, denn schließlich war auch dort nicht immer alles logisch nachvollziehbar. Ich bin also rundum zufrieden, zumal ich meine Erwartungen an den Film nach den vielen negativen Kritiken auch deutlich runtergeschraubt hatte.

Der Soundtrack ist im übrigen auch wieder ganz großartig geworden
  • Extras: Nachricht drucken
  • Auf den Merkzettel
  • Moderator benachrichtigen
  • Sende diesem Benutzer eine private Nachricht

Evenstar

Gefährte

Re: Akte X - Jenseits der Wahrheit [Re: meisterdieb]

Ich fand es gut, dass das Püppchen das Mulder "Fox" nennt gleich darauf sterben muss. Das ist so Akte X.

Menschen, die nie Akte X gesehen haben werden mit dem Film nichts anfangen können. Ist auch ein bischen spät jetzt noch versuchen zu Fans zu akquirieren.
Deswegen ist es auch völlig belanglos was Nicht-Fans zu diesem Film zu sagen haben.

Als Fan kann man ihn nur lieb haben.(Handlung? Pff, also ob es darum ginge) Soviele Anspielungen und natürlich endlich Mulder und Scully zusammen. 15 verdammte Jahre hat es gedauert bis sie in einem Bettchen schlafen. (so richtig, ohne dass nachher ein Charakter verschwindet und den anderen schwanger zurücklässt)

Akte X ist einfach das popkulturelle Artefakt der 90er.
  • Extras: Nachricht drucken
  • Auf den Merkzettel
  • Moderator benachrichtigen
  • Sende diesem Benutzer eine private Nachricht

Thara

Gefährte

Re: Akte X - Jenseits der Wahrheit [Re: Evenstar]

Nach den miesen Kritiken bin ich mit sehr niedrigen Erwartungen reingegangen und wurde angenehm überrascht. Brilliant war er natürlich nicht, aber ich habe mich (abgesehen von einigen Längen) gut unterhalten gefühlt.
Allerdings fand ich es ziemlich seltsam, die beiden plötzlich ohne Vorwarnung im Bett zu sehen (wobei ich die letzte Staffel damals auch nicht mehr gesehen habe)!
Ich habe den Film auf Englisch gesehen und bin mir daher nicht sicher ob ich das richtig mitbekommen habe: die beiden leben zusammen (als sie sich streiten sagt Scully nämlich sowas wie "I won't come home again")?
  • Extras: Nachricht drucken
  • Auf den Merkzettel
  • Moderator benachrichtigen
  • Sende diesem Benutzer eine private Nachricht

Evenstar

Gefährte

Re: Akte X - Jenseits der Wahrheit [Re: Thara]

Ja!



Nach multiplen Liebesbekundungen in allen Staffeln, die immer irgendwie zeitlich falsch gesetzt waren (weil sie in den 30ern waren, Scully an Krebs stirbt, Familienmitglieder sterben, Biene usw usf), haben sie es, nachdem sie ja auch ein Kind haben, doch noch zueinander geschafft.

Die schönste Liebesgeschichte der Fernsehgeschichte.
  • Extras: Nachricht drucken
  • Auf den Merkzettel
  • Moderator benachrichtigen
  • Sende diesem Benutzer eine private Nachricht

CirdanAdministrator

Herr von Mithlond

Re: Akte X - Jenseits der Wahrheit [Re: Kajiis]

Kajiis schrieb:
Elbsche schrieb:
Gewöhnungsbedürftig war auf jeden Fall die neue Stimme von Mulder. Passt nicht.



Man hat offenbar versucht, sie ein wenig näher an Duchovnys Stimme anzugleichen.



Das stimmt so nicht. Der Serien-Sprecher Benjamin Völz hat sich schlicht geweigert, für den seiner MEinung nach zu niedrigen Lohn von 4.000 EUR zu arbeiten und hat einfach mal 20.000 EUR Sprecher-Gage gefordert.

Artikel und Interview im Tagesspiegel
  • Extras: Nachricht drucken
  • Auf den Merkzettel
  • Moderator benachrichtigen
  • Sende diesem Benutzer eine private Nachricht

Órin

Gefährte

Re: Akte X - Jenseits der Wahrheit [Re: Cirdan]

Mit nur 4000 Euro hätte ich mich da aber auch nicht abspeisen lassen.

Okay. ICH mich schon. Aber gehen wir mal davon aus, ich wäre tatsächlich Synchronsprecher und hätte über Jahre hinweg die Serie mit geprägt etc.

Und wieviel Geld insgesamt in dem Film steckt und was sie erwarten damit reinzukarren (innerhalb Deutschlands) - da sind 4000 Euro doch für die Größe seiner Rolle in der deutschen Synchro tatsächlich lachhaft.


Edit: Der jetzige hat es für nur 2000 Euro gemacht? Also klar ich verstehe sein Argument mit Geld verdienen absolut.

Aber ich hätte damit gerechnet, dass Synchronsprecher für so einen Film definitiv mehr bekommen.
Also wenn man sich, wie auch im Artikel erwähnt, die Ausgaben für sonstige Posten eines Films überlegt....

So ´n kleiner, organisierter Synchronsprecherstreik hätte bestimmt was.....

Denn so lange es einzelne gibt, die es für den niedrigen Preis machen und den Studios die Umbesetzung egal ist (was ja im Endeffekt auch damit zusammenhängt, dass es den Zuschauern egal ist - da wird sich wohl erst was ändern, wenn es längerfristig floppt)

Geändert durch Órin (04.08.2008 20:51)

  • Extras: Nachricht drucken
  • Auf den Merkzettel
  • Moderator benachrichtigen
  • Sende diesem Benutzer eine private Nachricht

Kajiis

Gefährte

Re: Akte X - Jenseits der Wahrheit [Re: Cirdan]

Cirdan schrieb:
Kajiis schrieb:
Elbsche schrieb:
Gewöhnungsbedürftig war auf jeden Fall die neue Stimme von Mulder. Passt nicht.



Man hat offenbar versucht, sie ein wenig näher an Duchovnys Stimme anzugleichen.



Das stimmt so nicht. Der Serien-Sprecher Benjamin Völz hat sich schlicht geweigert, für den seiner MEinung nach zu niedrigen Lohn von 4.000 EUR zu arbeiten und hat einfach mal 20.000 EUR Sprecher-Gage gefordert.




Dass Völz' Gagenforderung der Grund für den Sprecherwechsel war, ist klar - es wunderte mich nur, dass die neue Stimme ihm überhaupt nicht ähnelt. Klang für mich eher nach Duchovny, da sie etwas heller ist.
  • Extras: Nachricht drucken
  • Auf den Merkzettel
  • Moderator benachrichtigen
  • Sende diesem Benutzer eine private Nachricht

Manveru83

Gefährte

Re: Akte X - Jenseits der Wahrheit [Re: Kajiis]

Mir gefiel der Film trotz einiger Längen ebenfalls recht gut, auch wenn Mulders neue Stimme wirklich sehr gewöhnungsbedürftig war. Freue mich schon auf die DVD, um den Film in der Originalsprache anschauen zu können. Hab mir auch die Serie zuletzt auf englisch angeschaut.
Insgesamt fand ich, dass es eher ein Krimi als ein Mysteryfilm war, mit etlichen Anspielungen auf die Serie, und dennoch ein Stand alone-Film, den man sich auch ohne Vorkenntnisse ansehen kann. Hätte mir nur eine bessere Story gewünscht; dafür, dass extra Mulder herangezogen werden musste, fand ich den Fall nicht spektakulär genug. Dennoch war es super, Mulder und Scully endlich mal wieder auf Grpßleinwand zu sehen ... Hoffentlich kommt noch ein dritter Film, am besten pünktlich zum 22.12.2012, wenn man der Verschwörungstheorie glauben darf. :-) *grins*
  • Extras: Nachricht drucken
  • Auf den Merkzettel
  • Moderator benachrichtigen
  • Sende diesem Benutzer eine private Nachricht

Suuded

Gefährte

Re: Akte X - Jenseits der Wahrheit [Re: Manveru83]

Also ich bin aufgrund der Kritiken mit keiner Erwartung reingegangen und war recht positiv überrascht. Ja es war eher ein normaler Thriller und etwas viel Drama um Scully und das Kind aber dafür war der Russische Kurier Zylon Leoben von Galactica, das hat natürlich einiges rausgerissen .
  • Extras: Nachricht drucken
  • Auf den Merkzettel
  • Moderator benachrichtigen
  • Sende diesem Benutzer eine private Nachricht

Thara

Gefährte

Re: Akte X - Jenseits der Wahrheit [Re: Suuded]

Dass Leoben mitgespielt hat (für ganz die Insider: er war auch der zweite Ray in "Ein Mountie in Chicago") hat mich auch gefreut .
  • Extras: Nachricht drucken
  • Auf den Merkzettel
  • Moderator benachrichtigen
  • Sende diesem Benutzer eine private Nachricht

AngryAngel

Staffelführerin

Re: Akte X - Jenseits der Wahrheit [Re: Thara]

So, mittlerweile habe ich den Film auch gesehen.
Ja, ich war auch eingroßer Fan undhabnoch irgendwo zu hause alte Kassetten herumliegen.
Und genau die werde ich jetzt wieder rauskramen und anschauen.
Dieser Film ist so ... gah ... unpassend.
Vielleicht auch deshalb, weil ich die letzten 2 Staffeln nicht mehr wirklich gesehen habe, aber für mich war das halt nicht Akte X.
Schade.
  • Extras: Nachricht drucken
  • Auf den Merkzettel
  • Moderator benachrichtigen
  • Sende diesem Benutzer eine private Nachricht
Zusatzinformationen
Thread drucken