Zum Inhalt springen

Passwort vergessen?

Jetzt registrieren

herr-der-ringe-film.de

Du befindest dich im Archiv unseres Forums. Hier sind alle Beiträge der Jahre 2000 bis Mitte 2008 gespeichert.

Auf Beiträge im Archiv kannst du nicht mehr antworten und Du bist hier auch nicht eingeloggt.

An aktuellen Diskussionen kannst Du in unserem Forum teilnehmen.


Ring*Con2005 » Ring*Con - Allgemeines » Warum gehen manche Leute nur auf eine Con?

Nenyanna

Lebenslust

Re: Warum gehen manche Leute nur auf eine Con? [Re: Dherian]

Hallo allerseits,

ich finde es gerade interessant, dass dieser Bericht auf der SF-Fanseite veröffentlicht wurde; das zeigt mir, dass sich etwaige Con-Initiatoren 1)keiner "Schuld" bewusst sind und 2) Veranstaltungen dieser Art nicht "schönreden" wollen.

Ok; einige (Kritik)Punkte sind nicht von der Hand zu weisen; z.B. die Sache mit der "unprofessionellen" Sicherheit, die Sache mit den teuren Autogrammen ect. Aber da habe ich das Gefühl, dass der Autor des Berichtes ein wenig "päpstlicher als der Papst" sein wollte .....Und wisst ihr was? Ich lese da auch teilweise eine Art von Neid heraus.
Neid auf die Freude und die Leidenschaft, welche die Conbesucher empfinden.....? Neid auf den Erfolg der Initiatoren.....?
Neid auf die Unbeschwertheit, welche bei Veranstaltungen dieser Art herrscht....? Vielleicht.....!

Ich glaube, der Verfasser des Artikels wollte sich zu einem grossen Teil nur ein bischen wichtig machen......Was für einen coolen Durchblick er doch hat.....

Letztendlich erliegt der Mensch doch oft dem "Herdentrieb"; ist doch nichts schlimmes......Solange niemandem an Leib, Geist und Seele dabei geschadet wird!
Wie Wedumir schon anmerkte; der eine besäuft sich 3 Wochen am Ballermann; der andere steckt sein Geld in exklusive Autos, Klamotten oder Anti-Falten-Cremes....und der übernächste hat Spass auf `ner Con! ....

Vielleicht sollte der Autor des Artikels mal daran denken, dass niemand gezwungen wird, 30,- Euronen für ein Autogramm auszugeben.....

War auf jeden Fall sehr spannend, den Bericht zu lesen!

Danke für den Link!

Suilad en Nenyanna
  • Extras: Nachricht drucken
  • Auf den Merkzettel
  • Moderator benachrichtigen
  • Sende diesem Benutzer eine private Nachricht

CaptainKlabuster

Gefährte

Re: Warum gehen manche Leute nur auf eine Con? [Re: Nenyanna]

Ich finde den Bericht klasse. Er Öffnet auf jeden Fall mal die Augen.
  • Extras: Nachricht drucken
  • Auf den Merkzettel
  • Moderator benachrichtigen
  • Sende diesem Benutzer eine private Nachricht

Lady Celebrian

Gefährte

Re: Warum gehen manche Leute nur auf eine Con? [Re: CaptainKlabuster]

Für was? Ich sehe irgendwie nichts wirklich neues in dem Bericht. Halt, etwas ist da doch: So negativ habe ich das noch nie verpackt gesehen. Aber sonst ...?
  • Extras: Nachricht drucken
  • Auf den Merkzettel
  • Moderator benachrichtigen
  • Sende diesem Benutzer eine private Nachricht

alcamoina

Gefährte

Re: Warum gehen manche Leute nur auf eine Con? [Re: Lady Celebrian]

Lady Celebrian schrieb:
... So negativ habe ich das noch nie verpackt gesehen...?





Wenn ich es nicht besser wüßte, würde ich nach Lesen des Berichtes sagen, dass die Leute, die die Cons besuchen, wirklich rasselböde und hirnverstrahlte Irre sind.

Geändert durch alcamoina (26.05.2008 19:42)

  • Extras: Nachricht drucken
  • Auf den Merkzettel
  • Moderator benachrichtigen
  • Sende diesem Benutzer eine private Nachricht

Nenyanna

Lebenslust

Re: Warum gehen manche Leute nur auf eine Con? [Re: alcamoina]

alcamoina schrieb:

Wenn ich es nicht besser wüßte, würde ich nach Lesen des Berichtes sagen, dass die Leute, die die Cons besuchen, wirklich rasselböde und hirnverstrahlte Irre sind.



Das unterschreibe ich doch glatt

Aber mal ehrlich; ist es nicht immer so, wenn man nicht mit dem Herzen in irgendeiner Sache steckt????

Ich meine, einer dem z.B. Fussball schnurzegal ist, ist das Verhalten der Fanmassen in den Stadien völlig unverständlich .....Und für den, der noch nie im Leben in die Welt der Jazz-Musik eingetaucht ist, ist z.B. Free-Jazz schlimmer als das Gejaule einer Katze, der man versehentlich auf den Schwanz getreten ist .....Fazit: Schönheit liegt immer im Auge des Betrachters; Geschmäcker sind verschieden und was für den einen die Erfüllung ist, ist für den anderen eben Zeit,-und Geldverschwendung.

In diesem Sinne......Ich freue mich auf die nächsten RingCon!!!

Suilad en Nenyanna
  • Extras: Nachricht drucken
  • Auf den Merkzettel
  • Moderator benachrichtigen
  • Sende diesem Benutzer eine private Nachricht

Olwe

Gefährte

Re: Warum gehen manche Leute nur auf eine Con? [Re: Nenyanna]

Nenyanna schrieb:
alcamoina schrieb:

Wenn ich es nicht besser wüßte, würde ich nach Lesen des Berichtes sagen, dass die Leute, die die Cons besuchen, wirklich rasselböde und hirnverstrahlte Irre sind.



Das unterschreibe ich doch glatt

Aber mal ehrlich; ist es nicht immer so, wenn man nicht mit dem Herzen in irgendeiner Sache steckt????

Ich meine, einer dem z.B. Fussball schnurzegal ist, ist das Verhalten der Fanmassen in den Stadien völlig unverständlich (...)



Obwohl ich in vielerlei Hinsicht das gerne unterschreiben möchte, finde ich gerade den Fußballvergleich vielsagend: Fußballfans gibt es solche und solche. Nur bei Trek-Cons in und um Europa ist abgesehen von der FedCon nicht mehr soviel übrig. Monolith bedeutet auch Monopol. Monopole sind mit ganz wenigen Ausnahmen immer schlecht.

Ich finde es allgemein eher bedenklich, daß der eine oder andere Fan -aus meiner Sicht- extrem unkritisch mit vielen Dingen umgehen. Wer sich in einer Masse wohlfühlt, hat oft die Schwierigkeit zu erkennen, was man als Individuum eigentlich macht. Ich bin leidenschaftlich bei meinem Hobby dabei und Fan bin ich wohl auch, Nerd, Geek und sonstwas ebenso.

Aber diesen Artikel, der an vielen Punkten erhebliche Schwachstellen von Conventions aufzeigt (nicht nur der FedCon, sie ist in meinen Augen eben nur ein Beispiel von vielen), als Blödsinn darzustellen, ist wesentlich unkritischer als die Schreibweise der Autorin.

Nur ein Beispiel: Die meisten Leute, die hier unterwegs sind, sind mit Freunden da. Die FedCon -auch die Ring*Con, in dem Punkt sind sie identisch- ist immer dann besonders toll, wenn man alte Freunde trifft, sich zusammensetzen und Spaß haben kann. _Das_ macht einen ganz besonderen Teil aus, der für jemanden, der nicht in solchen festen Gruppen dabei ist, komplett verlorengeht. Das sehe ich u.a. in diesem Artikel und auch in der Kritik hier, nur aus gegensätzlicher Perspektive.

Wenn man ohne Begleitung, zum ersten Mal auf der Con ist, niemanden kennt und einfach nur da ist, weil man Patrick Stewart toll findet - man geht zum 'panel' - und was dann?

Sorry, aber ich halte hier niemanden für dämlich und der Artikel hat seine Schwächen. Ihn aber komplett abzutun, halte ich für falsch und ich halte es für komplett und einzig richtig, daß er auf einer SciFi-Seite erscheint. Es gibt nichts Peinlicheres als blindes, unüberlegtes Jubeln in der Masse, da muß kritische Berichterstattung möglich sein. Selbst wenn es sicherlich sachlicheren und faktisch richtigeren Journalismus gibt / geben muß.

Merkwürdig, mußte ich aber gerade mal loswerden.

Ich bin zwar Kölner und bei uns gilt die Prämisse laut Grundgesetz: §1: Et es wie et es!. Aber ich fände einen solchen Artikel einen Anlaß mal darüber nachzudenken, was man anders machen kann. Abgesehen von der Größe haben sich die meisten Conventions kein bißchen geändert. Immer dasselbe ist auch langweilig.

Und an die Thread-Starter. P.S.: Natürlich geht ihr auf die FedCon/ Ring*Con! Es sind sehr gute Veranstaltungen und wer sich überhaupt mal auf sowas traut, sollte das am besten hier machen
  • Extras: Nachricht drucken
  • Auf den Merkzettel
  • Moderator benachrichtigen
  • Sende diesem Benutzer eine private Nachricht

Merenwen7

Gefährte

Re: Warum gehen manche Leute nur auf eine Con? [Re: Olwe]

Olwe schrieb:
... Nur ein Beispiel: Die meisten Leute, die hier unterwegs sind, sind mit Freunden da. Die FedCon -auch die Ring*Con, in dem Punkt sind sie identisch- ist immer dann besonders toll, wenn man alte Freunde trifft, sich zusammensetzen und Spaß haben kann. _Das_ macht einen ganz besonderen Teil aus, der für jemanden, der nicht in solchen festen Gruppen dabei ist, komplett verlorengeht. Das sehe ich u.a. in diesem Artikel und auch in der Kritik hier, nur aus gegensätzlicher Perspektive.

Wenn man ohne Begleitung, zum ersten Mal auf der Con ist, niemanden kennt und einfach nur da ist, weil man Patrick Stewart toll findet - man geht zum 'panel' - und was dann? ....



Nun auf der FedCon gibt's den "Alleine auf der Con ?-Treff" Es liegen überall Flyer rum und an allen möglichen Stellen werden Zettel angeklebt, um auf die 3 Treffs (1 pro Tag) hinzuweisen. Somit MUSS man nicht alleine auf der Con sein.

Auf diese Art habe ich vor 3 Jahren auch ganz viele liebe Leute kennen gelernt.

just my 2 cents
  • Extras: Nachricht drucken
  • Auf den Merkzettel
  • Moderator benachrichtigen
  • Sende diesem Benutzer eine private Nachricht

Órin

Gefährte

Re: Warum gehen manche Leute nur auf eine Con? [Re: Merenwen7]

Ansonsten schließe ich mich Olwe an, der das was ich sagte besser/ausführliher verpackt hat
  • Extras: Nachricht drucken
  • Auf den Merkzettel
  • Moderator benachrichtigen
  • Sende diesem Benutzer eine private Nachricht

Wuestenratte

Zwergenkriegerin

Re: Warum gehen manche Leute nur auf eine Con? [Re: Olwe]

Olwe schrieb:
Wenn man ohne Begleitung, zum ersten Mal auf der Con ist, niemanden kennt und einfach nur da ist, weil man Patrick Stewart toll findet - man geht zum 'panel' - und was dann?



So war das auf meinen ersten Cons, Anfang der 90er.
Ich war nur mit meiner Schwägerin da, kannte sonst niemand, und hatte ne tolle Zeit.
Und auf der 1-Tages-Con, auf der ich Anfang 2002 war, und die mich wieder für Cons erwärmt hat, war ich ganz allein. Und hatte auch ne tolle Zeit.

Kommt immer drauf an, was man draus macht, und wie man an die Sache herangeht. Wer generell mit dem Produkt "Convention" nichts anfangen kann, wird sich langweilen.
  • Extras: Nachricht drucken
  • Auf den Merkzettel
  • Moderator benachrichtigen
  • Sende diesem Benutzer eine private Nachricht

AmaranthaGamwich

Gefährte

Re: Warum gehen manche Leute nur auf eine Con? [Re: Wuestenratte]

Wuestenratte schrieb:

Kommt immer drauf an, was man draus macht, und wie man an die Sache herangeht. Wer generell mit dem Produkt "Convention" nichts anfangen kann, wird sich langweilen.



Ist das nicht so wie überall im Leben? Ich kann mit vielen Leuten zusammen auf eine Con gehen und mich trotzdem einsam / nicht wohl fühlen. Ich kann aber auch alleine auf die Con gehen und mich pudelwohl fühlen und mich keine Sekunde lang langweilen!

Ich hab' schon beides erlebt - und beides auf der Ring Con! Und ich weiß, das es nicht unbedingt an der Veranstaltung Con liegt wie sie bei mir ankommt, sondern das auch meine ganz persönliche Stimmung damit zu tun hat. Ich muss mich in die Atmosphäre der Con fallen lassen können, dann vergesse ich Zeit und Raum. Wenn ich aber aus irgendwelchen Gründen blöd drauf bin, dann klappt (vielleicht) nicht.

Man sollte nicht immer nur die Schuld bei den anderen suchen (in diesem Fall bei der Con als Veranstaltung) wenn mir etwas nicht gefallen hat, sondern sich einfach mal fragen, ob man nicht selbst seinen Teil mit dazu beigetragen hat! Vielleicht war man ja einfach zur falschen Zeit am falschen Ort ...
  • Extras: Nachricht drucken
  • Auf den Merkzettel
  • Moderator benachrichtigen
  • Sende diesem Benutzer eine private Nachricht
Zusatzinformationen
Thread drucken