Zum Inhalt springen

Passwort vergessen?

Jetzt registrieren

herr-der-ringe-film.de

Du befindest dich im Archiv unseres Forums. Hier sind alle Beiträge der Jahre 2000 bis Mitte 2008 gespeichert.

Auf Beiträge im Archiv kannst du nicht mehr antworten und Du bist hier auch nicht eingeloggt.

An aktuellen Diskussionen kannst Du in unserem Forum teilnehmen.


Ring*Con2005 » Ring*Con - Allgemeines » Warum gehen manche Leute nur auf eine Con?

madlisa2003

Gefährte

Re: Warum gehen manche Leute nur auf eine Con? [Re: AmaranthaGamwich]

AmaranthaGamwich schrieb:
Wuestenratte schrieb:

Kommt immer drauf an, was man draus macht, und wie man an die Sache herangeht. Wer generell mit dem Produkt "Convention" nichts anfangen kann, wird sich langweilen.



Vielleicht war man ja einfach zur falschen Zeit am falschen Ort ...



...oder aber man schleppt irgendwelche Probleme mit sich rum, die man einfach nicht verarbeiten kann. So ging es mir letztes Jahr, dann hatte ich meine schlechte Laune an meiner Freundin ausgelassen, habe mich an allem gestört und rumgenörgelt und alles hat mich einfach nur angekot.....
Gott sei Dank habe ich meiner Freundin vorher von meinen Problemen erzählt, somit wußte sie Bescheid, das sie mich einfach ignorieren oder eben mal in den Allerwertesten treten soll!
  • Extras: Nachricht drucken
  • Auf den Merkzettel
  • Moderator benachrichtigen
  • Sende diesem Benutzer eine private Nachricht

CaptainKlabuster

Gefährte

Re: Warum gehen manche Leute nur auf eine Con? [Re: madlisa2003]

Aber soll die RingCon nicht gerade dafür da sein von dne Problemen abzulenken?

Geändert durch CaptainKlabuster (30.05.2008 17:18)

  • Extras: Nachricht drucken
  • Auf den Merkzettel
  • Moderator benachrichtigen
  • Sende diesem Benutzer eine private Nachricht

madlisa2003

Gefährte

Re: Warum gehen manche Leute nur auf eine Con? [Re: CaptainKlabuster]

Ja, das sollte sie eigentlich. Aber manchmal ist eben alles anders, als man denkt. Man steckt nicht drin, auch wenn man sich vornimmt alle negativen Dinge zu vergessen und einfach nur 3 richtig geile Tage im Jahr zu erleben. So ist das Leben!
  • Extras: Nachricht drucken
  • Auf den Merkzettel
  • Moderator benachrichtigen
  • Sende diesem Benutzer eine private Nachricht

Stina

flauschiger Gutmensch

Re: Warum gehen manche Leute nur auf eine Con? [Re: madlisa2003]

Hm. Da war also jemand auf ner Con und fand es nicht so prickelnd. Passiert. Meine aktive Con-Zeit ist vorüber, aber als ich noch auf Cons gefahren bin, fand ichs toll und shiny und überhaupt ganz supiklasse. Jetzt im Rückblick war ich schon ein ziemliches Fangirl, komplett mit schlechten Kostümen und peinlichen Panel-Fragen. Schwamm drüber.

Bei einem Satz musste ich aber lachen:

In Bezug auf:
Einige Fans haben scheinbar im Vorfeld der Veranstaltung darum gebeten, Eltern mit schreienden Kindern zu bitten, den Saal zu verlassen, weil diese stören würden. Das finde ich als angehender Sozialpädagoge ein absolutes Unding.



Darling, als praktizierende Sozialpädagogin kann ich da nur sagen: du musst noch viel lernen.
  • Extras: Nachricht drucken
  • Auf den Merkzettel
  • Moderator benachrichtigen
  • Sende diesem Benutzer eine private Nachricht

Mel

Gefährte

Re: Warum gehen manche Leute nur auf eine Con? [Re: Stina]

Vorweg: ich finde Cons auch toll und denke, sie sind eine ganz tolle Erfindung. Was ich haber nicht nachvollziehen kann ist, dass

es in diesem Forum Leute gibt, die sich stundenlang darüber ärgern 8 Euro Kinoeintritt bezahlt zu haben und der Film war doohoof - aber dann ein so (doch irgendwie) teures 'Produkt' wie eine Ring-/Fed-/Wolf-Con so unkritisch angehen. Kinners, ihr verwundert mich immer wieder.

@Olwe: gute Aussagen. Danke für dein Posting. :-)
  • Extras: Nachricht drucken
  • Auf den Merkzettel
  • Moderator benachrichtigen
  • Sende diesem Benutzer eine private Nachricht

Lady Celebrian

Gefährte

Re: Warum gehen manche Leute nur auf eine Con? [Re: Mel]

Was ist denn daran unkritisch, wenn ich mich ärgere (tue ich nicht, da ich eh fast nie ins Kino gehe, aber mal so hypothetisch), 8 Euro für Kinoeintritt zahlen zu müssen, weil mir das ein einfacher Film eben nicht wirklich wert ist, aber das Verhältnis persönlich bei den Cons angemessener finde zwischen dem, was man bezahlt und dem, was man dafür bekommt? Das würde ich einfach als persönliches Empfinden aber keinesfalls als unkritisch sehen.
  • Extras: Nachricht drucken
  • Auf den Merkzettel
  • Moderator benachrichtigen
  • Sende diesem Benutzer eine private Nachricht

Riann

Gefährte

Re: Warum gehen manche Leute nur auf eine Con? [Re: Lady Celebrian]

*lol* also, dass ausgerechnet hier in der GH das Wort unkritisch fällt, wo doch alle Nase lang an allem und jedem bis aufs letzte Haar rumgekrittelt wird... Ihr macht mir Spaß Wir sind eben nur keine Außenstehenden, wir stecken tief drin und haben den anderen Blickwinkel nicht - oder wollen ihn nicht haben. Das Beispiel mit Fußball war da schon wirklich sehr treffend. Steckt mal eine "Dame", die sich nur für Pferderennen interessiert, in eine Fankurve beim Fußball. Der Bericht hinterher wird nicht unbedingt anders ausfallen von der Tonalität...

Mein Mann und meine Eltern betrachten die Sache wahrscheinlich eher so wie es in dem Artikel steht. "Was willst du bei dem Mist? Ist doch eh nur Nepp und teuer."
Fandom ist eben Fandom. Und wer sich im Gegensatz zu uns keine "kindliche Seite" mit Fantasie und Begeisterung für eine Sache erhalten hat (für die es sich dann in unseren Augen eben auch lohnt, die Kohle auszugeben), der hat halt kein Verständnis für Fandom. Was solche Leute an einer Con zu suchen haben, ist mir allerdings schleierhaft. Wenn da persönlicher Anschluss bestanden hätte bei jemandem, der mitreißend und ansteckend sein Fandom vermitteln kann, hätte der Bericht vielleicht anders ausgesehen. Zumindest scheint das bei meinem Mann zu wirken. Der hat Dank ein paar lieber Bekannter von mir eingewilligt, sich die nächste oder zumindest eine der nächsten Fedcons mal aus der Nähe anzusehen.

Ich hab meine "Con-Karriere" auch allein begonnen, 2003 auf der RingCon. Man muss wirklich nicht zwangsweise allein bleiben und sich langweilen. Ich bin vielen von euch auch einfach auf die Pelle gerückt und man kennt sich jetzt halt eben. Und wenn man dann noch an Aktionen beteiligt ist, macht alles noch viel mehr Spaß. Ich bin die letzten Jahre kaum in ein Panel gekommen und hab auch beim VideoContest nur selten mitbekommen, ob meine Beiträge angekommen sind, weil ich da schon wieder hinter die Bühne musste, um mich auf der Opening totschlagen zu lassen. Das heißt noch lange nicht, dass ich unkritisch bin. Das heißt nur, dass ich weiß, dass ich ein kleiner Freak bin. Und das ist gut so.
  • Extras: Nachricht drucken
  • Auf den Merkzettel
  • Moderator benachrichtigen
  • Sende diesem Benutzer eine private Nachricht

betabenz

Gefährte

Re: Warum gehen manche Leute nur auf eine Con? [Re: Riann]

Ich finde: Jeder Mensch sollte das Recht haben eine völlig bekloppte Sache machen zu dürfen und dafür soviel Geld und Zeit invenstieren wie er will- solange ihm bewusst ist, dass es bekloppt ist und dass er ein Freak ist- finde ich das völlig in Ordnung. Ob diese Leidenschaft sich jetzt auf Con, Fussball oder Musikband bezieht ist egal.
Und Leute, die eine solche Leidenschaft nicht haben, werden es auch niemals verstehen wieso andere diese scheinbar "bekloppten" Dinge machen. Rational kann man das nicht erklären. Diese "Liebe" zu einer Sache bereichert einfach das Leben, macht Spass und der Gedanke daran hilft- mir zumindest- auch mal einen beschissenen Tag zu überstehen.
Was soll daran schlecht sein?
  • Extras: Nachricht drucken
  • Auf den Merkzettel
  • Moderator benachrichtigen
  • Sende diesem Benutzer eine private Nachricht

Ceowid

Gefährte

Re: Warum gehen manche Leute nur auf eine Con? [Re: Nenyanna]

Hallo erstmal!
Ich bin neu hier, möchte mich aber trotzdem gleich mal zum Thema Sicherheit äussern.

Brauchen wir denn ein professionelles Sicherheitsunternehmen?
Ich denke nicht.
Zumindest solange die Con in Städten wie Fulda oder Bonn bleibt.
In Berlin, Dortmund oder München würde sowas schon anders aussehen.
Aber im Moment erachte ich soetwas für die RingCon als überflüssig.
Die Fans sind friedlich, die Stimmung ist fröhlich & die Toleranz ist unbeschreiblich groß.
Ich bin selbst seit ein paar Jahren begeisterter
RingCon-Besucher und seit nunmehr 11 Jahren bei der Bundeswehr im Bereich Objektschutz tätig und habe mich(gerade weil eine so ungezwungene Atmosphäre zwischen Helfern und Besuchern herrscht) für dieses Jahr als Helferlein zu beworben.
Eine gewerbliche Sicherheitsfirma würde diese schöne und freundliche Atmosphäre nur zerstören.

In diesem Sinn euch allen noch eine schöne Vor-RingCon-Zeit




Nenyanna schrieb:

Ok; einige (Kritik)Punkte sind nicht von der Hand zu weisen; z.B. die Sache mit der "unprofessionellen" Sicherheit

  • Extras: Nachricht drucken
  • Auf den Merkzettel
  • Moderator benachrichtigen
  • Sende diesem Benutzer eine private Nachricht

triple_mmm

Gefährte

Re: Warum gehen manche Leute nur auf eine Con? [Re: Ceowid]

Ceowid schrieb:


Brauchen wir denn ein professionelles Sicherheitsunternehmen?
Ich denke nicht.
Zumindest solange die Con in Städten wie Fulda oder Bonn bleibt.



ich oute mich als eine der betroffenen von 2006 die bestohlen wurden. da hat wohl jemand ganz proffesionell die leute bestohlen während sie auf den rängen saßen.
selbst in fulda oder bonn können unerwartete und unerwünschte dinge passieren.
  • Extras: Nachricht drucken
  • Auf den Merkzettel
  • Moderator benachrichtigen
  • Sende diesem Benutzer eine private Nachricht
Zusatzinformationen
Thread drucken