Zum Inhalt springen

Passwort vergessen?

Jetzt registrieren

herr-der-ringe-film.de

Du befindest dich im Archiv unseres Forums. Hier sind alle Beiträge der Jahre 2000 bis Mitte 2008 gespeichert.

Auf Beiträge im Archiv kannst du nicht mehr antworten und Du bist hier auch nicht eingeloggt.

An aktuellen Diskussionen kannst Du in unserem Forum teilnehmen.


Ring*Con2005 » Ring*Con - Allgemeines » Warum gehen manche Leute nur auf eine Con?

mr_frodo

Gefährte

Warum gehen manche Leute nur auf eine Con?

Ihr lieben Leute

Da camy und ich nicht auf die FedCon gehen konnte, aber wissen wollten wie es war, haben wir das Internet durchstöbert auf der Suche nach Berichten und Bildern über die FedCon

Bei der Suche sind wir dann über folgenden Link gestolpert : Ein kritischer Blick auf Conventions

Wenn ihr Interesse habt, lest es euch mal durch...

Sagt uns mal eure Meinung dazu !

Wir fallen gerade leicht vom glauben ab...

Da wir bisher dachten das die FedCon und die RingCon nicht ganz so unterschiedlich sind..ausser vom "Themenbereich"
(inhaltlich) würden wir gern wissen, ob die Cons wirklich so schecht sind und wir so verblendet und starsüchtig sind

Uns wundert es sehr, da dieser Artikel nicht auf einer beliebigen Seite erschienen ist,sondern auf einer SciFi Fanseite ...

Wir sind gespannt auf eure Meinung

  • Extras: Nachricht drucken
  • Auf den Merkzettel
  • Moderator benachrichtigen
  • Sende diesem Benutzer eine private Nachricht

Sarah82

Gefährte

Re: Warum gehen manche Leute nur auf eine Con? [Re: mr_frodo]

Ähm ganz ehrlich - das ist auch nur einer der seine Meinung kundtut, was auch sein gutes Recht ist, und man muss sich ja nun nicht von einem den Spaß verderben lassen.

Just my two cents
  • Extras: Nachricht drucken
  • Auf den Merkzettel
  • Moderator benachrichtigen
  • Sende diesem Benutzer eine private Nachricht

Lady Celebrian

Gefährte

Re: Warum gehen manche Leute nur auf eine Con? [Re: mr_frodo]

Wirkt für mich nur wie ein Bericht von jemandem, dem die Fedcon persönlich nicht gefallen hat und versucht, das so wirken zu lassen, dass es nicht persönlich an ihm liegt, sondern die Veranstaltung an sich blöd war/ist.

Ist sein Pech, wenns nicht gefallen hat - er muss ja nicht wieder hingehen. Die Kritikpunkte sind teils (teil?) sehr an den Haaren herbeigezogen - interessant ist zum Beispiel, dass bemängelt wird, dass das Filme verboten sei (auf die Gründe wird nicht eingegangen), das aber NACHCHDEM die Panels als eher langweilig bezeichnet werden ...

Fazit: Er darf gerne seine Meinung äußern, ich muss sie nicht mit ihm teilen. Mich stört nur wirklich dieses zwanghafte Suchen nach negativen Seiten, das der Verfasser da betreibt.

Geändert durch Lady Celebrian (22.05.2008 21:37)

  • Extras: Nachricht drucken
  • Auf den Merkzettel
  • Moderator benachrichtigen
  • Sende diesem Benutzer eine private Nachricht

mr_frodo

Gefährte

Re: Warum gehen manche Leute nur auf eine Con? [Re: Lady Celebrian]

ich finde es auch sehr sehr schade was er über die mühsam erstellten kostüme der fans so sagt
  • Extras: Nachricht drucken
  • Auf den Merkzettel
  • Moderator benachrichtigen
  • Sende diesem Benutzer eine private Nachricht

Merenwen7

Gefährte

Re: Warum gehen manche Leute nur auf eine Con? [Re: mr_frodo]

Der Bericht ist im ST-Board auch schon bekannt und die meinten, da wollte mal jemand einen Con-Bericht auf ne etwas merkwürdige oder satirische Weise schreiben.

Haltet Euch lieber an Berichte von wirklichen Fans und/oder Leuten hier aus der GH.

just my 2 cents
  • Extras: Nachricht drucken
  • Auf den Merkzettel
  • Moderator benachrichtigen
  • Sende diesem Benutzer eine private Nachricht

Órin

Gefährte

Re: Warum gehen manche Leute nur auf eine Con? [Re: Merenwen7]

Jo. Wobei ich, wie ich schon im STBoard schrieb, den Bericht jetzt nicht soo tragisch finde.
Da hat halt wer ´ne andere Meinung. Er wird ja nicht beleidigend. Und wenn ich mich recht entsinne sagt er doch über die kostümierten Fans nicht viel mehr als dass sie das Niveau der Originale nicht erreichen mangels Mittel. Oder?

Damit hat er ja (bis auf wenige Fälle) nicht unrecht. Das würde ich jetzt nicht negativ auslegen.

Negativberichte gegen Cons, insbesondere auch gegen die FedCon, gibt es immer wieder. Egal wie toll die Cons waren. Und wenn man eins sagen kann, dann , dass die letzte FedCon das Haus gerockt hat! So richtig! Deswegen gibt es dieses Jahr wohl auch erstaunlich wenige bis fast gar keine Negativberichte (neben den bereits jetzt schon ausverkauften Goldtickets und guten Kartenvorverkauf fürs nächste Jahr. Hint: Meldet euch bald an!)


Vor allem störrt es mich überhaupt nicht, was er schreibt.
Dann bin ich halt ein dummes Schaf, dass die Schauspieler anhimmelt : Und? Ich hab Spaß dabei. So what

Ich mach mir doch keinen Kopp darum, ob das, was ich mache, irgendwer anderes blöd findet.
Und im Falle der Conventions ist man ja echt nicht alleine mit seiner Macke

Und noch mal generell zu einigen NegativBerichten im Netz: Man darf auch nicht vergessen, dass es den ein oder anderen gibt, der gegen Veranstaltungen der FedCon GmbH aus Prinzip wettert. Sei es aus Neid, weil Dirk zu den wenigen gehört, die in dem Geschäft viele Jahre erfolgreich überleben konnte, oder irgend einer Sache, die mal falsch gelaufen ist und immer noch nachgetragen wird.

Darauf würde ich tatsächlich keinen Pfifferling geben

Geändert durch Órin (22.05.2008 22:50)

  • Extras: Nachricht drucken
  • Auf den Merkzettel
  • Moderator benachrichtigen
  • Sende diesem Benutzer eine private Nachricht

alcamoina

Gefährte

Re: Warum gehen manche Leute nur auf eine Con? [Re: Órin]

Klar kenne ich diverse Negativ-Berichte über die Ring- wie auch Fed-Con. Normalerweise juckt mich das auch nicht.
Aber die Art und Weise wie dieser Bericht geschrieben wurde, fand ich unmöglich und machte mich sauer. Er macht die Fans schlecht (Thema: Kostüme), schreibt uns (meiner Meinung nach jedenfalls) jegliches Denk- und Urteilsvermögen ab und wenn er mal nicht weiterweiß, macht er aus einer Maus einen Elefanten (oder wie soll man sonst den Absatz über die freiwilligen Helfer und Sicherheit der Stars verstehen).

Ich hätte den Artikel auch links liegen gelassen, wenn er irgendwo im Netz gestanden hätte, aber er steht auf einer SciFi-Fan-Page!
Wer für solche Sites arbeitet, sollte doch zumindest Interesse für das Themengebiet haben - sprich auch ansatzweise Geschichten wie die Con nachvollziehen können.

Camy
  • Extras: Nachricht drucken
  • Auf den Merkzettel
  • Moderator benachrichtigen
  • Sende diesem Benutzer eine private Nachricht

Órin

Gefährte

Re: Warum gehen manche Leute nur auf eine Con? [Re: alcamoina]

Nö. Nur weil man auf SciFi steht muss man ja kein Con-Fan sein oder sich damit weiter auseinandersetzten/gesetzt haben.
  • Extras: Nachricht drucken
  • Auf den Merkzettel
  • Moderator benachrichtigen
  • Sende diesem Benutzer eine private Nachricht

Wedumir

Gefährte

Re: Warum gehen manche Leute nur auf eine Con? [Re: Órin]

Also da hat jemand anscheinend nicht begriffen, dass eine Con eine kommerzielle Veranstaltung ist. Für die Schauspieler ist sie ein Job. Wenn manche auch wirklich mit dem Herzen dabei sind - um so besser (und man erkennt den Unterschied zwischen diesen und jenen verdammt deutlich, finde ich).

Wogegen ich protestieren musss, ist folgendes:
In Bezug auf:
Die Fans in ihren Kostümen spiegeln am eigenen Leibe die Welt wider, die sie bewundern. Mangels vorhandener Mittel sind sie jedoch nicht in der Lage, deren Niveau zu erreichen.


Höh. Wer mal die Gelegenheit hatte, die originalen Filmrequisiten aus der Nähe zu betrachten weiß, dass die Fan-Kostüme oft besser sind. (Oft aber auch nicht - na gut *hust*)

Zuletzt ist es jedermanns eigene Entscheidung, wofür er/sie sein Geld ausgibt. So würde ich nie auf die Idee kommen, tausende Euro für einen 14-Tage-Pauschalurlaub in einem exotischen Land auszugeben. Andere haben daran aber ihren Spaß. Na und?
  • Extras: Nachricht drucken
  • Auf den Merkzettel
  • Moderator benachrichtigen
  • Sende diesem Benutzer eine private Nachricht

Dherian

Gefährte

Re: Warum gehen manche Leute nur auf eine Con? [Re: Wedumir]

Ehrlich gesagt finde ich den Bericht garnicht so schlecht.
Er stellt die Con zwar in einem ziemlich schlechten Licht dar, aber er gibt eines unbewertet zu: Die Con ist der "einsame Monolit" in der Con-Landschaft.
Und ich würde sogar sagen International.

Zum Ton des Ganzen: Ja, er ist nicht sonderlich "positiv" aber wo er Recht hat, kann man ihm dieses nicht absprechen.

Zum Beispiel Kostüme: Er spricht lediglich davon, daß die Qualität bis auf Ausnahmen kaum die der Vorlagen erreicht.
Wer will dies abstreiten? Sogar in diesem und dem anderen Convention Forum wird von Fans gegen Fans gewettert deren Kostüme schlicht schlecht sind.
Macht das die Convention schlechter? Nein!

Eintrittspreise und Autogramme?
Jedes Jahr dieselbe Diskussion, und jedes Jahr dasselbe Ergebnis.
Solange das Amerikanische System steht, wird man (als guter Geschäftsmann) in Deutschland wohl kaum etwas anders machen. Was hätte man davon?
Einen noch besseren Ruf? Noch "Ausverkaufter"? Wofür?
Die Con hat sich rentiert, sie hat sich rehabilitiert, und die mündigen Fans sagen: Man gönnt sich ja sonst nichts! -oder- Ich bin hier um xyz zu tun!
Das tun sie dann auch.

Streßfaktor der Schauspieler ... und Besucher durch das enge Programm
War dieses Jahr ein besonderes Problem, daß in dieser Form noch nicht da gewesen ist. Wenn ausgerechnet dies dem Schreiber aufgefallen und sauer aufgestoßen ist... dumm gelaufen.

Panels und die Fragestellungen? Jedes Jahr ein Thema, und unanfechtbar.
Die Sorbo Aktion? Zeigt eher auf, wie die Schauspieler zu den Fans stehen, insbesondere dieser hier, kann man mit Humor nehmen, muss man aber nicht.

Filmverbot?
Amerikanische Verhältnisse: Wer filmt, der zahlt!
Wenn ich mich recht erinnere: Wenn gefilmt wird, dürfen die Schauspieler einfach gehen, bzw den Veranstalter zur Kasse bitten.

Daß dies vereitelt werden soll, klare Sache. Daß sich jemand darüber hinwegsetzt, genauso klar.
Wo es Regeln gibt, werden sie gebrochen, und wo man Regeln braucht, haben die Menschen die Zusammenhänge nicht verstanden/akzeptiert.


Die vom Verfasser angestrebte "Konteraktion" käme einem Streik gleich, und wäre mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit das Ende der Convention, weil ihre Pendants in US of A mit Sicherheit nicht gleichziehen werden.

Dennoch bin auch ich der Meinung, daß so manch ein Stargast seinen Wert zu hoch ansetzt, wobei wir hier ja schon fast von Sklavenhandel reden. Schauspieler machen ihre Verträge im seltensten Fall selbst.

In diesem Sinne, ich würde den Bericht eher als konstruktive Kritik einstufen, denn als reißerischen Affront. Anders wäre es, wenn die erwähnten Vorfälle erstunken und erlogen wären, und niemand sonst (schon garnicht hier im Forum) darüber gemeckert hätte.

Dazu gehört auchleider, daß im "Notfall" der Constaff, zu dem ich auch gehöre zum überwiegenden Teil nicht ausreichend ausgebildet/ausgestattet sind, um einen echten Angriff auf die Schauspieler zu vereiteln, Ob nun unsere Special Security da viel dran ändert, ich weiß es nicht.

Aber Gott sei davor, daß es jemals auf die Probe gestellt wird.

Das wäre das Ende einer wunderbaren Atmosphäre, welche meiner bescheidenen Meinung nach einmalig in der Convention Szene ist.

In diesem Sinne,

nur meine fünf Cent...
  • Extras: Nachricht drucken
  • Auf den Merkzettel
  • Moderator benachrichtigen
  • Sende diesem Benutzer eine private Nachricht

Nenyanna

Lebenslust

Re: Warum gehen manche Leute nur auf eine Con? [Re: Dherian]

Hallo allerseits,

ich finde es gerade interessant, dass dieser Bericht auf der SF-Fanseite veröffentlicht wurde; das zeigt mir, dass sich etwaige Con-Initiatoren 1)keiner "Schuld" bewusst sind und 2) Veranstaltungen dieser Art nicht "schönreden" wollen.

Ok; einige (Kritik)Punkte sind nicht von der Hand zu weisen; z.B. die Sache mit der "unprofessionellen" Sicherheit, die Sache mit den teuren Autogrammen ect. Aber da habe ich das Gefühl, dass der Autor des Berichtes ein wenig "päpstlicher als der Papst" sein wollte .....Und wisst ihr was? Ich lese da auch teilweise eine Art von Neid heraus.
Neid auf die Freude und die Leidenschaft, welche die Conbesucher empfinden.....? Neid auf den Erfolg der Initiatoren.....?
Neid auf die Unbeschwertheit, welche bei Veranstaltungen dieser Art herrscht....? Vielleicht.....!

Ich glaube, der Verfasser des Artikels wollte sich zu einem grossen Teil nur ein bischen wichtig machen......Was für einen coolen Durchblick er doch hat.....

Letztendlich erliegt der Mensch doch oft dem "Herdentrieb"; ist doch nichts schlimmes......Solange niemandem an Leib, Geist und Seele dabei geschadet wird!
Wie Wedumir schon anmerkte; der eine besäuft sich 3 Wochen am Ballermann; der andere steckt sein Geld in exklusive Autos, Klamotten oder Anti-Falten-Cremes....und der übernächste hat Spass auf `ner Con! ....

Vielleicht sollte der Autor des Artikels mal daran denken, dass niemand gezwungen wird, 30,- Euronen für ein Autogramm auszugeben.....

War auf jeden Fall sehr spannend, den Bericht zu lesen!

Danke für den Link!

Suilad en Nenyanna
  • Extras: Nachricht drucken
  • Auf den Merkzettel
  • Moderator benachrichtigen
  • Sende diesem Benutzer eine private Nachricht

CaptainKlabuster

Gefährte

Re: Warum gehen manche Leute nur auf eine Con? [Re: Nenyanna]

Ich finde den Bericht klasse. Er Öffnet auf jeden Fall mal die Augen.
  • Extras: Nachricht drucken
  • Auf den Merkzettel
  • Moderator benachrichtigen
  • Sende diesem Benutzer eine private Nachricht

Lady Celebrian

Gefährte

Re: Warum gehen manche Leute nur auf eine Con? [Re: CaptainKlabuster]

Für was? Ich sehe irgendwie nichts wirklich neues in dem Bericht. Halt, etwas ist da doch: So negativ habe ich das noch nie verpackt gesehen. Aber sonst ...?
  • Extras: Nachricht drucken
  • Auf den Merkzettel
  • Moderator benachrichtigen
  • Sende diesem Benutzer eine private Nachricht

alcamoina

Gefährte

Re: Warum gehen manche Leute nur auf eine Con? [Re: Lady Celebrian]

Lady Celebrian schrieb:
... So negativ habe ich das noch nie verpackt gesehen...?





Wenn ich es nicht besser wüßte, würde ich nach Lesen des Berichtes sagen, dass die Leute, die die Cons besuchen, wirklich rasselböde und hirnverstrahlte Irre sind.

Geändert durch alcamoina (26.05.2008 19:42)

  • Extras: Nachricht drucken
  • Auf den Merkzettel
  • Moderator benachrichtigen
  • Sende diesem Benutzer eine private Nachricht

Nenyanna

Lebenslust

Re: Warum gehen manche Leute nur auf eine Con? [Re: alcamoina]

alcamoina schrieb:

Wenn ich es nicht besser wüßte, würde ich nach Lesen des Berichtes sagen, dass die Leute, die die Cons besuchen, wirklich rasselböde und hirnverstrahlte Irre sind.



Das unterschreibe ich doch glatt

Aber mal ehrlich; ist es nicht immer so, wenn man nicht mit dem Herzen in irgendeiner Sache steckt????

Ich meine, einer dem z.B. Fussball schnurzegal ist, ist das Verhalten der Fanmassen in den Stadien völlig unverständlich .....Und für den, der noch nie im Leben in die Welt der Jazz-Musik eingetaucht ist, ist z.B. Free-Jazz schlimmer als das Gejaule einer Katze, der man versehentlich auf den Schwanz getreten ist .....Fazit: Schönheit liegt immer im Auge des Betrachters; Geschmäcker sind verschieden und was für den einen die Erfüllung ist, ist für den anderen eben Zeit,-und Geldverschwendung.

In diesem Sinne......Ich freue mich auf die nächsten RingCon!!!

Suilad en Nenyanna
  • Extras: Nachricht drucken
  • Auf den Merkzettel
  • Moderator benachrichtigen
  • Sende diesem Benutzer eine private Nachricht

Olwe

Gefährte

Re: Warum gehen manche Leute nur auf eine Con? [Re: Nenyanna]

Nenyanna schrieb:
alcamoina schrieb:

Wenn ich es nicht besser wüßte, würde ich nach Lesen des Berichtes sagen, dass die Leute, die die Cons besuchen, wirklich rasselböde und hirnverstrahlte Irre sind.



Das unterschreibe ich doch glatt

Aber mal ehrlich; ist es nicht immer so, wenn man nicht mit dem Herzen in irgendeiner Sache steckt????

Ich meine, einer dem z.B. Fussball schnurzegal ist, ist das Verhalten der Fanmassen in den Stadien völlig unverständlich (...)



Obwohl ich in vielerlei Hinsicht das gerne unterschreiben möchte, finde ich gerade den Fußballvergleich vielsagend: Fußballfans gibt es solche und solche. Nur bei Trek-Cons in und um Europa ist abgesehen von der FedCon nicht mehr soviel übrig. Monolith bedeutet auch Monopol. Monopole sind mit ganz wenigen Ausnahmen immer schlecht.

Ich finde es allgemein eher bedenklich, daß der eine oder andere Fan -aus meiner Sicht- extrem unkritisch mit vielen Dingen umgehen. Wer sich in einer Masse wohlfühlt, hat oft die Schwierigkeit zu erkennen, was man als Individuum eigentlich macht. Ich bin leidenschaftlich bei meinem Hobby dabei und Fan bin ich wohl auch, Nerd, Geek und sonstwas ebenso.

Aber diesen Artikel, der an vielen Punkten erhebliche Schwachstellen von Conventions aufzeigt (nicht nur der FedCon, sie ist in meinen Augen eben nur ein Beispiel von vielen), als Blödsinn darzustellen, ist wesentlich unkritischer als die Schreibweise der Autorin.

Nur ein Beispiel: Die meisten Leute, die hier unterwegs sind, sind mit Freunden da. Die FedCon -auch die Ring*Con, in dem Punkt sind sie identisch- ist immer dann besonders toll, wenn man alte Freunde trifft, sich zusammensetzen und Spaß haben kann. _Das_ macht einen ganz besonderen Teil aus, der für jemanden, der nicht in solchen festen Gruppen dabei ist, komplett verlorengeht. Das sehe ich u.a. in diesem Artikel und auch in der Kritik hier, nur aus gegensätzlicher Perspektive.

Wenn man ohne Begleitung, zum ersten Mal auf der Con ist, niemanden kennt und einfach nur da ist, weil man Patrick Stewart toll findet - man geht zum 'panel' - und was dann?

Sorry, aber ich halte hier niemanden für dämlich und der Artikel hat seine Schwächen. Ihn aber komplett abzutun, halte ich für falsch und ich halte es für komplett und einzig richtig, daß er auf einer SciFi-Seite erscheint. Es gibt nichts Peinlicheres als blindes, unüberlegtes Jubeln in der Masse, da muß kritische Berichterstattung möglich sein. Selbst wenn es sicherlich sachlicheren und faktisch richtigeren Journalismus gibt / geben muß.

Merkwürdig, mußte ich aber gerade mal loswerden.

Ich bin zwar Kölner und bei uns gilt die Prämisse laut Grundgesetz: §1: Et es wie et es!. Aber ich fände einen solchen Artikel einen Anlaß mal darüber nachzudenken, was man anders machen kann. Abgesehen von der Größe haben sich die meisten Conventions kein bißchen geändert. Immer dasselbe ist auch langweilig.

Und an die Thread-Starter. P.S.: Natürlich geht ihr auf die FedCon/ Ring*Con! Es sind sehr gute Veranstaltungen und wer sich überhaupt mal auf sowas traut, sollte das am besten hier machen
  • Extras: Nachricht drucken
  • Auf den Merkzettel
  • Moderator benachrichtigen
  • Sende diesem Benutzer eine private Nachricht

Merenwen7

Gefährte

Re: Warum gehen manche Leute nur auf eine Con? [Re: Olwe]

Olwe schrieb:
... Nur ein Beispiel: Die meisten Leute, die hier unterwegs sind, sind mit Freunden da. Die FedCon -auch die Ring*Con, in dem Punkt sind sie identisch- ist immer dann besonders toll, wenn man alte Freunde trifft, sich zusammensetzen und Spaß haben kann. _Das_ macht einen ganz besonderen Teil aus, der für jemanden, der nicht in solchen festen Gruppen dabei ist, komplett verlorengeht. Das sehe ich u.a. in diesem Artikel und auch in der Kritik hier, nur aus gegensätzlicher Perspektive.

Wenn man ohne Begleitung, zum ersten Mal auf der Con ist, niemanden kennt und einfach nur da ist, weil man Patrick Stewart toll findet - man geht zum 'panel' - und was dann? ....



Nun auf der FedCon gibt's den "Alleine auf der Con ?-Treff" Es liegen überall Flyer rum und an allen möglichen Stellen werden Zettel angeklebt, um auf die 3 Treffs (1 pro Tag) hinzuweisen. Somit MUSS man nicht alleine auf der Con sein.

Auf diese Art habe ich vor 3 Jahren auch ganz viele liebe Leute kennen gelernt.

just my 2 cents
  • Extras: Nachricht drucken
  • Auf den Merkzettel
  • Moderator benachrichtigen
  • Sende diesem Benutzer eine private Nachricht

Órin

Gefährte

Re: Warum gehen manche Leute nur auf eine Con? [Re: Merenwen7]

Ansonsten schließe ich mich Olwe an, der das was ich sagte besser/ausführliher verpackt hat
  • Extras: Nachricht drucken
  • Auf den Merkzettel
  • Moderator benachrichtigen
  • Sende diesem Benutzer eine private Nachricht

Wuestenratte

Zwergenkriegerin

Re: Warum gehen manche Leute nur auf eine Con? [Re: Olwe]

Olwe schrieb:
Wenn man ohne Begleitung, zum ersten Mal auf der Con ist, niemanden kennt und einfach nur da ist, weil man Patrick Stewart toll findet - man geht zum 'panel' - und was dann?



So war das auf meinen ersten Cons, Anfang der 90er.
Ich war nur mit meiner Schwägerin da, kannte sonst niemand, und hatte ne tolle Zeit.
Und auf der 1-Tages-Con, auf der ich Anfang 2002 war, und die mich wieder für Cons erwärmt hat, war ich ganz allein. Und hatte auch ne tolle Zeit.

Kommt immer drauf an, was man draus macht, und wie man an die Sache herangeht. Wer generell mit dem Produkt "Convention" nichts anfangen kann, wird sich langweilen.
  • Extras: Nachricht drucken
  • Auf den Merkzettel
  • Moderator benachrichtigen
  • Sende diesem Benutzer eine private Nachricht

AmaranthaGamwich

Gefährte

Re: Warum gehen manche Leute nur auf eine Con? [Re: Wuestenratte]

Wuestenratte schrieb:

Kommt immer drauf an, was man draus macht, und wie man an die Sache herangeht. Wer generell mit dem Produkt "Convention" nichts anfangen kann, wird sich langweilen.



Ist das nicht so wie überall im Leben? Ich kann mit vielen Leuten zusammen auf eine Con gehen und mich trotzdem einsam / nicht wohl fühlen. Ich kann aber auch alleine auf die Con gehen und mich pudelwohl fühlen und mich keine Sekunde lang langweilen!

Ich hab' schon beides erlebt - und beides auf der Ring Con! Und ich weiß, das es nicht unbedingt an der Veranstaltung Con liegt wie sie bei mir ankommt, sondern das auch meine ganz persönliche Stimmung damit zu tun hat. Ich muss mich in die Atmosphäre der Con fallen lassen können, dann vergesse ich Zeit und Raum. Wenn ich aber aus irgendwelchen Gründen blöd drauf bin, dann klappt (vielleicht) nicht.

Man sollte nicht immer nur die Schuld bei den anderen suchen (in diesem Fall bei der Con als Veranstaltung) wenn mir etwas nicht gefallen hat, sondern sich einfach mal fragen, ob man nicht selbst seinen Teil mit dazu beigetragen hat! Vielleicht war man ja einfach zur falschen Zeit am falschen Ort ...
  • Extras: Nachricht drucken
  • Auf den Merkzettel
  • Moderator benachrichtigen
  • Sende diesem Benutzer eine private Nachricht

madlisa2003

Gefährte

Re: Warum gehen manche Leute nur auf eine Con? [Re: AmaranthaGamwich]

AmaranthaGamwich schrieb:
Wuestenratte schrieb:

Kommt immer drauf an, was man draus macht, und wie man an die Sache herangeht. Wer generell mit dem Produkt "Convention" nichts anfangen kann, wird sich langweilen.



Vielleicht war man ja einfach zur falschen Zeit am falschen Ort ...



...oder aber man schleppt irgendwelche Probleme mit sich rum, die man einfach nicht verarbeiten kann. So ging es mir letztes Jahr, dann hatte ich meine schlechte Laune an meiner Freundin ausgelassen, habe mich an allem gestört und rumgenörgelt und alles hat mich einfach nur angekot.....
Gott sei Dank habe ich meiner Freundin vorher von meinen Problemen erzählt, somit wußte sie Bescheid, das sie mich einfach ignorieren oder eben mal in den Allerwertesten treten soll!
  • Extras: Nachricht drucken
  • Auf den Merkzettel
  • Moderator benachrichtigen
  • Sende diesem Benutzer eine private Nachricht

CaptainKlabuster

Gefährte

Re: Warum gehen manche Leute nur auf eine Con? [Re: madlisa2003]

Aber soll die RingCon nicht gerade dafür da sein von dne Problemen abzulenken?

Geändert durch CaptainKlabuster (30.05.2008 17:18)

  • Extras: Nachricht drucken
  • Auf den Merkzettel
  • Moderator benachrichtigen
  • Sende diesem Benutzer eine private Nachricht

madlisa2003

Gefährte

Re: Warum gehen manche Leute nur auf eine Con? [Re: CaptainKlabuster]

Ja, das sollte sie eigentlich. Aber manchmal ist eben alles anders, als man denkt. Man steckt nicht drin, auch wenn man sich vornimmt alle negativen Dinge zu vergessen und einfach nur 3 richtig geile Tage im Jahr zu erleben. So ist das Leben!
  • Extras: Nachricht drucken
  • Auf den Merkzettel
  • Moderator benachrichtigen
  • Sende diesem Benutzer eine private Nachricht

Stina

flauschiger Gutmensch

Re: Warum gehen manche Leute nur auf eine Con? [Re: madlisa2003]

Hm. Da war also jemand auf ner Con und fand es nicht so prickelnd. Passiert. Meine aktive Con-Zeit ist vorüber, aber als ich noch auf Cons gefahren bin, fand ichs toll und shiny und überhaupt ganz supiklasse. Jetzt im Rückblick war ich schon ein ziemliches Fangirl, komplett mit schlechten Kostümen und peinlichen Panel-Fragen. Schwamm drüber.

Bei einem Satz musste ich aber lachen:

In Bezug auf:
Einige Fans haben scheinbar im Vorfeld der Veranstaltung darum gebeten, Eltern mit schreienden Kindern zu bitten, den Saal zu verlassen, weil diese stören würden. Das finde ich als angehender Sozialpädagoge ein absolutes Unding.



Darling, als praktizierende Sozialpädagogin kann ich da nur sagen: du musst noch viel lernen.
  • Extras: Nachricht drucken
  • Auf den Merkzettel
  • Moderator benachrichtigen
  • Sende diesem Benutzer eine private Nachricht

Mel

Gefährte

Re: Warum gehen manche Leute nur auf eine Con? [Re: Stina]

Vorweg: ich finde Cons auch toll und denke, sie sind eine ganz tolle Erfindung. Was ich haber nicht nachvollziehen kann ist, dass

es in diesem Forum Leute gibt, die sich stundenlang darüber ärgern 8 Euro Kinoeintritt bezahlt zu haben und der Film war doohoof - aber dann ein so (doch irgendwie) teures 'Produkt' wie eine Ring-/Fed-/Wolf-Con so unkritisch angehen. Kinners, ihr verwundert mich immer wieder.

@Olwe: gute Aussagen. Danke für dein Posting. :-)
  • Extras: Nachricht drucken
  • Auf den Merkzettel
  • Moderator benachrichtigen
  • Sende diesem Benutzer eine private Nachricht

Lady Celebrian

Gefährte

Re: Warum gehen manche Leute nur auf eine Con? [Re: Mel]

Was ist denn daran unkritisch, wenn ich mich ärgere (tue ich nicht, da ich eh fast nie ins Kino gehe, aber mal so hypothetisch), 8 Euro für Kinoeintritt zahlen zu müssen, weil mir das ein einfacher Film eben nicht wirklich wert ist, aber das Verhältnis persönlich bei den Cons angemessener finde zwischen dem, was man bezahlt und dem, was man dafür bekommt? Das würde ich einfach als persönliches Empfinden aber keinesfalls als unkritisch sehen.
  • Extras: Nachricht drucken
  • Auf den Merkzettel
  • Moderator benachrichtigen
  • Sende diesem Benutzer eine private Nachricht

Riann

Gefährte

Re: Warum gehen manche Leute nur auf eine Con? [Re: Lady Celebrian]

*lol* also, dass ausgerechnet hier in der GH das Wort unkritisch fällt, wo doch alle Nase lang an allem und jedem bis aufs letzte Haar rumgekrittelt wird... Ihr macht mir Spaß Wir sind eben nur keine Außenstehenden, wir stecken tief drin und haben den anderen Blickwinkel nicht - oder wollen ihn nicht haben. Das Beispiel mit Fußball war da schon wirklich sehr treffend. Steckt mal eine "Dame", die sich nur für Pferderennen interessiert, in eine Fankurve beim Fußball. Der Bericht hinterher wird nicht unbedingt anders ausfallen von der Tonalität...

Mein Mann und meine Eltern betrachten die Sache wahrscheinlich eher so wie es in dem Artikel steht. "Was willst du bei dem Mist? Ist doch eh nur Nepp und teuer."
Fandom ist eben Fandom. Und wer sich im Gegensatz zu uns keine "kindliche Seite" mit Fantasie und Begeisterung für eine Sache erhalten hat (für die es sich dann in unseren Augen eben auch lohnt, die Kohle auszugeben), der hat halt kein Verständnis für Fandom. Was solche Leute an einer Con zu suchen haben, ist mir allerdings schleierhaft. Wenn da persönlicher Anschluss bestanden hätte bei jemandem, der mitreißend und ansteckend sein Fandom vermitteln kann, hätte der Bericht vielleicht anders ausgesehen. Zumindest scheint das bei meinem Mann zu wirken. Der hat Dank ein paar lieber Bekannter von mir eingewilligt, sich die nächste oder zumindest eine der nächsten Fedcons mal aus der Nähe anzusehen.

Ich hab meine "Con-Karriere" auch allein begonnen, 2003 auf der RingCon. Man muss wirklich nicht zwangsweise allein bleiben und sich langweilen. Ich bin vielen von euch auch einfach auf die Pelle gerückt und man kennt sich jetzt halt eben. Und wenn man dann noch an Aktionen beteiligt ist, macht alles noch viel mehr Spaß. Ich bin die letzten Jahre kaum in ein Panel gekommen und hab auch beim VideoContest nur selten mitbekommen, ob meine Beiträge angekommen sind, weil ich da schon wieder hinter die Bühne musste, um mich auf der Opening totschlagen zu lassen. Das heißt noch lange nicht, dass ich unkritisch bin. Das heißt nur, dass ich weiß, dass ich ein kleiner Freak bin. Und das ist gut so.
  • Extras: Nachricht drucken
  • Auf den Merkzettel
  • Moderator benachrichtigen
  • Sende diesem Benutzer eine private Nachricht

betabenz

Gefährte

Re: Warum gehen manche Leute nur auf eine Con? [Re: Riann]

Ich finde: Jeder Mensch sollte das Recht haben eine völlig bekloppte Sache machen zu dürfen und dafür soviel Geld und Zeit invenstieren wie er will- solange ihm bewusst ist, dass es bekloppt ist und dass er ein Freak ist- finde ich das völlig in Ordnung. Ob diese Leidenschaft sich jetzt auf Con, Fussball oder Musikband bezieht ist egal.
Und Leute, die eine solche Leidenschaft nicht haben, werden es auch niemals verstehen wieso andere diese scheinbar "bekloppten" Dinge machen. Rational kann man das nicht erklären. Diese "Liebe" zu einer Sache bereichert einfach das Leben, macht Spass und der Gedanke daran hilft- mir zumindest- auch mal einen beschissenen Tag zu überstehen.
Was soll daran schlecht sein?
  • Extras: Nachricht drucken
  • Auf den Merkzettel
  • Moderator benachrichtigen
  • Sende diesem Benutzer eine private Nachricht

Ceowid

Gefährte

Re: Warum gehen manche Leute nur auf eine Con? [Re: Nenyanna]

Hallo erstmal!
Ich bin neu hier, möchte mich aber trotzdem gleich mal zum Thema Sicherheit äussern.

Brauchen wir denn ein professionelles Sicherheitsunternehmen?
Ich denke nicht.
Zumindest solange die Con in Städten wie Fulda oder Bonn bleibt.
In Berlin, Dortmund oder München würde sowas schon anders aussehen.
Aber im Moment erachte ich soetwas für die RingCon als überflüssig.
Die Fans sind friedlich, die Stimmung ist fröhlich & die Toleranz ist unbeschreiblich groß.
Ich bin selbst seit ein paar Jahren begeisterter
RingCon-Besucher und seit nunmehr 11 Jahren bei der Bundeswehr im Bereich Objektschutz tätig und habe mich(gerade weil eine so ungezwungene Atmosphäre zwischen Helfern und Besuchern herrscht) für dieses Jahr als Helferlein zu beworben.
Eine gewerbliche Sicherheitsfirma würde diese schöne und freundliche Atmosphäre nur zerstören.

In diesem Sinn euch allen noch eine schöne Vor-RingCon-Zeit




Nenyanna schrieb:

Ok; einige (Kritik)Punkte sind nicht von der Hand zu weisen; z.B. die Sache mit der "unprofessionellen" Sicherheit

  • Extras: Nachricht drucken
  • Auf den Merkzettel
  • Moderator benachrichtigen
  • Sende diesem Benutzer eine private Nachricht

triple_mmm

Gefährte

Re: Warum gehen manche Leute nur auf eine Con? [Re: Ceowid]

Ceowid schrieb:


Brauchen wir denn ein professionelles Sicherheitsunternehmen?
Ich denke nicht.
Zumindest solange die Con in Städten wie Fulda oder Bonn bleibt.



ich oute mich als eine der betroffenen von 2006 die bestohlen wurden. da hat wohl jemand ganz proffesionell die leute bestohlen während sie auf den rängen saßen.
selbst in fulda oder bonn können unerwartete und unerwünschte dinge passieren.
  • Extras: Nachricht drucken
  • Auf den Merkzettel
  • Moderator benachrichtigen
  • Sende diesem Benutzer eine private Nachricht

alcamoina

Gefährte

Re: Warum gehen manche Leute nur auf eine Con? [Re: triple_mmm]

triple_mmm schrieb:


ich oute mich als eine der betroffenen von 2006 die bestohlen wurden. da hat wohl jemand ganz proffesionell die leute bestohlen während sie auf den rängen saßen.
selbst in fulda oder bonn können unerwartete und unerwünschte dinge passieren.



Das tut mir wirklich leid. Ich war bisher der Überzeugung, dass Connies untereinander fair sind...
Allerdings glaube ich, dass solche Geschichten auch unter dem "Schutz" einer professionellen Sicherheitsfirma passieren können.

Ich denke mit der Anspielung auf ungenügender Sicherheit ist gemeint, dass unsere Stargäste ohne Bodyguards umher spazieren und wir ihnen dadurch gefährlich nahe kommen können. Diese Tatsache ist meiner Meinung nach einer der Punkte, die die RingCons so familiär und gemütlich machen.

Wozu würden wir eine Sicherheitsfirma sonst noch benötigen? Ähm - ach ja, die Sache mit den Waffen. Die Profis hätten dann aber eine Menge zu tun, wenn jeder, der in einen Vortragsraum oder Saal hinein möchte, erst einmal gründlich untersucht wird. Außerdem - wer kann sich schon einen Waldläufer ohne seinen Bogen oder ein Messer vorstellen?

Aus der Erfahrung meiner letzten 5 Jahre RingCon-Parties heraus, bin ich ebenfalls der Meinung, dass wir zwar (gerade am Abend) 'ne Menge trinken, aber Tumulte oder Rangeleien o.ä. gabs nicht.

Mein Fazit ist daher:
Einen professionellen Sicherheitsdienst brauchen wir nicht (wären nur unnötige zusätzliche Kosten). Und bezüglich der Personen, die ihre Finger nicht bei sich behalten können, hilft nur gut auf seine eigenen Sachen aufpassen und falls man so was beobachten sollte, denjenigen ruhig mal lautstark auf diese Untat ansprechen

@ triple_mmm: Ich hoffe, dieses blöde Erlebnis hält Dich nicht von der Con ab.


Camy
  • Extras: Nachricht drucken
  • Auf den Merkzettel
  • Moderator benachrichtigen
  • Sende diesem Benutzer eine private Nachricht

triple_mmm

Gefährte

Re: Warum gehen manche Leute nur auf eine Con? [Re: alcamoina]

nö ganz und garnicht, den spass an der con habe ich nicht verlohren.
ausserdem meinte die polizei das es wohl eine proffesionelle diebesbande war, was sich an der vorgehensweise vermuten lässt.
  • Extras: Nachricht drucken
  • Auf den Merkzettel
  • Moderator benachrichtigen
  • Sende diesem Benutzer eine private Nachricht

Emerelle

Gefährte

Re: Warum gehen manche Leute nur auf eine Con? [Re: triple_mmm]

eben, wäre ja wohl noch schöner, wenn wir uns den spaß verderben lassen würden:)
  • Extras: Nachricht drucken
  • Auf den Merkzettel
  • Moderator benachrichtigen
  • Sende diesem Benutzer eine private Nachricht

willow_gamgee

Gefährte

Re: Warum gehen manche Leute nur auf eine Con? [Re: mr_frodo]

Oh oh, Mr. Frodo
da komm ich nach Ewigkeiten wieder mal hier vorbei und stolpere über diesen Link zum Con-Bericht. Gut, mir passt auch das eine oder andere nicht aber dazu muss ich einfach meinen Senf geben:
Der der Schreiber dieses Berichts ist meines Erachtens so verkrampft, der könnte mit den Arschbacken Paranüsse knacken.
  • Extras: Nachricht drucken
  • Auf den Merkzettel
  • Moderator benachrichtigen
  • Sende diesem Benutzer eine private Nachricht

Crazy_Sugar_Elf

Gefährte

Re: Warum gehen manche Leute nur auf eine Con? [Re: willow_gamgee]

Also, ich kann willow_gamgee nur zustimmen!

Und noch was (an den Schreiber dieses so-genannten "Berichts"):
Ich freu mich jetzt schon so sehr auf meine erste Con, dass meine Strahlungsenergie der einer kleinen Atombombe gleichkommt, ich werde dafür einen Tag Schule schwänzen und wohl auch meine wertvolle Saxophonstunde, ich nerve sogar meine besten Freunde schon mit meinen in regelmäßigen Abständen wiederkehrenden Freudensausbrüchen und jetzt kommst du mit so einem daher gelaufenen Waschlappen von Bericht (für den dir meine Deutsch-Professorin übrigens einen Bomben-Fleck verpasst hätte)und denkst, du kannst mir damit das Event des Jahres verderben??? FALSCH GEDACHT!!!
  • Extras: Nachricht drucken
  • Auf den Merkzettel
  • Moderator benachrichtigen
  • Sende diesem Benutzer eine private Nachricht

Pibo

Gefährte

Re: Warum gehen manche Leute nur auf eine Con? [Re: Crazy_Sugar_Elf]

ich glaub nicht dass hier jemand was verderben will, im Gegenteil
  • Extras: Nachricht drucken
  • Auf den Merkzettel
  • Moderator benachrichtigen
  • Sende diesem Benutzer eine private Nachricht

alcamoina

Gefährte

Re: Warum gehen manche Leute nur auf eine Con? [Re: Pibo]

Pibo schrieb:
ich glaub nicht dass hier jemand was verderben will, im Gegenteil



Wie meinst Du das "im Gegenteil"?
Wenn jemand noch nie auf einer Con war, wird dieser Artikel ihn bestimmt nicht neugierig auf darauf (auf uns) machen...
  • Extras: Nachricht drucken
  • Auf den Merkzettel
  • Moderator benachrichtigen
  • Sende diesem Benutzer eine private Nachricht

Pibo

Gefährte

Re: Warum gehen manche Leute nur auf eine Con? [Re: alcamoina]

Also wurde der Link hier reingesetzt um potentielle Newbies abzuschrecken? Das glaub ich nicht!
Dass er vom Verfasser ins Netz gestellt wurde aus dem Grund mag sein, aber ich rede nur von diesem Thread!
  • Extras: Nachricht drucken
  • Auf den Merkzettel
  • Moderator benachrichtigen
  • Sende diesem Benutzer eine private Nachricht

alcamoina

Gefährte

Re: Warum gehen manche Leute nur auf eine Con? [Re: Pibo]

Definitiv nicht. Ich freue mich über jeden "Neueinsteiger" und hoffe, dass ihm die RingCon genauso viel gibt wie mir.
Ich meine: und nur wenig

Mr_Frodo und ich fanden diesen Artikel einfach unmöglich und wollten wissen, was Ihr so darüber denkt (hätte ja sein können, dass wir die einzigen sind, die diesen Artikel nicht in Ordnung finden).

Und wie sich herausstellte, gab bzw. gibt es auch die unterschiedlichsten Meinungen sowohl zum Artikel als auch zur Con und diese finde ich persönlich sehr spannend.
  • Extras: Nachricht drucken
  • Auf den Merkzettel
  • Moderator benachrichtigen
  • Sende diesem Benutzer eine private Nachricht

Lady Celebrian

Gefährte

Re: Warum gehen manche Leute nur auf eine Con? [Re: Pibo]

Pibo schrieb:
Also wurde der Link hier reingesetzt um potentielle Newbies abzuschrecken? Das glaub ich nicht!
Dass er vom Verfasser ins Netz gestellt wurde aus dem Grund mag sein, aber ich rede nur von diesem Thread!



Es ist nur etwas verwirrend, dass du dann - wenn du nur den Thread meinst - auf jemanden reagierst, der nur den Bericht meint ...
  • Extras: Nachricht drucken
  • Auf den Merkzettel
  • Moderator benachrichtigen
  • Sende diesem Benutzer eine private Nachricht

Pibo

Gefährte

Re: Warum gehen manche Leute nur auf eine Con? [Re: Lady Celebrian]

Ist nur die Frage ob der Bericht von Ihr gelesen worden wäre wenn er hier nicht verlinkt gewesen wäre...und ich bezweifle dass der Schreiber des Berichts, an den sich die Stellungnahme wandte, überhaupt hier ist um das zu lesen was unsereins darüber denkt
  • Extras: Nachricht drucken
  • Auf den Merkzettel
  • Moderator benachrichtigen
  • Sende diesem Benutzer eine private Nachricht

Crazy_Sugar_Elf

Gefährte

Re: Warum gehen manche Leute nur auf eine Con? [Re: Pibo]

Also, nur um das klar zu stellen:
Meine Stellungnahme hat sich wirklich nur auf den Bericht bezogen.

Aber in den einem Punkt hat Pibo natürlich recht, dass ich den Bericht wohl nicht gelesen hätte, wenn er nicht zu diesem Thread verlinkt gewesen wäre - ich suche ja nicht das ganze www gezielt nach Con-Miesmachern ab

Aber hier bin ich eben darüber gestolpert und da nach unserer Meinung zu dem Bericht gefragt wird hab ich mir gedacht, toll, das kann ich ja auch machen...

Ob der Berichtschreiber hier vorbeischaut (ob er überhaupt weis, dass sein Bericht hier verlinkt ist) und sich unsere Meinungen dazu durchließt, ist mir nicht so wichtig - aber WENN ers tut, dann weis er wenigstens, was ich darüber denke.
  • Extras: Nachricht drucken
  • Auf den Merkzettel
  • Moderator benachrichtigen
  • Sende diesem Benutzer eine private Nachricht

Dherian

Gefährte

Re: Warum gehen manche Leute nur auf eine Con? [Re: Crazy_Sugar_Elf]

Hallo miteinander,

ich möchte als Betroffener mal grad Stellung zu der Sache mit den Diebstählen in Fulda nehmen.
Auf der Vorletzten Ring*Con hörte ich nur das Gerücht, daß eine professionelle Diebesbande unterwegs war, habe jedoch beobachtet, daß sich zahlreiche Mitglieder der "Mobilen ethnischen Minderheit" wie Rheinland Pfalz den politisch korrekten begriff prägte, in "unseren Hallen" ohne Bänder/Karte etc bewegten, und so garnicht am Programm interessiert zu sein scheinten.

Und als ich auf der letzten Con bereits NACH ENDE selber Opfer wurde, und "ähnlichen" bis "dieselben" Personen dort vorfand, durfte ich dann 1 und 1 zusammenzählen, und das wurde mir dann später auf der Wache auch bestätigt.

Eine professionelle "MEM" Diebes- und Hehlerbande treibt seit 2 Jahren im Umfeld des Esperanto-Hotels ihr Unwesen, und bislang konnten nur einige Wenige von ihnen gefasst werden.

Mich kostete es 2 Monate Herbstwetter ohne Fensterscheibe, weil meine Versicherung erst zahlte, als die Ermittlungen abgeschlossen und das Verfahren eingestellt waren, und ein nagelneues Navigationsgerät, daß gut versteckt im Auto war... Die Spätfolgen sind ein wertmindender Feuchtigkeitsgeruch im Fahrzeug, den ich wohl nur mit dem Austausch des gesamten Teppichs raus bekommen werde.
Sowie ein bitterer Nachgeschmack, weil ich Fulda ansonsted in sehr guter Erinnerung behalten habe.
  • Extras: Nachricht drucken
  • Auf den Merkzettel
  • Moderator benachrichtigen
  • Sende diesem Benutzer eine private Nachricht

Emerelle

Gefährte

Re: Warum gehen manche Leute nur auf eine Con? [Re: Dherian]

Sorry Leute, wenn ich kurz vom Thema abweiche, aber ich wollt nicht nen extra thread aufmachen und wusste nicht, wo es sonst reingehört.

weiß jemand, wie das dieses Jahr im Maritim mit der Platzeinteilung gehalten wird? so wie 04, nur nach Blöcken oder mit fest zugeteilten Plätzen wie im Esperanto?

Wir hatten das 04 so, dass wir ja mit einer bestimmten Nummer in Block A, B oder was auch immer saßen. Und innerhalb des Blockes gabs dann freie Platzwahl.
  • Extras: Nachricht drucken
  • Auf den Merkzettel
  • Moderator benachrichtigen
  • Sende diesem Benutzer eine private Nachricht

Merenwen7

Gefährte

Re: Warum gehen manche Leute nur auf eine Con? [Re: Emerelle]

Bei der FedCon war es wieder so, dass man Block und Reihe zugeteilt bekam, innerhalb dieser Plätze/Stühle durfte man sich dann hinsetzen, wo man wollte.

Dürfte bei der Ring*Con genauso sein.
  • Extras: Nachricht drucken
  • Auf den Merkzettel
  • Moderator benachrichtigen
  • Sende diesem Benutzer eine private Nachricht

Emerelle

Gefährte

Re: Warum gehen manche Leute nur auf eine Con? [Re: Merenwen7]

ok, also doch wie 04:)

danke
  • Extras: Nachricht drucken
  • Auf den Merkzettel
  • Moderator benachrichtigen
  • Sende diesem Benutzer eine private Nachricht

Lady Celebrian

Gefährte

Re: Warum gehen manche Leute nur auf eine Con? [Re: Emerelle]

Emerelle schrieb:
Sorry Leute, wenn ich kurz vom Thema abweiche, aber ich wollt nicht nen extra thread aufmachen und wusste nicht, wo es sonst reingehört.

weiß jemand, wie das dieses Jahr im Maritim mit der Platzeinteilung gehalten wird? so wie 04, nur nach Blöcken oder mit fest zugeteilten Plätzen wie im Esperanto?

Wir hatten das 04 so, dass wir ja mit einer bestimmten Nummer in Block A, B oder was auch immer saßen. Und innerhalb des Blockes gabs dann freie Platzwahl.



Du meinst jetzt aber, dass auf deiner Karte so etwas stand wie A17 oder B4 oder so, richtig? Denn nur Blöcke zugeteilt zu bekommen gabs meines Wissens noch nie, immer eine Kombination von Block und Reihe. Schade übrigens, wenn das dann wieder so läuft, die genaue Nummerierung des Platzes hat im Esperanto einiges an Streß erspart. Naja, geht wahrscheinlich nicht anders, die Stühle im Esperanto hatten ja Nummern direkt "eingebaut", die im Maritim nicht.
  • Extras: Nachricht drucken
  • Auf den Merkzettel
  • Moderator benachrichtigen
  • Sende diesem Benutzer eine private Nachricht

Scotch

Gefährte

Re: Warum gehen manche Leute nur auf eine Con? [Re: Lady Celebrian]

In Bezug auf:
Eine professionelle "MEM" Diebes- und Hehlerbande treibt seit 2 Jahren im Umfeld des Esperanto-Hotels ihr Unwesen, und bislang konnten nur einige Wenige von ihnen gefasst werden.


Wow, davon hatte ich ja gar nichts mitbekommen
Na, hoffentlich wandern diese Kerle nicht mit nach Bonn ab, bzw sind verschwunden, wenn/falls wir wieder ins Esperanto zurückkehren.

Aber generell stimmt das natürlich, dass eine extra Security nur den Spaß und die Lockerheit nehmen würde.
Man muß halt ein wenig aufpassen und gerade Schmuck, wie den Einen Ring oder den Abensstern halt nicht einfach irgendwo rumliegen lassen. Selbiges für andere Wertgegenstände.
Sollte selbstverständlich sein, ist ja bei anderen Veranstaltungen auch nciht anders.
  • Extras: Nachricht drucken
  • Auf den Merkzettel
  • Moderator benachrichtigen
  • Sende diesem Benutzer eine private Nachricht
Zusatzinformationen
Thread drucken