Zum Inhalt springen

Passwort vergessen?

Jetzt registrieren

herr-der-ringe-film.de

Du befindest dich im Archiv unseres Forums. Hier sind alle Beiträge der Jahre 2000 bis Mitte 2008 gespeichert.

Auf Beiträge im Archiv kannst du nicht mehr antworten und Du bist hier auch nicht eingeloggt.

An aktuellen Diskussionen kannst Du in unserem Forum teilnehmen.


Gesellschaft, Kultur, Freizeit » Off Topic Forum » Wir hatten ja nüscht! Kindheitserinnerungen

katha

Berner Schildmaid

Re: Wir hatten ja nüscht! Kindheitserinnerungen [Re: Silwen]

Also, ich hab noch nicht alles gelesen: ABER!

Bei meinen drei kleinen süssen Nachbarinnen wird ein Sonnenschirm mit Badetüchern auch immer noch zum Zelt / Palast/ Haus.

Aus einem Eimer mit Dreckwasser wird immer noch Supper. Und gekocht und gebacken wird immer noch mit Dreck.

Natürlich hat sich einiges verändert... sie lesen nicht Hannu und Nanni sondern Harry Potter. Sie schauen nicht so wie ich Wiki und die starken Männer sondern irgendwie so eine kleine Hexe...

Aber sie wissen sich durchaus zu beschäftigen, sie prügeln sich auch, oder spielen Klingelspiel und erschrecken, wenn man sie dabei ertappt

Verletzungen haben sie auch öfters, in der Schule bleiben sie auch sitzen....

Oder ist das nur in der idyllischen Schweiz so?
(ich wohn natürlich etwas auf dem land...)
  • Extras: Nachricht drucken
  • Auf den Merkzettel
  • Moderator benachrichtigen
  • Sende diesem Benutzer eine private Nachricht

Zarathustra

Gefährte

Re: Wir hatten ja nüscht! Kindheitserinnerungen [Re: katha]

Mhh...früher. Ja, das war noch was.
Ich erinnere mich, wie ich mal an weihnachten stundenlang (wirklich) mit meinem bruder am fenster gestanden habe, um dem schnee zuzugucken. War irgendwie spannend. Und keiner hat was gesagt. Fernsehen war nie wichtig, bis ich ein "teen" wurde...okay, in der ddr gabs auch nicht so die tollen sachen. Ausser das Sandmännchen. Das war irgendwie klasse, aber auch mehr, weil ich dann mit meinen Eltern fernschauen durfte, und mich so groß gefühlt habe.
Kennt ihr das auch? Daß ihr irgendwann mit 10 an euren beinen runterguckt und irgendwas ist anders? Weil da plötzlich keine blauen flecken mehr sind. War bei mir jedenfalls so..
Am liebsten haben wir auch bauhalden rumgespielt, irgendwo, wo viele steine lagen und wir uns alles hätten brechen können. Haben meine Eltern angst gehabt? Keine ahnung, die einzigen regeln, die sie hatten, waren : sie wollten wissen, mit wem ich mir diesmal wieder die beine aufschürfe und daß ich in der nähe des hauses bin, wenn es dunkel wird. Hat auch mehr oder weniger oft geklappt.
Bei uns in der Gegend gab es ganz viele Schutthalden, und auf denen konnte man rumklettern und sich so dreckig machen, wie nirgends sonst. Und ich meine richtigen dreck, von oben bis unten. Der auch mit nochsoviel scheuern nicht unter den fingernägeln vorkommt.
Dreckig sein...spielen...lachen. *seufz* schön wars.
Burgen im Matsch bauen..und wenn es doch mal geregnet hat und wir auf keinen fall draussen bleiben durften haben wir irgendwas gespielt. Meine eltern hatten uns da ein paar große schaumstoffkissen gekauft, mit denen wir burgen gebaut haben. und unter dem tisch, das war die höhle, wo uns keiner finden kann.
Als ich noch nicht lesen konnte, bin ich ein paar Mal nachts zu meinem bruder ins bett geklettert. Das war ein Abenteuer. Im dunkeln durch den flur *tapptapptapp*
die tür aufmachen *quiiiiiietsch*
ins bett klettern. Aber halt, so geht das nicht. Bezug runter, in den Bezug klettern.
Und dann hat er die taschenlampe rausgezogen und was vorgelesen.
Ich wüßte ja zu gern, wie schwer es meinen Eltern gefallen ist, mir da nicht hinterherzulaufen und zuzugucken. *g*

@katha, nein. das gibt es auch hier(dtl) immer noch. Mein kleiner cousin bekommt von seinen eltern zwar alles mögliche geschenkt, aber am liebsten spielt er hasch mich und verstecken und kitzeln und ich- sehe-was-was-du-nicht-sieht. Man darf kinder nur nicht abstellen.
  • Extras: Nachricht drucken
  • Auf den Merkzettel
  • Moderator benachrichtigen
  • Sende diesem Benutzer eine private Nachricht

WhiteLadyOfRohan

Gefährte

Re: Wir hatten ja nüscht! Kindheitserinnerungen [Re: Zarathustra]

wir haben immer aus den polstern von omas sofa häuser gebaut
da konnte man hinterher das ganze wohnzimmer wieder einräumen
ansonsten waren wir im wald und am bach
sind auf jeden baum geklettert auf den wir irgendwie rauskamen
überhaupt klettern, jede steinmauer bin ich hoch und wenn sie 3 meter hoch war
meine mama hat regelmäßig die krise gekriegt und ich frag mich immer noch, warum ich damals nie irgendwo runtergefallen bin
(aber im kindergarten vom schaukelpferd, da bin ich gefallen und mir ist die augenbraue geplatzt, sieht man heute noch...)
  • Extras: Nachricht drucken
  • Auf den Merkzettel
  • Moderator benachrichtigen
  • Sende diesem Benutzer eine private Nachricht
Zusatzinformationen
Thread drucken