Zum Inhalt springen

Passwort vergessen?

Jetzt registrieren

herr-der-ringe-film.de

Du befindest dich im Archiv unseres Forums. Hier sind alle Beiträge der Jahre 2000 bis Mitte 2008 gespeichert.

Auf Beiträge im Archiv kannst du nicht mehr antworten und Du bist hier auch nicht eingeloggt.

An aktuellen Diskussionen kannst Du in unserem Forum teilnehmen.


Ringo_Star

Gefährte

Re: Es hätte auch anders kommen können... [Re: Thaukelt]

ich find den Thread irgendwie richtig unterhaltsam. Auf was für einem hohen Niveau argumentiert wird, aufgrund eines humoristisch intendierten Beitrags.

Es wirkt etwas einseitig, bzw. rechtfertigend, da es uns aufzeigen soll, wie schlimm es hätte kommen können. Aber lässt man mal die konforntierenden Meinungen außer Acht muss man in Hinblick auf die filmhistorische Erfahrung doch eingestehen, dass es nicht Unwahrscheinlich, oder gar möglich wäre.

Ich sehe es eher als nettes Gedankenspiel an, da man es sich gar nicht vorstellen kann, und wenn man es versucht bekommt man wahrlich eine Gänsehaut.

"Misery" war auch sehr freizügig im Umgang mit der Buchvorlage, aber dennoch hat der Film die Atmosphäre des Buches sehr gut wiedergegeben. Stephen King ist bekanntlich ein Verfechter der Filmfreiheit. Ausgerechnet.

In Zeiten wo "Sophies Welt" auf dem Kinderkanal läuft können wir uns glücklich schätzen ;-)
  • Extras: Nachricht drucken
  • Auf den Merkzettel
  • Moderator benachrichtigen
  • Sende diesem Benutzer eine private Nachricht

Carlos

Bavarian Werewolf

Re: Es hätte auch anders kommen können... [Re: Bratislav_Metulski]

Bratislav_Metulski schrieb:
schon gut schon gut. ich muss wohl eingestehen, dass man die hiesigen Leser nicht überfordern sollte.



Das mag ich - eine Portion Arroganz gewürzt mit viel Verallgemeinerung und einer Prise Provokation... !

In Bezug auf:
Lieber diskutiere ich mit diesen Gehirnzwergen-Fans über die Sinnhaftigkeit sich ein elbisches Wörterbuch zu kaufen und sich als Mensch ohne nennenswerte soziale Kontakte als "richtiger Fan" auszugeben, nur weil man als Elbin verkleidet (wenn auch hässlich wie Nacht) bewaffnet mit dem HdR-Lexikon und dem "juchhei, ich weiss alles und endlich ab ich leute gefunden mit mir interessen teilen"-brillen-grinsen in der Triple-Vorstellung sitzen (obwohl sie es eigentlich total scheisse finden 10 Stunden auf die leinwand zu glotzen - in der zeit könnte man ja auch 435 neue Quenja-Vokabeln lernen).........



Diese "Gehirnzwerge" mag es vielleicht wie beschrieben geben, aber was Du da alles in einen Topf wirfst, ist sicher kaum weniger übertrieben wie Thaukelts "schwachsinniger" Opener... Um vorzubeugen: ich gehe nicht in ein Triple, besitze kein elbisches Wörterbuch, gehe nicht auf Cons und verkleide mich nicht... Aber im Gegensatz zu Dir stört es mich nicht, wenn das jemandem gefällt, aus welcher Intension heraus auch immer er das tut - selbst wenn er nur meint, es müßte ihm gefallen !


In Bezug auf:
ich such mir ne andere spielwiese......



Besser wird´s sein - nicht daß am Ende noch DU überfordert wirst ...


  • Extras: Nachricht drucken
  • Auf den Merkzettel
  • Moderator benachrichtigen
  • Sende diesem Benutzer eine private Nachricht

TheHutt

Gefährte

Re: Es hätte auch anders kommen können... [Re: Carlos]

Um mal ein bißchen die Diskussion aufzulockern, greife ich das ursprüngliche Thema nochmal auf:

Wegen niederschmetternder Einspielergebnisse wurde der dritte Teil von Paramount (Verleihtitel: "Fellowship III - The Return") als Arthouse-Film in den Oscar-Rennen geschickt und hat 11 Nominierungen erbeutet. Darunter: Bester Film, bester Hauptdarsteller (Stuart Townsend), bester Nebendarsteller (Tom Welling), beste Hauptdarstellerin (Britney Spears als Eowyn), beste Nebendarstellerin (Jennifer Lopez als Schickse), bester Originalsong ("Hobbit-Rap" von Will Smith, der eine kleine Gastrolle hat), beste Filmmusik (James Horner), beste Regie (Stephen Norrington), bestes adaptiertes Drehbuch (Roland Emmerich), beste Special Effects (IL&M) und bestes Makeup (für Jennifer Lopez' Schickse-Maske, auf Wunsch von Ms Lopez unbenannt).

http://membres.lycos.fr/henneth/images/fellowship3_oscar.jpg

Geändert durch TheHutt (16.12.2003 00:37)

  • Extras: Nachricht drucken
  • Auf den Merkzettel
  • Moderator benachrichtigen
  • Sende diesem Benutzer eine private Nachricht

Bratislav_Metulski

Gefährte

Re: Es hätte auch anders kommen können... [Re: Carlos]

Carlos schrieb:
Bratislav_Metulski schrieb:
schon gut schon gut. ich muss wohl eingestehen, dass man die hiesigen Leser nicht überfordern sollte.



Das mag ich - eine Portion Arroganz gewürzt mit viel Verallgemeinerung und einer Prise Provokation... !

In Bezug auf:
Lieber diskutiere ich mit diesen Gehirnzwergen-Fans über die Sinnhaftigkeit sich ein elbisches Wörterbuch zu kaufen und sich als Mensch ohne nennenswerte soziale Kontakte als "richtiger Fan" auszugeben, nur weil man als Elbin verkleidet (wenn auch hässlich wie Nacht) bewaffnet mit dem HdR-Lexikon und dem "juchhei, ich weiss alles und endlich ab ich leute gefunden mit mir interessen teilen"-brillen-grinsen in der Triple-Vorstellung sitzen (obwohl sie es eigentlich total scheisse finden 10 Stunden auf die leinwand zu glotzen - in der zeit könnte man ja auch 435 neue Quenja-Vokabeln lernen).........



Diese "Gehirnzwerge" mag es vielleicht wie beschrieben geben, aber was Du da alles in einen Topf wirfst, ist sicher kaum weniger übertrieben wie Thaukelts "schwachsinniger" Opener... Um vorzubeugen: ich gehe nicht in ein Triple, besitze kein elbisches Wörterbuch, gehe nicht auf Cons und verkleide mich nicht... Aber im Gegensatz zu Dir stört es mich nicht, wenn das jemandem gefällt, aus welcher Intension heraus auch immer er das tut - selbst wenn er nur meint, es müßte ihm gefallen !


In Bezug auf:
ich such mir ne andere spielwiese......



Besser wird´s sein - nicht daß am Ende noch DU überfordert wirst ...






Ich sehe wir vestehen uns. Es ehrt dich, dass Du da so drüber gehen kannst. Mich nerven diese Figuren halt immer so, deswegen mach ich mir hier mal nen bissl Luft. Stimme Dir aber hinsichtlich Deiner Sichtweise voll zu. Ich habe aber leider schon zu viele von diesen Pappenheimern vor meiner Linse gehabt. Ob nun seit Anfang der 90er im Klingonen- oder Kirk-Kostüm, ob nun seit EPISODE 1 (davor war SW ja für diese Schlauberger gar nicht präsent) in Jedi-Robe. Da nervt es mich einfach, wenn dieselben Idioten sich jetzt auch wieder dieses wunderbare Werk (hier nur der Film) zu Nutze machen, um "für" irgendwas zu sein.
...und ich kann dir wirklich sagen: ES SIND IMMER IMMER IMMER DIESELBEN! Abgesehen davon haben sich vor der Verfilmung eigentlich nur die "wahren" (gem. der Definition von Torkin dem Zwerg in irgendeinem anderen Threat) Fans mit Mittelerde und der Geschicht (will also sagen dem BUCH) beschäftigt. Alles andere sind nur Mitläufer im Rahmen der Visualisierung der Geschichte. und wenn man einmal diese Spezies Mensch erkannt hat ärgert man sich halt drüber.....

Bratislav
  • Extras: Nachricht drucken
  • Auf den Merkzettel
  • Moderator benachrichtigen
  • Sende diesem Benutzer eine private Nachricht

Carlos

Bavarian Werewolf

Re: Es hätte auch anders kommen können... [Re: Bratislav_Metulski]

Schön, daß Du noch einmal zu dieser Spielwiese zurückgekehrt bist...

Es ehrt Dich auch, daß Du Deine doch recht harten Worte erklärst und so wie Du es erklärst, kann ich es jetzt nachvollziehen. Da ich Star Trek auch mag (SW ebenfalls), hast Du mich mit Grauen an die Premiere von "First Contact" erinnert, wo das Kino voll mit "wahren" Fans war, die bei jedem Schauspieler applaudiert und auch den Rest des Geschehens lautstark mit Kommentaren und Gejohle untermalt haben. Das war so störend, daß wir noch einmal in den Film gingen und ich seitdem Premieren meide... Ich hatte unter anderem aus diesem Grund keine weiteren "Wahre-Fans-Begegnungen" mehr (liegt sicher auch daran, daß ich nicht in einer Großstadt wohne und Du kostümiert auf dem Land außerhalb der Faschingszeit Gefahr läufst, abgeholt zu werden !)... An dieser Stelle gebe ich auch zu, daß ich mich weigere, mit Freunden ins Kino zu gehen, die das Buch nicht gelesen haben (ja, ich habe solche Freunde !), weil ich keine Lust habe, ihre (dummen) Fragen zu beantworten...

Wir verstehen uns anscheinend wirklich !
  • Extras: Nachricht drucken
  • Auf den Merkzettel
  • Moderator benachrichtigen
  • Sende diesem Benutzer eine private Nachricht

Bratislav_Metulski

Gefährte

Re: Es hätte auch anders kommen können... [Re: Carlos]

Carlos schrieb:
Schön, daß Du noch einmal zu dieser Spielwiese zurückgekehrt bist...

Es ehrt Dich auch, daß Du Deine doch recht harten Worte erklärst und so wie Du es erklärst, kann ich es jetzt nachvollziehen. Da ich Star Trek auch mag (SW ebenfalls), hast Du mich mit Grauen an die Premiere von "First Contact" erinnert, wo das Kino voll mit "wahren" Fans war, die bei jedem Schauspieler applaudiert und auch den Rest des Geschehens lautstark mit Kommentaren und Gejohle untermalt haben. Das war so störend, daß wir noch einmal in den Film gingen und ich seitdem Premieren meide... Ich hatte unter anderem aus diesem Grund keine weiteren "Wahre-Fans-Begegnungen" mehr (liegt sicher auch daran, daß ich nicht in einer Großstadt wohne und Du kostümiert auf dem Land außerhalb der Faschingszeit Gefahr läufst, abgeholt zu werden !)...



hehehehe!! danke, hab gut gelacht!
Carlos schrieb:

An dieser Stelle gebe ich auch zu, daß ich mich weigere, mit Freunden ins Kino zu gehen, die das Buch nicht gelesen haben (ja, ich habe solche Freunde !), weil ich keine Lust habe, ihre (dummen) Fragen zu beantworten...

Wir verstehen uns anscheinend wirklich !





Ohhhh ja. da kann ich ein gutes Erlebnis eines kumpels zitieren. ER sitzt schön in FotR (ich glaube Bree-Szene) und auf einmal beugt sich seine Bekannte zu ihm rüber und fragt "kann der ring sprechen?"

haha zu geil - ich wär ausgerastet!

Ich gehe nun zum 3 Mal mit derselben Crew (ca. 10 Leute) in die HdR-Premiere (nicht ganz, nach 2 Midnight-Previews haben wir uns diesesmal entschlossen erst am Mi. um 8 reinzugehen, da die MP nur im Triple zu bekommen war - und das wollte ich mir nicht antun) und diese leute sind alle sehr tief (zum Teil 15 Jahre aktive MERS-ERfahrung, alle Bücher inkl. Sil ....) in der Geschichte drin. Da kommen keine dummen Fragen und man kann nacherher und in der PAuse vernünftig über das erlebte quatschen - so machts spass.

Danach seh ich es nicht mehr so eng. dann geh ich nochmal mit meiner Freundin und meinem Dad rein. Die haben zwar nicht den vollen durchblick sind aber fasziniert und gespannt hins. der Geschichte. da kann man dann auch mal ein paar fragen beantworten....

so long

der Clown

Braty
  • Extras: Nachricht drucken
  • Auf den Merkzettel
  • Moderator benachrichtigen
  • Sende diesem Benutzer eine private Nachricht

Carlos

Bavarian Werewolf

Re: Es hätte auch anders kommen können... [Re: Bratislav_Metulski]

Der Ring kann ja auch sprechen...

Ich komme nicht umhin, Dich zu beneiden... Leider kennen in meinem Freundeskreis nur 2 die Bücher gut genug, um fundiert darüber diskutieren zu können und die wohnen zu weit weg als daß man schnell mal zusammen ins Kino gehen könnte... Daher mache ich es heuer wie letztes Jahr und gehe heute alleine in die Nachmittagsvorstellung. Hat den Vorteil, daß (zumindest war es letztes Jahr so) die Vorstellung nicht zu voll und somit ruhiger ist. Nach dem ersten Mal sehen könnte ich eh nicht diskutieren, weil ich erfahrungsgemäß von der Bilderflut zu erschlagen bin, um ganze Sätze formulieren zu können. Daher wäre beim ersten Sehen von RotK auch nie ein Triple zur Debatte gestanden. Vielleicht irgendwann mal, wenn der Mega-Hype vorüber ist und man nicht vor einem Kino übernachten muß, um gute Plätze zu bekommen... Bei TTT hatte ich den "Fehler" gemacht, meinen 2. Besuch mit eben einem Fragen stellenden Freund zu erleben - als er bei Sarumans erstem Auftritt "ich dachte, der sei abgestürzt" raunte, wußte ich, es war zu früh... Aber er hat sich wohl (laut gestrigem Telefonat, bei dem er bat mitkommen zu dürfen) gebessert und diese Woche die 2 SEE´s angeschaut, um sich vorzubereiten - außerdem hat er versprochen, seine Fragen erst anschließend zu stellen... Mal sehen ! Ich find es klasse, daß sich auch Dein Dad dafür begeistern kann - toll !

Nun, wir schweifen vom Thread-Thema ab, was aber egal sein dürfte, denn außer uns scheint niemand mehr hier zu sein und derselbe niemand wird kaum mehr über irgendetwas anders reden als RotK-Eindrücke, beste und schlechteste Szenen usw. Als denn dränge ich mich zwischen diese unzähligen Threads, wünsche Dir heute viel Spaß und vielleicht liest man sich...

Gruß !

  • Extras: Nachricht drucken
  • Auf den Merkzettel
  • Moderator benachrichtigen
  • Sende diesem Benutzer eine private Nachricht
Zusatzinformationen
Thread drucken