Zum Inhalt springen

Passwort vergessen?

Jetzt registrieren

herr-der-ringe-film.de

Du befindest dich im Archiv unseres Forums. Hier sind alle Beiträge der Jahre 2000 bis Mitte 2008 gespeichert.

Auf Beiträge im Archiv kannst du nicht mehr antworten und Du bist hier auch nicht eingeloggt.

An aktuellen Diskussionen kannst Du in unserem Forum teilnehmen.


Gesellschaft, Kultur, Freizeit » Off Topic Forum » Rollenbilder - Männer, Frauen, Menschen reloaded

Ethnin

Gefährte

Re: Rollenbilder - Männer, Frauen, Menschen reloaded [Re: Eldarion]

Wieviel verdienst du denn?
  • Extras: Nachricht drucken
  • Auf den Merkzettel
  • Moderator benachrichtigen
  • Sende diesem Benutzer eine private Nachricht

Eldarion

Gefährte

Re: Rollenbilder - Männer, Frauen, Menschen reloaded [Re: Ethnin]

Ich bin Azubi und krieg Tariflohn. Nichts Nennenswertes.
  • Extras: Nachricht drucken
  • Auf den Merkzettel
  • Moderator benachrichtigen
  • Sende diesem Benutzer eine private Nachricht

Ethnin

Gefährte

Re: Rollenbilder - Männer, Frauen, Menschen reloaded [Re: Eldarion]

und das darfst du nicht verraten



Es ist eine fremde, seltsame Welt.
  • Extras: Nachricht drucken
  • Auf den Merkzettel
  • Moderator benachrichtigen
  • Sende diesem Benutzer eine private Nachricht

Órin

Gefährte

Re: Rollenbilder - Männer, Frauen, Menschen reloaded [Re: Ethnin]

Das ist mir auch schon aufgefallen. Ich hatte ewig überhaupt keinen Plan was gehaltsmäßig zu erwarten ist, weil da oft so ein riesen Bohei drum gemacht wird. ÜBerall kann man nachlesen, wer welche Intimrasur hat. Aber über Gehalt spricht man nicht.

Da helfen oft diese komischen GEhaltrechner im Netz oder irgendwelche statistischen Zahlen überhaupt nichts. Also zumindest nicht im recht "individuellen" Berufsbereichen.
  • Extras: Nachricht drucken
  • Auf den Merkzettel
  • Moderator benachrichtigen
  • Sende diesem Benutzer eine private Nachricht

Wuestenratte

Zwergenkriegerin

Re: Rollenbilder - Männer, Frauen, Menschen reloaded [Re: Órin]

Órin schrieb:
Aber über Gehalt spricht man nicht.



Finde ich prinzipiell richtig. Darüber spreche ich nur mit engsten Freunden, und auch nur, wenn sie beruflich was komplett anderes machen, und wenn das Wissen um die Höhe des Gehalts für irgendwas relevant ist.
Was soll denn dabei herauskommen? Einer hat immer weniger als der andere. Enttäuschung oder auch Neid sind durchaus möglich.

Das hilft Berufseinsteigern natürlich nicht, aber die haben auch nichts davon, zu wissen, was jemand mit x Jahren Berufserfahrung so verdient.
  • Extras: Nachricht drucken
  • Auf den Merkzettel
  • Moderator benachrichtigen
  • Sende diesem Benutzer eine private Nachricht

Órin

Gefährte

Re: Rollenbilder - Männer, Frauen, Menschen reloaded [Re: Wuestenratte]

Wuestenratte schrieb:
Órin schrieb:
Aber über Gehalt spricht man nicht.



Finde ich prinzipiell richtig. Darüber spreche ich nur mit engsten Freunden, und auch nur, wenn sie beruflich was komplett anderes machen, und wenn das Wissen um die Höhe des Gehalts für irgendwas relevant ist.
Was soll denn dabei herauskommen? Einer hat immer weniger als der andere. Enttäuschung oder auch Neid sind durchaus möglich.

Das hilft Berufseinsteigern natürlich nicht, aber die haben auch nichts davon, zu wissen, was jemand mit x Jahren Berufserfahrung so verdient.



Na. Darum ging es mir auch nie. Es wird aber oft erwartet, dass ein Berufseinsteiger (und manchmal gar bei Praktikanten oder einfach "Nebenjob im studienrelevanten Bereich") eine Gehaltsvorstellung abgibt.
Ehrlich gesagt hatte ich echt lange überhaupt keine Vorstellung, was denn "normal" ist. Und wenn man mit kürzlich-noch-Kommilitonen oder sonstigen Frisch-Einsteigern spricht bekam man oft genug auch keine Antwort.
  • Extras: Nachricht drucken
  • Auf den Merkzettel
  • Moderator benachrichtigen
  • Sende diesem Benutzer eine private Nachricht

Stina

flauschiger Gutmensch

Re: Rollenbilder - Männer, Frauen, Menschen reloaded [Re: Órin]

Wenn ich da mal: für einen Diplom-Sozialarbeiter fand ich neulich in einer Anzeige das Gehaltsangebot von 2600 brutto. Das ist verdammt viel für diesen Berufszweig. War ein freier Bildungsträger. Wenn man das bei der Caritas oder gar bei einem staatlichen Träger als Berufsanfänger verlangen würde, würden die lachend zusammenbrechen. Es ist wirklich sehr schwer, rauszufinden, welche Gehälter man erwarten kann. Und dann gibts auch noch die regionalen Unterschiede!
  • Extras: Nachricht drucken
  • Auf den Merkzettel
  • Moderator benachrichtigen
  • Sende diesem Benutzer eine private Nachricht

Órin

Gefährte

Re: Rollenbilder - Männer, Frauen, Menschen reloaded [Re: Stina]

Ja eben. Das meinte ich ja, dass so diese Internet-Rechner und sontigen "Statistiken" bzw. "Tabellen" einem nichts bringen.

Und nur fürs Protokoll: Aktuell brauche ich keine Gehaltinfos. Was ich wissen wollte habe ich rausbekommen und neue Anstrengungen werden frühestens in 1,5 Jahren erfolgen, wenn es wieder konkret wird (und ich hoffentlich weiß was es wird)


Geändert durch Órin (16.06.2008 16:28)

  • Extras: Nachricht drucken
  • Auf den Merkzettel
  • Moderator benachrichtigen
  • Sende diesem Benutzer eine private Nachricht

Ethnin

Gefährte

Re: Rollenbilder - Männer, Frauen, Menschen reloaded [Re: Órin]

Glückwunsch!
  • Extras: Nachricht drucken
  • Auf den Merkzettel
  • Moderator benachrichtigen
  • Sende diesem Benutzer eine private Nachricht

Órin

Gefährte

Re: Rollenbilder - Männer, Frauen, Menschen reloaded [Re: Ethnin]

Ethnin schrieb:
Glückwunsch!



  • Extras: Nachricht drucken
  • Auf den Merkzettel
  • Moderator benachrichtigen
  • Sende diesem Benutzer eine private Nachricht
Zusatzinformationen
Thread drucken