Zum Inhalt springen

Passwort vergessen?

Jetzt registrieren

herr-der-ringe-film.de

Du befindest dich im Archiv unseres Forums. Hier sind alle Beiträge der Jahre 2000 bis Mitte 2008 gespeichert.

Auf Beiträge im Archiv kannst du nicht mehr antworten und Du bist hier auch nicht eingeloggt.

An aktuellen Diskussionen kannst Du in unserem Forum teilnehmen.


Mittelerde & andere phantastische Welten » Die Gaukler-Stube » Book of an unfortunate apocalypse - The Comeback

Cari

Gefährte

Re: Boaua Comeback - Prag, Hotel - Tag 1 früher Abend [Re: Asgaron]

"Sei vorsichtig mit dem Hämmern, das kann gefärlich sein", warnte Carl mit einem Grinsen, "ich habe da Erfahrung." Entweder stand Matthew grade unter der Dusche, war extrem schwerhörig oder hatte eine Engelsgeduld, da ihn der Lärm nicht zu stören schien.
  • Extras: Nachricht drucken
  • Auf den Merkzettel
  • Moderator benachrichtigen
  • Sende diesem Benutzer eine private Nachricht

Asgaron

Gefährte

Re: Boaua Comeback - Prag, Hotel - Tag 1 früher Abend [Re: Cari]

Das Hämmern wollte und wollte einfach nicht aufhören. Egal, wie sehr Matt versuche, alles um ihn herum zu ignorieren, es funktionierte einfach nicht. Und da er schon einmal wach war und all die Schmerzen und Übelkeit ohnehin gerade live miterlebte, konnte er genauso gut denjenigen an der Tür zusammenstauchen und danach noch einmal das Bett aufsuchen. Nein, vorher wohl ins Bad und daraufhin dann das Bett aufsuchen.
Langsam und mühselig quälte sich Matt aus dem Bett, setzte seine Füße auf dem Boden auf und richtete sich ganz langsam, wie in Zeitlupe, auf. Dabei hatte er seine Augen geschlossen, um den Schwindel nicht weiter zu provozieren. Scheiß Alkohol. Eindeutig.
Im gleichen Schneckentempo und mit stetig steigender Wut schlürfte er zur Tür, an der weiterhin wie besessen geklopft wurde. Das Klopfen ertönte genau im gleichen Takt, wie die Schmerzen gegen seinen Kopf pochten. Unglaublich so etwas. Wenn das jetzt nicht was wichtiges war, dann sollte Gott demjenigen schon einmal gnaden...
"Zum Teufel, ja verdammt, ich komme doch", brummte der junge Mann, öffnete die Tür und hielt seine Hand vor Augen, um der Helligkeit erst gar keine Chance zu geben, seine Schmerzen noch weiter anzutreiben.
  • Extras: Nachricht drucken
  • Auf den Merkzettel
  • Moderator benachrichtigen
  • Sende diesem Benutzer eine private Nachricht

Ziva

Gefährte

Re: Boaua Comeback - Prag, Hotel - Tag 1 früher Abend [Re: Asgaron]

"Ich weiß schon, was ich tue." grinste sie und dachte gar nicht daran, ihr Trommelkonzert zu beenden. Jetzt, da die anderen auch hier waren, war sie sich mehr als sicher, dass Matt zu ihnen gehörte und das verschaffte ihr nur noch mehr Sicherheit in ihrem Tun.
Die Tür öffnete sich nach einer Weile tatsächlich noch. "GUTEN MORGEN!" begrüßte Marissa Matt lautstark, als der mit gequälter Miene, die Hand vor seinen Augen, vor ihr stand. Ihr schlug eine heftige Fahne entgegen und Marissa rümpfte angeekelt die Nase. Der Geruch von Alkohol war ihrem Magen noch nicht ganz geheuer und so trat sie einen Schritt zur Seite, um nicht den größten Teil der Ethanolwolke abzubekommen. "Das ist also Matt." stellte sie Carl vor und blickte den jungen, stark verkaterten Mann zufrieden und mitleidslos an. Er hatte es nicht anders verdient.
  • Extras: Nachricht drucken
  • Auf den Merkzettel
  • Moderator benachrichtigen
  • Sende diesem Benutzer eine private Nachricht

Sakura_chan

Kirschblüte

Re: Boaua Comeback - Prag, Hotel - Tag 1, Abend [Re: Ashra]

"Wenns dir nichts ausmacht, am Fenster bitte." Entschuldigend verzog Kate das Gesicht, aber Zigarettenrauch ging irgendwie garnicht. Sie nahm auf einem Sessel Platz und streckte die Beine aus, der Tag war doch angestrengend gewesen. Und anscheinend nicht nur für sie, Blake war ja auch ausgesprochen schlecht gelaunt.
  • Extras: Nachricht drucken
  • Auf den Merkzettel
  • Moderator benachrichtigen
  • Sende diesem Benutzer eine private Nachricht

Drachja

Gefährte

Re: Boaua Comeback - Prag, Hotel - Tag 1, Abend [Re: Sakura_chan]

„Danke, Kumpel.“. Nachdem er die Zigarette angezündet hatte, nahm er einen tiefen Zug und sah zu, wie sich die ersten Rauchschwaden im Raum verteilten. Als Kate sich beschwerte, schenkte er ihr ein reumütiges Lächeln, ging an Blake vorbei und stellte sich ans Fenster. „Tschuldige“, murmelte er. Von draußen drangen die Geräusche der Stadt leise ins Zimmer.
„ So. Was hälst du von der ganzen Sache? „, fragte er Blake nach einer Weile, ahnend dass die Antwort wahrscheinlich kurz und ruppig ausfallen würde.

Geändert durch Drachja (02.04.2008 20:24)

  • Extras: Nachricht drucken
  • Auf den Merkzettel
  • Moderator benachrichtigen
  • Sende diesem Benutzer eine private Nachricht

Ashra

Gefährte

Re: Boaua Comeback - Prag, Hotel - Tag 1, Abend [Re: Drachja]

Blake nahm die Whiskyflasche, die noch knapp halbvoll war und goß sich etwas in das Glas ein, das noch auf dem Tisch stand. Langsam ließ er die dunkle Flüssigkeit darin kreisen und starrte sie dabei an, bevor Carl ihn aus seinen Gedanken riss. "Mh." Er verzog das Gesicht und trank einen Schluck, wobei sein Blick kurz auf Kate fiel, die irgendwie etwas verloren wirkte wie sie dasaß. "Nichts." Überhaupt garnichts sogar, um genau zu sein. Sein Blick glitt vorbei an dem dunkelhäutigen, älteren Mann, der rauchend am Fenster lehnte, hinaus auf die Straße, wo er noch vor wenigen Minuten einen Dämon bekämpft hatte. "Wird einige Scheiße auf uns zukommen."

Geändert durch Ashra (02.04.2008 20:35)

  • Extras: Nachricht drucken
  • Auf den Merkzettel
  • Moderator benachrichtigen
  • Sende diesem Benutzer eine private Nachricht

Asgaron

Gefährte

Re: Boaua Comeback - Prag, Hotel - Tag 1 früher Abend [Re: Ziva]

Matt zuckte bei den lauten Worten zusammen, schielte zwischen seinen Fingern hindurch und erblickte eine Frau und einen Mann vor sich. Er verzog das Gesicht und stieß die Tür wieder zu. Das durfte doch alles nicht wahr sein...
Kaum wollte sich Matt wieder umdrehen und ins Bad schlürfen, als er in seiner Bewegung inne hielt und kurz versuchte nachzudenken. Carl? Carl... Irgendetwas sagte ihm der Name.
Der junge Mann öffnete erneut die Tür und blinzelte die beiden Personen an.
"Okay, cool. Ich bin also doch noch am schlafen und das alles ist ein Traum. Ihr beiden müsst leider alleine gegen Dämonen, Ungeheuer und wasweißichnichtnochalles kämpfen. Ich fühle mich gerade... nicht so gut." Seine Worte waren zum Schluss hin immer leiser geworden. Kurz versuchte er sich an einem Lächeln, was kläglich scheiterte und so ließ er die beiden einfach in der Tür stehen, während er leise etwas von einer heißen Braut und einem Drink murmelte und sich zurück auf dem Weg ins Bett machte.
  • Extras: Nachricht drucken
  • Auf den Merkzettel
  • Moderator benachrichtigen
  • Sende diesem Benutzer eine private Nachricht

Drachja

Gefährte

Re: Boaua Comeback - Prag, Hotel - Tag 1, Abend [Re: Ashra]

Jakob nickte und aschte aus dem Fenster. „ Ich fürchte auch. Hoffentlich ist der Mist zu irgendwas gut.“ Nicht nur die kalte Luft von draußen ließ ihn etwas frösteln. Er blickte zu Kate und ihm fiel die Diskussion über ihre Letzten Träume wieder ein. „ Hast du in letzter Zeit von nem Haus geträumt? Oder einem Keller und einem Schrei?“
  • Extras: Nachricht drucken
  • Auf den Merkzettel
  • Moderator benachrichtigen
  • Sende diesem Benutzer eine private Nachricht

Cari

Gefährte

Re: Boaua Comeback - Prag, Hotel - Tag 1 früher Abend [Re: Asgaron]

Carl sah Matt zu, wie er zurück Richtung Bett schlurfte und sah dann fragend Marissa an: "Was meinst du? Kalt duschen und Kaffee?... Und die Erkenntnis, dass das alles kein Alptraum ist?"
  • Extras: Nachricht drucken
  • Auf den Merkzettel
  • Moderator benachrichtigen
  • Sende diesem Benutzer eine private Nachricht

Ziva

Gefährte

Re: Boaua Comeback - Prag, Hotel - Tag 1 früher Abend [Re: Cari]

Marissa sah Matt ein wenig hinterher und drehte ihren Kopf dann Carl zu. "Das Wasser muss schon ziemlich kalt und der Kaffee sehr stark sein." lachte sie und folgte Matt in die Suite hinein. "Wir rufen einfach den Roomservice an, der hier hat Geld wie Heu." rief sie Carl zu und steuerte auf das Telefon zu. Sie nahm den Hörer auf und wählte die 1. Wenig später meldetet sich bereits die Rezeption.
"Hi, hier ist Zimmer 431, ich würde gern etwas bestellen..." plapperte Marissa fröhlich in den Hörer hinein und ging im Zimmer dabei ein paar Schritte auf und ab. "Moment bitte." als sie den ersten Teil ihrer Bestellung aufgegeben hatte, hielt sie den Hörer vom Ohr und die Hand auf das Mikrofon. "He Carl! Willst du auch etwas haben?"
  • Extras: Nachricht drucken
  • Auf den Merkzettel
  • Moderator benachrichtigen
  • Sende diesem Benutzer eine private Nachricht
Zusatzinformationen
Thread drucken