Zum Inhalt springen

Passwort vergessen?

Jetzt registrieren

herr-der-ringe-film.de

Du befindest dich im Archiv unseres Forums. Hier sind alle Beiträge der Jahre 2000 bis Mitte 2008 gespeichert.

Auf Beiträge im Archiv kannst du nicht mehr antworten und Du bist hier auch nicht eingeloggt.

An aktuellen Diskussionen kannst Du in unserem Forum teilnehmen.


Ring*Con2005 » Ring*Con - Allgemeines » Conblues ahoi! - die Ring*Con 2008 im Rückblick

Maexchen

Gefährte

Re: Conblues ahoi! - die Rong*Con 2008 im Rückblick [Re: LadyEvenstar]

liebe grinning angel,

ich war dieses mal zwar nicht bei der con (weil ich ungefähr 20000 km weit weg bin) aber ich glaube nicht, dass es daran liegt, dass der HDR - Hype vorbei ist, ich glaube, bei den eingefleischen HDR fans (so wie ich es bin) hat die Öffnung zu den anderen Genres mit dem Ausbleiben der Connies zu tun. Also das ist meine Meinung. Letztes Jahr mit den ersten POTC stars ging es noch, aber harry potter hat mir persönlich schon etwas "angst" gemacht, da es für mich leider ziemlich ... hm...wie sage ich es jeztt ohne böse zu klingen???...kindlich ist? also bitte nicht falsch verstehen, ich find die bücher und filme toll aber die schauspieler sowie ein großteil der fans liegt doch unter dem HDr altersdurchschnitt...so empfinde ich es zumindest. ich will hier keinem auf den schlips treten, ist halt meine meinung.

desweiteren sagt mir auch das maritim nich so ganz zu, bin halt fulda-anhänger und fand das esperanto super
aber wer weiß, vielleicht komm ich ja nochmal zu einer con wenn ich es hier in chile nich mehr aushalte *gg*

namarié, my friends!
das mäxchen
  • Extras: Nachricht drucken
  • Auf den Merkzettel
  • Moderator benachrichtigen
  • Sende diesem Benutzer eine private Nachricht

Estel_87

Gefährte

Re: Conblues ahoi! - die Rong*Con 2008 im Rückblick [Re: LadyEvenstar]


hallo meine lieben ringconies

ich hoffe ihr konntet alle ein bischen schlaf nachholen und die vielen eindrücke, der vergangenen tag, verarbeiten.

leider ist nun wieder alles vorbei und man beginnt die tage bis zur nächsten ringcon zu zählen.

obwohl die organisation nicht so toll war, hat das maritim sehr viele vorteile z.B. das essen, die räumlichkeiten etc.

am besten war wie immer friedhelm schneidewind in seinen vorträgen und das streitgespräch.

ich hoffe das nächste ivent lässt nicht zulange auf sich warten.


lg
  • Extras: Nachricht drucken
  • Auf den Merkzettel
  • Moderator benachrichtigen
  • Sende diesem Benutzer eine private Nachricht

Arwenim

Gefährte

Re: Conblues ahoi! - die Rong*Con 2008 im Rückblick [Re: LadyEvenstar]

Ich fand die Con sehr schön. Habe nun 2 Jahre Bonn und 3 Jahre Fulda miterlebt. Und ich muss sagen, dass beides vor und Nachteile hat. Aber für das doch etwas geschrumpfte Publikum ist das Maritim ideal. Und der Stimmung tat es keinen Abbruch.
Ich habe so viel erlebt und mitgemacht und Eindrücke gewonnen, dass das erst mal alles verarbeitet werden muss. ^^

@Princess_ Lothiriel: "Wo ist die Käsesahne?" ^^ Hoffe es geht dir bald besser
  • Extras: Nachricht drucken
  • Auf den Merkzettel
  • Moderator benachrichtigen
  • Sende diesem Benutzer eine private Nachricht

RzwoDzwo

Droide

Re: Conblues ahoi! - die Rong*Con 2008 im Rückblick [Re: LadyEvenstar]

Ich fand die Con gut, es war aber nicht meine persönliche beste Con (das ist die 2005er).

Vermißt habe ich die HdR-Musikberieselung im Hotelflur. Das hat einen immer so schön schon morgens eingestimmt, aber dieses Jahr blieb alles stumm. Außerdem hat mir der Elbenwald-Stand schon ein bißchen gefehlt.
Die Potter- und Piratenkostüme haben mich nicht gestört, sondern das ganze "aufgefrischt". Solange sich der Anteil der Öffnung zu anderen Themen im Rahmen hält, hab ich nichts dagegen. Angenehm überrascht war ich von den drei Potter-Jungs, die entgegen meiner Erwartung ein recht unterhaltsames Panel gemacht haben.

Mal schauen, was nächstes Jahr kommt. Ich bin jedenfalls wieder dabei und werde in den nächsten Tagen mit meinem neuen Beitrag zum Videowettbewreb beginnen.
  • Extras: Nachricht drucken
  • Auf den Merkzettel
  • Moderator benachrichtigen
  • Sende diesem Benutzer eine private Nachricht

grinning_angel

Gefährte

Re: Conblues ahoi! - die Rong*Con 2008 im Rückblick [Re: RzwoDzwo]

Re: Conblues ahoi! - die Rong*Con 2008 im Rückblick

Hallo Maexchen,
ich habe auch ein wenig befürchtet, dass die Potters zu viele Kiddies anziehen aber die einzigen Kinder die da waren, wurden von ihren Eltern mitgeschleift und waren auch oft zu klein, um Potter zu kennen. Aber das ist ein anderes Thema.
Obwohl ich auch großer Potterfan bin, war ich dennoch ein wenig skeptisch, ebenso wie du. Aber die Jungs haben wohl jeden auf der Con positiv überrascht. Schade dass einige Stammconnies sich nicht ebenfalls überraschen lassen konnten. Ein paar Gesichter haben einfach gefehlt
  • Extras: Nachricht drucken
  • Auf den Merkzettel
  • Moderator benachrichtigen
  • Sende diesem Benutzer eine private Nachricht

Rudhhilwen

Gefährte

Re: Conblues ahoi! - die Rong*Con 2008 im Rückblick [Re: grinning_angel]

Ich hab wieder ein tolles Wochenende hinter mir, hab nette Menschen kennen gelernt und viel erlebt.

Ja, die HdR-Musikberieselung und der Elbenwald-Stand haben mir auch gefehlt!

Ein bißchen häng ich ja irgendwie immer noch an Fulda.
Im Maritim fand ich es dieses Jahr stellenweise etwas - na ja, wie drück ich es jetzt am besten aus - unorganisiert.
Die Essenauswahl war dafür eindeutig besser.

Auch was die Öffnung der Con betrifft, bin ich weiterhin dafür. Ich finde die Kostüme haben das ganze Embiente noch bereichert.

Von den Stargästen war ich am meisten von John-Rhys-Davis und Lee Arenberg angetan.

Mein absolutes Highlight: die Ring-Stars! Was für eine geniale Show! (Ich hoffe, davon gibt es auch wieder eine DVD!)

Ach ja, und 2009 bin ich natürlich auch wieder dabei
  • Extras: Nachricht drucken
  • Auf den Merkzettel
  • Moderator benachrichtigen
  • Sende diesem Benutzer eine private Nachricht

RanwenTeam

Diplom-Irgendwas

Re: Conblues ahoi! - die Ring*Con 2008 im Rückblick [Re: Silóriel]

Silóriel schrieb:

Meine intentivste Impression im Moment, wo ich auf der Arbeit sitze nach vier Nächten ohne nennenswerten Schlaf ist jedenfalls "Müdigkeit"



Dem möchte ich mich anschließen.



Auf meiner persönlichen subjektiven etc. Hitliste war diese Con, zusammen mit der Con 2003, eine der besten RingCons ever.

Bzgl. Harry Potter und Pirates hatte ich nicht das Gefühl, daß diese beiden irgendwas weggenommen hätten, es ist nur etwas dazugekommen.
Und ich zähle mich zu den 'eingefleischten' Tolkienianern .

Die Panels der Potterleute fand ich gut - was vermutlich auch daran lag, daß irgendwer die gute Idee hatte, die drei immer zusammen auf die Bühne zu schicken. Alleine hätten Stanislav und Jamie vermutlich Schwierigkeiten gehabt, eine Stunde mit Fragen und Antworten zu füllen und es ist dumm für Publikum und Schauspieler, wenn die Fragen ausgehen. Aber in der Kombination funktionierte es wunderbar.

Generell finde ich Panels mit mehreren Leuten auf der Bühne gut, wo sich's anbietet.

Die 'Blödeltruppe' (ich meine das nicht negativ!) Mark, Lori, Jed, Shane und auch Paul wurde wieder mal den Erwartungen gerecht. Gerade Mark und Lori mit ihren 'Assistenten' Jed und Shane sind meines Erachtens einfach gute Entertainer, und ihren Workshop (ich war letztes Jahr dabei, daher dieses Jahr nicht) finde ich auch klasse. Gerne wieder.
Paul Norell kam auch gut vorbereitet - hier hat man wirklich das Gefühl, daß jemand gerne zur Con kommt .
Dasselbe gilt für Mark und Lori... beide haben extra Filme gedreht, um fürs Publikum etwas zu bieten zu haben.

Lee Arenberg bekommt das Prädikat "100% contauglich". Beim nächsten Mal soll er ruhig noch ein paar Piraten mitbringen.

Brad Dourif konnte über Grima endlich sprechen - 2002 war das Problem ja, daß Two Towers noch nicht draußen war und er über etwas reden sollte, über das er nicht reden durfte. Diesmal schien er auch nicht jetlag-geschädigt und wußte außerdem ja schon, was ihn erwartet. Als er entspannt mit einer Tasse Kaffee unten beim Aufzug saß und Leuten zugeschaut hat, hatte ich den Eindruck, er fühlte sich wohl auf der Con, und so kamen auch die Panels rüber. So soll das sein.

John Rhys-Davies... der Mann, der aus jeder Frage einen Vortrag macht, der dann nicht unbedingt zur Frage paßt, aber trotzdem unterhaltsam ist .
Soweit ich es mitgekriegt habe, hat er bei seinen Autogrammsessions wirklich JEDEM die Hand gegeben, ein Schwätzchen gehalten und Scherze gemacht.
Auch hier hat man das Gefühl, da ist jemand, der wirklich gerne kommt und der sich gern auch mit den RingConnies unterhält, statt einfach nur das zu tun, was im Vertrag steht.

Es war eine gute Idee, mit den Autogrammen schon freitags anzufangen - so konnte JRD sich die Zeit nehmen, die er wollte, und alle waren glücklich.
Mir wäre er auf der Con jederzeit wieder willkommen.

@Autogrammstunde: Ich finde das System mit den Einzelschlangen und Einzeltickets x-mal besser als das alte. In der Einheitsschlange früher verursachten die Stars, die einfach langsamer schreiben oder mit den Leuten reden WOLLEN, lange Staus, während bei anderen Leuten dann die Löcher waren. Besser ist das so, wie es jetzt gemacht wurde. Und so kann man sich auch eben genau die Autogramme holen, die man haben will. Bitte so lassen!

Zu den Kritikpunkten fallen mir spontan nur zwei Dinge ein:

- Maritim. Mülleimer.
Die Hotelcrew war diesmal zwar wirklich superfreundlich und höflich und hat gern bei der Müllentsorgung geholfen, aber ... könnten die nicht einfach mal...? Man würde seinen Müll ja selbst wegwerfen, wenn man denn könnte.

- Bankreihenbeschriftung bitte auf BEIDEN Seiten der Blöcke! So gab's auf der unbeschrifteten Seite immer Verzähler und Gegrübel, welche Reihe das nun ist.



Wenn ich dann wieder halbwegs wach bin, sage ich alles noch, was ich vor lauter Müdigkeit jetzt vergessen habe.
  • Extras: Nachricht drucken
  • Auf den Merkzettel
  • Moderator benachrichtigen
  • Sende diesem Benutzer eine private Nachricht

grinning_angel

Gefährte

Re: Conblues ahoi! - die Ring*Con 2008 im Rückblick [Re: Ranwen]

@Bankreihen:
Da fällt mir ein, mich hat es tierisch aufgeregt, dass ständig Leute mit sehr hohen Nummern sich vorne in die vorderen Blöcke gesetzt haben!!!
Ich versuch jedes Jahr ein möglichst niedriges Ticket zu bekommen, auf Grund der Regel "niedriges Ticket = guter Sitzplatz"

Aber wenn sowieso jeder sich rotzfrech hinsetzt wo er mag, dann gibts nur chaos. Bei weniger besuchten Panels mags vllt noch ok sein, aber bei Opening, Closing oder anderen Panels, wo man weiß, dass viel los ist, sollte man doch den Anstand haben und sich in seine Reihe setzen
Mich regt das jedes Mal tierisch auf. Da sollte man mal mehr kontrollieren.
Sonst hol ich mir mein WE Ticket auch erst nächstes Jahr vor Ort un setzt mich in Reihe 1!
  • Extras: Nachricht drucken
  • Auf den Merkzettel
  • Moderator benachrichtigen
  • Sende diesem Benutzer eine private Nachricht

Ladyhawk

Gefährte

Re: Conblues ahoi! - die Ring*Con 2008 im Rückblick [Re: Ranwen]

So, ich bin nun auch wieder daheim und etwas schockiert, dass die Con vorbei ist
Hier also mein Rückblick.

Maritim
Das Personal war wirklich immer freundlich und hilfsbereit. Die Zimmer waren super, vom Essen ganz zu Schweigen. Das Frühstück! Ein Traum! Ich wusste gar nicht, was ich alles essen sollte, solch eine Reizüberflutung war das. Die Bewirtung ansonsten war sehr gut, die "Snacks" waren lecker und Preisgünstig.

Schauspieler
Anfangs stand ich der Öffnung zu anderen Filmen etwas skeptisch gegenüber. Aber ich muss sagen, meine Meinung hat sich geändert.
Lee Arenberg war super und die Potter Jungs ja sowieso. John Rhys Davis ist ein unglaublich sympathischer Mann mit total viel Ausstrahlung. Seine Panels haben mir sehr gut gefallen. Brad Dourif war mir leider nicht sooo sympathisch. Aber das lag wahrscheinlich daran, dass er mir so...ich sage mal traurig oder verbittert rüberkam. Zeitweise hab ich mir wirklich gedacht, ob er wohl krank ist.

Fans
Super Stimmung, obwohl weniger Leute auf der Ring*Con waren. Aber das hat nichts zur Sache gemacht. Leider waren wir am Samstag so fertig, dass wir uns nach den Ring*Stars aufs Zimmer verzogen haben und Supernatural geschaut haben
Aber die Party am Freitag war spitze, die Musikauswahl super.
Die vielen Kostüme waren der Hammer. Ich bin ja immer noch vom Joker fasziniert (der ohne Catwoman). Hut ab vor all den Fans, die soviel Zeit und Liebe in ihr Kostüm gesteckt haben!!

Ring*Stars
Tja, was soll ich sagen...VERTEIDIGER!!
Die Ring*Stars waren eins der Highlights für mich. Die Show war spitzenmässig und Lord Voldemort der Abschuss (diese Stimme ).
Ich hoffe sehr, dass ihr uns nächstes Jahr wieder rockt

Deko
Wow...ich war wirklich sprachlos. Diese Deko hat mir bis jetzt am Besten gefallen. Ein großes Lob an das Deko Team!

Fazit
Wieder mal eine unvergessliche, superschöne Ring*Con. Bis in einem Jahr dann
  • Extras: Nachricht drucken
  • Auf den Merkzettel
  • Moderator benachrichtigen
  • Sende diesem Benutzer eine private Nachricht

Ladyhawk

Gefährte

Re: Conblues ahoi! - die Ring*Con 2008 im Rückblick [Re: Ladyhawk]

@grinning-angel
Ja, richtig!
Das hat mich auch sehr gestört. Wenn bei Panels mal nicht so viel los ist, okay. Aber wie du sagst, bei Opening, Closing oder auch bei den Ring*Stars fand ich das schon sehr gemein. Und ich hab dann Samstag Abend auch auf meinen Platz bestanden, weil sich einfach jemand dahin gesetzt hat. Ich meine, schließlich zahlen wir viel Geld für die Plätze.
  • Extras: Nachricht drucken
  • Auf den Merkzettel
  • Moderator benachrichtigen
  • Sende diesem Benutzer eine private Nachricht
Zusatzinformationen
Thread drucken