Zum Inhalt springen

Passwort vergessen?

Jetzt registrieren

herr-der-ringe-film.de

Du befindest dich im Archiv unseres Forums. Hier sind alle Beiträge der Jahre 2000 bis Mitte 2008 gespeichert.

Auf Beiträge im Archiv kannst du nicht mehr antworten und Du bist hier auch nicht eingeloggt.

An aktuellen Diskussionen kannst Du in unserem Forum teilnehmen.


Ring*Con2005 » Ring*Con - Allgemeines » Conblues ahoi! - die Ring*Con 2008 im Rückblick

Precious1

Gefährte

Re: Conblues ahoi! - die Ring*Con 2008 im Rückblick [Re: Sugar]

Hmm, vielleicht sprechen wir von unterschiedlichen Kindern in verschiedenen Altersstufen; also die Kinder, die mir aufgefallen sind, waren mehr so 5 bis 8 oder so (nein, ich hab auch keine Kinder und kann gut damit leben, fresse sie aber auch nicht gleich, wenn mir eins begegnet). Und ja, das Verhalten der Eltern war sehr unterschiedlich, und ich glaube auch, daß das die Leute außenrum am meisten beeinflußt. Ich hatte in diversen Schlangen vor allem ganz entzückend aufgemachte kleine Mädchen, die sich mit Kostümierten photographieren ließen, und der eine Vater hat immer total nett gefragt und alle Kostümierten haben gerne mitgemacht und waren geschmeichelt - und die ganze Schlange ging nur "uh, oh, wie süüüß", nicht ein böses oder genervtes Wort. Und wer gesehen hat, wie geduldig und lieb John Rhys-Davies sich mit den Kindern unterhalten hat, und angeboten hatte, sich photographieren zu lassen mit den Kurzen, das war schon echt nett.
Je später es wurde oder je länger das Anstehen, gab es dann aber auch die eine oder andere [vollkommen verständlicherweise] super angenervte Mutter / Vater, die ihre Kinder ordentlich angeblafft haben, weil sie eben ungeduldig, quakig, maulig, müde, hungrig, durstig, was weiß ich waren - oder einfach all ihre coolen Ausrüstungsgegenstände und Einkäufe nicht mehr tragen wollten. Und wenn dann diese Eltern dann auch mal etwas machen oder haben möchten, was ihnen wichtig ist, was aber den Kindern völlig abgeht, sind die eben nicht sonderlich tolerant - und je jünger, desto weniger. Und das gab dann die Reaktionen, um die es hier zum Teil geht: alle Umstehenden sind genervt, entweder weil sie denken "Gott, das arme Kind", oder einfach nur "muß denn das sein".

Und ehrlich - bölkende Säuglinge muß ich echt auch nicht in der Opening oder Closing haben; nicht mal in einem normalen Panel. Das ist dann eben schade für die Eltern, aber auch wenn sie selbst gerne zuhören würden, ist es einfach rücksichtslos den anderen Congängern gegenüber (ob dem Kind gegenüber kann ich nicht beurteilen).
Ich glaube kaum, daß irgendjemand grundsätzlich Eltern oder Kindern etwas verbieten will hier, aber eine Con ist schon eine ungewöhnliche Situation für eine kleineres Kind, und vielleicht für manche auch ein bißchen viel auf einmal.

Ist es nicht wie fast immer - ein bißchen gegenseitige Rücksichtnahme und Respekt würden es allen leichter machen?
Vielleicht hatte ich nur Glück (oder keine so feine Wahrnehmung), aber ich habe weder Rabeneltern noch unerträgliche Kinder oder kinderhassende Congänger gesehen.
Mal vorab 1000 Entschuldigungen an alle Eltern, und bitte nicht falsch verstehen - aber ist es nicht genauso wie mit den Tieren, die manchmal mitgebracht werden? Für manche ist es vielleicht Spaß, andere werden als Egobooster der Halter ohne Rücksicht auf das Wohlergehen der Betroffenen mitgeschleppt - und jede/r der es sieht, hat eine Meinung dazu...

Cheers, Precious1
  • Extras: Nachricht drucken
  • Auf den Merkzettel
  • Moderator benachrichtigen
  • Sende diesem Benutzer eine private Nachricht

Silóriel

Gefährte

Re: Conblues ahoi! - die Ring*Con 2008 im Rückblick [Re: Nìthiel]

Nìthiel schrieb:
Jetzt muss ich doch nochmal kurz.
Ich empfinde das hier nicht als "kinderfeindlich". Niemand sagt, dass jeder mit Kindern zu Hause bleiben muss und niemand sagte, dass Kinder grundsätzlich nicht kommen dürfen (zumindest hab ich so nicht herausgelesen). Das Einzige, das hier angesprochen und (zu Recht) gefordert wurde, ist eine gewisse Überlegtheit sowohl den mitgebrachten KINDERN als auch den anderen BESUCHERN gegenüber. Und zwar genau weil in diversen Situationen das hier:

In Bezug auf:
Wenn's dem Kind zu viel wird, dann sind die Eltern die ersten, die am meisten darunter leiden. Das reguliert sich also von selbst.



nicht passiert ist.


/sign

Selbstverständlich gibt es massenweise Eltern, die die Situation BESTENS regeln und auch viele Kinder, die mit einer solchen Veranstaltung keine Probleme haben. Ist doch super. Das hat aber mit dem, was ich zuvor ansprach, gar nichts zu tun. Und es ging hier doch im Thread auch nun wirklich NIE um Kinderfeindlichkeit. Das ist jetzt doch ein wenig sehr verquer aufgefasst und dargestellt worden, denn die Postings hier drehten sich ja im Grunde fast immer darum, dass man sich um das Wohlergehen der Kinder Gedanken gemacht hat. Die einzigen, die hier kritisch bedacht werden, sind bestimmte Eltern.
  • Extras: Nachricht drucken
  • Auf den Merkzettel
  • Moderator benachrichtigen
  • Sende diesem Benutzer eine private Nachricht

Jonesy

Gefährte

Re: Conblues ahoi! - die Ring*Con 2008 im Rückblick [Re: Silóriel]
  • Extras: Nachricht drucken
  • Auf den Merkzettel
  • Moderator benachrichtigen
  • Sende diesem Benutzer eine private Nachricht
Zusatzinformationen
Thread drucken