Zum Inhalt springen

Passwort vergessen?

Jetzt registrieren

herr-der-ringe-film.de

Du befindest dich im Archiv unseres Forums. Hier sind alle Beiträge der Jahre 2000 bis Mitte 2008 gespeichert.

Auf Beiträge im Archiv kannst du nicht mehr antworten und Du bist hier auch nicht eingeloggt.

An aktuellen Diskussionen kannst Du in unserem Forum teilnehmen.


Gesellschaft, Kultur, Freizeit » Off Topic Forum » Anschläge oder eine Ansammlung von Zufällen ?

Desty

Gefährte

Re: Anschläge oder eine Ansammlung von Zufällen ? [Re: Estella]

Also ich denke sowieso das die USA den Irak angreifen wird. Und wenn es nur ist um nicht blöd darzustehen. Ich meine, Bush ist doch sehr stark bemüht dieses "Wir sind unbesiegbar - Image" aufrecht zu halten. Und wenn er dann einfach sagt, "och ist ja alles okay, dann machen wir mal keinen Krieg", dann sieht das natürlich nicht gut aus.

Auch wenn es hier nicht ganz reinpasst muss ich doch mal sagen, dass ich der Meinung bin das die Länder die Amerika nun nicht unterstützen wollen, den Nato Vertrag brechen. Und ich finde sowas geht auch nicht.
  • Extras: Nachricht drucken
  • Auf den Merkzettel
  • Moderator benachrichtigen
  • Sende diesem Benutzer eine private Nachricht

Draugwen

Gefährte

Re: Anschläge oder eine Ansammlung von Zufällen ? [Re: Desty]

Falsch, sie brechen nen Vertrag nicht ..
ich hatte das letzte woche in politik. Man darf sich verteidigen, aber keinen krieg anfangen. also brauch die uno nicht zustimmen (so als kurzfassung, ich könnte ja jetzt meine arbeitsblätter un kopieen der verträge rausholen *g* aber bin zu faul...)
  • Extras: Nachricht drucken
  • Auf den Merkzettel
  • Moderator benachrichtigen
  • Sende diesem Benutzer eine private Nachricht

Desty

Gefährte

Re: Anschläge oder eine Ansammlung von Zufällen ? [Re: Draugwen]

Hmmm...mein Lehrer hat mir genau das Gegenteil erzählt Aber ich will mich ja nun nicht streiten.
  • Extras: Nachricht drucken
  • Auf den Merkzettel
  • Moderator benachrichtigen
  • Sende diesem Benutzer eine private Nachricht

Arwen_704

Gefährte

Re: Anschläge oder eine Ansammlung von Zufällen ? [Re: Draugwen]

In Antwort auf:

Man darf sich verteidigen, aber keinen krieg anfangen. also brauch die uno nicht zustimmen




Der Irak hat die USA angegriffen? Oder hab ich da jetzt was missverstanden?
  • Extras: Nachricht drucken
  • Auf den Merkzettel
  • Moderator benachrichtigen
  • Sende diesem Benutzer eine private Nachricht

Estella

Gefährte

Re: Anschläge oder eine Ansammlung von Zufällen ? [Re: Draugwen]

In Antwort auf:

klar, bush wird eingreifen weil er nicht kleinbeigen will.
er wurde in seinem stolz verletzt udn damit kommt er nicht klar, selbst wenn er sich damit sehr viel scheiße einhandelt und die welt sprengt, er wird die da platt treten, hauptsache sein stolz ist geretten

solch einen eindruck macht er auf mich, und nicht nur auf mich







genau das findet man hier immer wieder in den medien. bin laden konnte er nicht fassen also muss jemand anderes her.
  • Extras: Nachricht drucken
  • Auf den Merkzettel
  • Moderator benachrichtigen
  • Sende diesem Benutzer eine private Nachricht

Jago

coryphée politique

Re: Anschläge oder eine Ansammlung von Zufällen ? [Re: CultCat]

Um mal wieder zum thread-Thema zurückzukommen:

Ich kann mir nicht vorstellen, dass das Anschläge waren. Wozu auch? "Die Terroristen" (ob es wirklich so etwas wie eine "Al Qaida hinter den World Trade Center Anschlägen" gibt, ist ja auch noch nicht zweifelsfrei bewiesen) sind auch nicht ganz dämlich, und wer jetzt einen Anschlag verübt, schadet dem ganzen Islamismus weltweit. Das liegt bestimmt nicht im Interesse der Geldgeber dieser Terroristen.

Normalerweise werden wohl Anschläge auf US-amerikanische Einrichtungen als im Djihad legitim angesehen. Aber im Moment käme mir das wie erwähnt doch etwas komisch vor. So extrem vorsehbar; genau so wird Terrorismus eben nicht gemacht. Naja, wie auch immer, auf jeden Fall sind die beiden Unfälle in der Disko in meinen Ohren ganz "normal dämliche" Unfälle, während ich mir bei Exxon wiederum gut vorstellen kann, dass die bei irgendwelchen Wartungsarbeiten geschlampt haben und daher jetzt diesen Unfall hatten. Also alles Berufsrisiko...

Ich fand's übrigens viel krasser, dass in der Tagesschau nicht einmal gesagt wurde, ob es nun Tote bei dem New Yorker Brand gegeben hat oder nicht. Sicher, keine Aussage heißt wahrscheinlich, dass es keine Toten gegeben hat, aber dass man 2 Minuten über "Terroranschlag oder nicht" spekuliert und darüber ganz vergißt, bzgl. der "human casualties" Entwarnung zu geben... schon pervers, oder?

Jago
  • Extras: Nachricht drucken
  • Auf den Merkzettel
  • Moderator benachrichtigen
  • Sende diesem Benutzer eine private Nachricht

Xolgorim

Zwergenkoch

Re: Anschläge oder eine Ansammlung von Zufällen ? [Re: Jago]

Also, ich denke schon das so ein Anschlag auf eine Ölraffinerie gerade zu diesem Zeitpunkt ein klares Zeichen und somit ein "sinnvolles" Angriffsziel ist, auffällig ist, daß sich das Unglück schon wieder unmittelbar in New York stattfanbd, und daß es schon die ganze Sache eine Verkettung von Unglücken ist, daß ein Öltransporter überhaupt hochgeht und dann noch direkt vor einer Ölraffinerie, die ebenfalls in die Luft fliegt.

Bisher gab es noch nmicht mal ein sinnvolles Argument, warum dies kein Terrorangriff war.

Das mit den Discos ist natürlich was anderes, aber die Amis scheints wirklich gerade in Serie zu treffen...

Gruß Xolgorim
  • Extras: Nachricht drucken
  • Auf den Merkzettel
  • Moderator benachrichtigen
  • Sende diesem Benutzer eine private Nachricht

Fedaykin

Gefährte

Re: Anschläge oder eine Ansammlung von Zufällen ? [Re: Xolgorim]

@Xolgorim

...und bisher hast DU kein sinnvolles Argument geliefert, dass es sich um einen Terror-Anschlag handelt.
Warten wir erstmal ab, obwohl das FBI ausdrücklich die Möglichkeit eines Anschlages ausgeschlossen hat.
Darf man der Berichterstattung glauben, handelt es sich um einen tragischen Unfall. Bisher gibt es keinen Grund, daran zu zweifeln( was sich aber noch ändern könnte).
Ich halte daher diese ganze Diskussion, ob Terrorangriff oder nicht für etwas übertrieben, um nicht zu sagen hysterisch.
Xolgorim, ich würde gerne wissen, wo du deine Gewissheit hernimmst.
  • Extras: Nachricht drucken
  • Auf den Merkzettel
  • Moderator benachrichtigen
  • Sende diesem Benutzer eine private Nachricht

Xolgorim

Zwergenkoch

Re: Anschläge oder eine Ansammlung von Zufällen ? [Re: Fedaykin]

ich habe nicht gesagt, daß ich es weiß, aber ich ziehe es in Erwägung und wunder mich über das Dementi der Sicherheitsbehörden....
Wenn sie einen Anshclag ausschließen, dann müßten sie doch einen plausiblen Grund nennen können.

Außerdem interessiert mich die Meinung der anderen, nichts mit Hysterie, ich finds auch albern, hinter allem und jedem einen Terroranschlag zu sehen, doch hier sehe ich da wirklich für möglich.

Gruß Xolgorim
  • Extras: Nachricht drucken
  • Auf den Merkzettel
  • Moderator benachrichtigen
  • Sende diesem Benutzer eine private Nachricht
Zusatzinformationen
Thread drucken