Zum Inhalt springen

Passwort vergessen?

Jetzt registrieren

herr-der-ringe-film.de

Du befindest dich im Archiv unseres Forums. Hier sind alle Beiträge der Jahre 2000 bis Mitte 2008 gespeichert.

Auf Beiträge im Archiv kannst du nicht mehr antworten und Du bist hier auch nicht eingeloggt.

An aktuellen Diskussionen kannst Du in unserem Forum teilnehmen.


Mittelerde & andere phantastische Welten » Der Herr der Ringe - Die Filmtrilogie » HdR-Filme und homoerotische Fan-Fiction - Warum?

Eldanor

Gefährte

Re: HdR-Filme und homoerotische Fan-Fiction - Waru [Re: Stina]

Beginnen wir mal mit einem Zitat aus einem Interview mit Sir Ian McKellen *g*

TW: "What’s the weirdest fan reaction you’ve had?"
IM: "Some of them were angry that a gay man was playing Gandalf. They called it Gandalf the Gay and were opposed to my casting. They’re ignoramuses who don’t know about acting. I sometimes look at slash material on the internet, same-gender sex stories usually written by young women. They write about Legolas and Aragorn getting it on."



Ich oute mich jetzt auch eben mal als Slash-Schreiberin, obwohl LotR nicht mein Haupt-Genre (mehr ein kleines Nebenfach) ist. Da ich sehr sehr viele Autorinnen kenne, hier mal ein kleiner Querschnitt: Es gibt welche, die sind 13. Okay, deren Stories sind meist NICHT zu empfehlen. Viele wissen anscheinend noch nicht mal wie ein Mann nackt aussieht oder was zwei Männer im Bett tun können und was nicht, dann sollte man keine NC 17 Stories schreiben. Diese Autorinnen schreiben meistens aus anderen Stories ab und da ist oft nicht besonders viel Gefühl drin. das soll nicht verallgemeinernd sein, ist aber Fakt. Die Durchschnitts-Autorin ist erwachsen, heterosexuell, nicht sexuell frustriert oder so, und viele sind wirklich über 30. Viele auch älter.

Es gibt auch Männer, die Slash schreiben. Solche Stories sind für die meisten Frauen aber schwer zu ertragen, denn sie sind meist sehr hart, sehr vulgär und SEHR ins Detail gehend. Die allererste Slash-Story, die ich gelesen habe, war von einem schwulen holländischen Fussballfan geschreiben worden, und da hab ich jetzt noch rote Ohren. Schwule Männer finden die meisten Slash-Stories, die von Frauen geschrieben werden, übrigens recht langweilig, weil Frauen dazu neigen (tue ich auch, weiss ich) unbewusst doch eine "klassische" Beziehung mit Tonnen von Herz-Schmerz und Romantik zu beschreiben.

Ich glaub, ein Grund für Slash ist, dass man mit Hetero-Sex echt überflutet wird heutzutage. Werbung, Medien, Filme, ich kann´s manchmal wirklich nicht mehr sehen. Sex zwischen zwei Männern hat - trotz Liberalisierung- immer noch was heimliches, "verbotenes" - das macht es reizvoll zu schreiben. Viele Frauen finden es auch erotisch, sich zwei gut gebaute Männer beim Sex (oder auch nur beim Küssen) vorzustellen. Auch wenn es paradox klingt: Slash ist NICHT über schwule Männer oder Homosexualität. Eigentlich alle "Pairings" sind heterosexuelle Männer, die sich Hals über Kopf ineinander verlieben oder bloß Hals über Kopf übereinander herfallen. Da ist er wieder - der Reiz das unerwarteten. Und man kommt halt zu der schönen Erknntnis - ist doch eigentlich egal, on man sich in einen Mann oder eine Frau verliebt. Man verliebt sich in eine Person, nicht in ihr Geschlecht.

LotR-Slash: Läuft bei mir über die Filme, nicht über die Bücher. Die Bücher sind unglaublich toll, aber, na ja, haben nicht gerade viel erotisches Potential.
Also, die Filme: Frodo und Sam gibt mir z.B. gar nix. Da knistert für mich nix. Aber wer sich einmal in Zeitlupe angeschaut hat, wie Legolas in "Die zwei Türme" Aragorn den Abendstern zurückgibt (man achte auf Aragorn´s Finger, die sich kurz um Legolas´Hand schließen), der weiss vielleicht, wovon ich rede. Da fängt man dann an zu überlegen - was ist das eigentlich für eine Beziehung zwischen den beiden, wie lange kennen die sich schon... Und schon blüht die Phantasie und der Laptop wird angeschmissen.

Übrigens, ein Spleen von mir: Ich mag keine deutsche Fanfiction. Auf deutsch klingt das alles immer - ich weiss nicht. Mag ich nicht. Ich lese (und schreibe) nur auf englisch. Komisch, ich weiss.

Und damit schließe ich mit einem weiteren Ian McKellen-Zitat:

"I was suggesting to Peter yesterday he should insert some love interest for Gandalf in a later one.
He suggested Galadriel...
I said, no, I was thinking more of someone like Legolas."
~Sir Ian McKellen





  • Extras: Nachricht drucken
  • Auf den Merkzettel
  • Moderator benachrichtigen
  • Sende diesem Benutzer eine private Nachricht

Parzival

Gefährte

Re: HdR-Filme und homoerotische Fan-Fiction - Waru [Re: Eldanor]

Eldanor schrieb:
Da knistert für mich nix. Aber wer sich einmal in Zeitlupe angeschaut hat, wie Legolas in "Die zwei Türme" Aragorn den Abendstern zurückgibt (man achte auf Aragorn´s Finger, die sich kurz um Legolas´Hand schließen), der weiss vielleicht, wovon ich rede.



Welche Szene ist das auf der SEE? Mir fiel das noch nie auf. :-P

In Bezug auf:
Es gibt auch Männer, die Slash schreiben. Solche Stories sind für die meisten Frauen aber schwer zu ertragen, denn sie sind meist sehr hart, sehr vulgär und SEHR ins Detail gehend. Die allererste Slash-Story, die ich gelesen habe, war von einem schwulen holländischen Fussballfan geschreiben worden, und da hab ich jetzt noch rote Ohren.



Das ist eigentlich genau das, was ich gemeint habe. Dabei spielt es keine Rolle, ob nun homo oder hetero, würde ich mal sagen. Warum werden Aragorn und Legolas "als Opfer" genommen? Nun, es sind zwei attraktive Charaktere im Film, der eine mehr, der andere weniger. Es ist nun mal so, dass die Attraktivität des Partners (btw. der Partnerin) der erste wichtigste Punkt ist. Aber das ist jetzt ein anderes Thema. Ich habe zwar im Internet schon einige Bilder mit Viggo und Orlando gesehen, wo sie sich geküsst haben (wie man das jetzt auch immer deuten möchte), doch in einem Interview teilte Orlando mit, dass er nicht schwul sei.

Nun ja, letztendlich ist es eine Sache die man nicht verhindern kann, auch wenn es in eine solche Härte abdriftet. Was meint denn Orlando Bloom bzw. Viggo Mortensen, was Legolas und Aragorn neben dem Ringkrieg miteinander treiben?
  • Extras: Nachricht drucken
  • Auf den Merkzettel
  • Moderator benachrichtigen
  • Sende diesem Benutzer eine private Nachricht

Eldanor

Gefährte

Re: HdR-Filme und homoerotische Fan-Fiction - Waru [Re: Parzival]

Parzival schrieb:
Ich habe zwar im Internet schon einige Bilder mit Viggo und Orlando gesehen, wo sie sich geküsst haben (wie man das jetzt auch immer deuten möchte), doch in einem Interview teilte Orlando mit, dass er nicht schwul sei.




Orlando äußert sich prinzipiell nie zu seinem Privatleben. Es gab mal ein angebliches "Interview", wo er sauer gesagt haben soll, er sei nicht schwul - nachdem Sir Ian McKellen aus Scherz gesagt hat, er wäre nur zu der BAFTA-Award-Verleihung gekommen, um Orlando zu küssen. Das Interview mit Orlando war aber erfunden, das wurde auf Sir Ian´s offizieller Seite klargestellt. Orlando wäre auch sicher nicht der Typ, der über so eine Äußerung wie die von Sir Ian sauer wäre. Zudem gibt es ein niedliches Bild von den BAFTA-Awards, wo Orlando Sir Ian küsst und nicht umgekehrt.
Aber Orlando küsst anscheinend prinzipiell jeden seiner Co-Stars, das ist halt seine überschwengliche Art, da muss man nichts reininterpretieren. Hier ein goldiges Beispiel, von der RotK-Premiere in Los Angeles (mit Dominic Monaghan)



Wer Spaß dran hat, kann aber natürlich was reininterpretieren, darum gibt es halt so viel RPS-Fanfiction mit den Schauspielern aus LotR. Für mich ist das immer so eine Gratwanderung zwischen einfach Spaß-am-Phantasieausleben und leichter Respektlosigkeit. Fast alle Slash-Auroren sagen daher auch, wenn sie wüssten, dass einer der Schauspieler ihre Stories lesen würde und hätte was dagegen, würden sie sie sofort offline nehmen. Aber die meisten stört es halt nicht. Eigentlich gehört es auch zum ungeschriebenen Gesetz aller Fanfiction-Autoren, den beteiligten Personen die Stories halt NICHT unter die Nase zu reiben.

Zu der Aragorn/Legolas-Szene: Die ist auf der normalen Filmversion die gleiche wie auf der Extended Version. Aber, wie gesagt, man KANN da mehr drin sehen wenn man auf solche Sachen achtet - muss aber nicht.
  • Extras: Nachricht drucken
  • Auf den Merkzettel
  • Moderator benachrichtigen
  • Sende diesem Benutzer eine private Nachricht

Parzival

Gefährte

Re: HdR-Filme und homoerotische Fan-Fiction - Waru [Re: Eldanor]

Ich habe diese Sache nie verfolgt, wie die HdR-Schauspieler miteinander umgehen, da es mich nie interessiert hat. Naja, im Grunde ist ja nichts schlimmes dabei, wenn sich zwei Männer mal küssen. Bei der Mafia ein üblicher Brauch, denkt man an Staatsbesuche aus dem Osten (lustig parodiert von Loriot), oder was auch immer. Ich glaube ja auch nicht, dass hierdurch jemand gleich homosexuell sein soll, wobei schon Sigmund Freud angedeutet hatte, dass der Mensch bisexuell veranlagt sei. Ich meine, man sieht auf der Straße sich Mädchen küssen. Sollen sie dann alle lesbisch sein? Bei der Männerwelt stößt das wohl eher auf eine Seltsamheit/Befremdlichkeit.
  • Extras: Nachricht drucken
  • Auf den Merkzettel
  • Moderator benachrichtigen
  • Sende diesem Benutzer eine private Nachricht

norina

Gefährte

Re: HdR-Filme und homoerotische Fan-Fiction - Waru [Re: Parzival]

dieser thread muss weiterleben..

diskutiert, diskutiert..

und sagt mir bitte, wenn ihr slash lest.. ist es dann rps oder ff und welche pairings??
*neugierig ist*
  • Extras: Nachricht drucken
  • Auf den Merkzettel
  • Moderator benachrichtigen
  • Sende diesem Benutzer eine private Nachricht

Helcaraxe

Gefährte

Re: HdR-Filme und homoerotische Fan-Fiction - Waru [Re: norina]

In Bezug auf:
slash ... rps ... ff ... pairings ...


Das sind für mich Dörfer in der Tschechischen Republik.
  • Extras: Nachricht drucken
  • Auf den Merkzettel
  • Moderator benachrichtigen
  • Sende diesem Benutzer eine private Nachricht

_Mat_

Gefährte

Re: HdR-Filme und homoerotische Fan-Fiction - Waru [Re: Helcaraxe]

Nö, Slash ist einer der besten Gitarristen. Beim Rest stimm ich Dir zu, tschechische Dörfer.
  • Extras: Nachricht drucken
  • Auf den Merkzettel
  • Moderator benachrichtigen
  • Sende diesem Benutzer eine private Nachricht

Wassermaedchen

Gefährte

Re: HdR-Filme und homoerotische Fan-Fiction - Waru [Re: Parzival]

Parzival schrieb:
Ich meine, man sieht auf der Straße sich Mädchen küssen. Sollen sie dann alle lesbisch sein? Bei der Männerwelt stößt das wohl eher auf eine Seltsamheit/Befremdlichkeit.



Du kennst nicht viele Türken oder?
  • Extras: Nachricht drucken
  • Auf den Merkzettel
  • Moderator benachrichtigen
  • Sende diesem Benutzer eine private Nachricht

Eldanor

Gefährte

Re: HdR-Filme und homoerotische Fan-Fiction - Waru [Re: norina]

norina schrieb:
dieser thread muss weiterleben..

diskutiert, diskutiert..

und sagt mir bitte, wenn ihr slash lest.. ist es dann rps oder ff und welche pairings??
*neugierig ist*



Also, bei LotR lese ich, was die Charaktäre angeht, bloß Legolas/Aragorn, aber nur die "dezenteren Sachen". Ehrlich gesagt habe ich meine Probleme damit, mir Legolas ohne Klamotten vorzustellen. Das muss nicht sein. *g*

Und bei RPS ist es so, dass mir sowas phasenweise gefällt und dann mag ich es aber auch manchmal nicht mehr sehen. Ich hatte bei der Europa-Premiere von RotK die Ehre, Viggo mal persönlich zu treffen, und danach fand ich es irgendwie peinlich und respektlos, mir solche Stories mit ihm durchzulesen...

Aber ich habe auch lange nichts mehr gelesen. Ich hatte zwei Autorinnen im Net gefunden, die wundervoll schrieben, deren Stories krame ich von Zeit zu Zeit raus - aber vieles andere was so im Internet rumfliegt, ist z.T. so grottig geschrieben, dass man es schnell bleiben lässt..
  • Extras: Nachricht drucken
  • Auf den Merkzettel
  • Moderator benachrichtigen
  • Sende diesem Benutzer eine private Nachricht

Eldanor

Gefährte

Re: HdR-Filme und homoerotische Fan-Fiction - Waru [Re: Helcaraxe]

Gandalf1980 schrieb:
In Bezug auf:
slash ... rps ... ff ... pairings ...


Das sind für mich Dörfer in der Tschechischen Republik.



Kleines FanFiction-Lexikon:

Slash: Steht hier nicht für Mr. Hudson, sondern für das Zeichen "/" zwischen "m/m" und "f/f" (also Stories zwischen Männlein und Männlein und Weiblein und Weiblein). Irgendjemand hat dann all diese Stories unter den Oberbegriff "Slash" gestellt.

FF ist eigentlich die Abkürzung für "FanFiction" im allgemeinen. Und dann unterscheidet man streng zwischen "RPS" (also real person slash) und, äh, ja, ich weiss jetzt gar nicht ob´s einen Begriff für die andere Kategorie gibt... RPS wäre also Viggo/Orlando, das andere Aragorn/Legolas.

Dann gibt es noch eine Milliarde mehr Abkürzungen und Begriffe, die man hinter den Storytitel setzt, um anzuzeigen, für welche Altersgruppe das Ganze geeignet ist (angelehnt an die US-Filmratings, also PG 13 etc...), aber das würde zu weit führen und wäre auch bestimmt nicht von jedermanns Interesse...
  • Extras: Nachricht drucken
  • Auf den Merkzettel
  • Moderator benachrichtigen
  • Sende diesem Benutzer eine private Nachricht
Zusatzinformationen
Thread drucken