Zum Inhalt springen

Passwort vergessen?

Jetzt registrieren

herr-der-ringe-film.de

Du befindest dich im Archiv unseres Forums. Hier sind alle Beiträge der Jahre 2000 bis Mitte 2008 gespeichert.

Auf Beiträge im Archiv kannst du nicht mehr antworten und Du bist hier auch nicht eingeloggt.

An aktuellen Diskussionen kannst Du in unserem Forum teilnehmen.


Unsere Community » Veranstaltungen von und für Tolkien-Fans » Unter grüner Flagge - der Forumsegeltörn vom 21. bis 27. Juni 2008

Órin

Gefährte

Unter grüner Flagge - der Forumsegeltörn vom 21. bis 27. Juni 2008

Heya,

ja. Die paar Umfragenstimmen bestätigten das, was mir auch direkt gesagt wurde : Juni ist besser.

Ich habe dann mal die Option für den 21. bis 27. Juni 2008 gebucht.
Hier also erstmal wichtige Grunddetails. Ausführungen dazu und Bilder weiter unten im Post.

Wann: Samstag, 21.6.08 - 10 Uhr bis 27.6.08 - 15 Uhr Auf Wunsch könnten wir eine Vorabübernachtung von Freitag auf Samstag günstig dazubuchen.
Wo:Ijselmeer und evlt. angrenzende Nordsee, Holland. Heimathafen ist in Lelystad.
Anreise in Deutschland sammeln und von da gemeinsame Busanreise
Wieviele: mindestens 30, maximal 44
Womit: Traditionsegler "De Soeverein". 3 Master.
Maximal 3 Leute pro Kajüte. Jede Kajüte mit eigener Toilette und Dusche
Verpflegung: Wir können uns kostengünstig selbst versorgen.
Preis: Bei 30 Leuten: 333 Euro Bei 40 Leuten: 250 Euro im Preis INKLUSIVE: Busanreise ab Sammelpunkt, Reiserücktrittsversicherung (siehe unten), Endreinigung und natürlich die Schiffsmiete nebst Skippter und Maat. Zusätzlich käme Verpflegung (siehe unten).

Soooo und nun das Ganze etwas ausführlicher


Die Soeverein ist ein beeindruckendes Schiff, das seinesgleichen sucht! Das Schiff ist eine Ehrerweisung an den Schiffstyp der Ostindienfahrer des goldenen Jahrhunderts. Ein hoher Deckaufbau am Heck, bis zu 5 m über der Wasserlinie, bietet eine herrliche Aussicht. Die Krönung des Schiffes ist jedoch der Spiegel (damit meinen sie quasi den Aufbau hinten a la "Kapitänskajüte" am Heck), der dem Ostindienfahrer seine königliche Ausstrahlung verleiht.
Die Atmosphäre der früheren Jahrhunderten, aber mit dem 5-Sterne-Komfort von heute.



Noch ein Bild Njoch eins Bild von einem der Gemeinschaftsräume im Heck mit Fensterblick Noch eins Bild von vorne

Und hier das ist noch interessant. Das ist die Seite des Schreiners, der die Gallionsfigur für die Soeverein gemacht hat und anscheinend hat er dafür ebenfalls Kanonen, Kisten etc. gefertigt. THIIIIIIII.... Piratiges Schreinerzeug

Segelerfahrung ist nicht nötig! An Board haben wir einen Skipper und einen Maat, die mit uns die Route besprechen und uns erklären wie alles funktioniert. Wir werden quasi als Matrosen für Segelsetzen und Anlegen und so Spökes mit eingebunden. Als ich vor ein paar Jahren dort gesegelt bin konnte man sich einbinden wie man witzig war und auch mal ans Steuer. Sehr spaßig! Meist hat man aber einfach Freizeit an Deck oder im Wasser (es gibt ´ne Schwimmleiter und wir können zum Schwimmen einfach ankern...). Vor Seekrankheit braucht sich eigenltich auch niemand zu fürchten. Das Ijselmeer ist recht ruhig (so verhältnismäßig) und da das SChiff so groß ist steckt es einiges weg und dämpft. Da Risiko von Seekrankheit ist recht gering.
Die Kombüse ist gut ausgestattet mit Gasherd, Kühlschränken, Gefrierschränken und all so Krams. Eingekauft werden kann in jedme Hafen. Der Veranstalter bietet auch den Service in den Heimathafen nach unsere Einkaufsliste Produkte zu marktüblichen Preisen vom Supermakrt ohne Aufschlag direkt aufs Schiff zu liefern. Sehr geil. Zeug mitbringen können wir natürlich auch.
Aber die Details der Kochgruppenaufteilung etc. können wir ja noch vertagen. Erstmal die wichtigen Infos .

Anreise: Wir kommen ja aus allerlei Ecken. Ich würde vorschlagen, dass wir uns einen lauschigen, sicheren Sammelparkplatz irgendwo bei Köln/Düsseldorf die Ecke suchen (da könnte man auch Bahnfahrer auflesen) und von da aus gemeinsam mit einem Bus nach Holland fahren. Spart Sprit, niemand muss endlos lange Auto fahren, wir kommen alle zusammen am Schiff an und auch niemand sein Auto irgendwo in einem holländischen Hafen stehen lassen.

Zahlungsmodalitäten: Ich bräuchte bis Ende Dezember 2007 von jedem die Hälfte als Anzahlung. Am Besten direkt den kompletten Betrag. Bis dahin dürfte sich auch rauskristallisiert haben ob wir eher 30 oder eher 40 sind - davon hängt der Preis ja ein wenig ab...

Versicherung: Der Veranstalter bietet eine Rücktrittsversicherung für Gruppen an. Tönte sehr vernünftig - die würde ich auf jeden Fall mit abschließen wollen (ist oben im Preis schon mit einkalkuliert). Wenn nämlich jetzt einer plötzlich krank wird bekommt diese eine Person sein GEld wieder ohne dass die Restgruppe mehr bezahlen muss. Auch wenn ein naher Verwandter erkrankt oder Arbeitslosigkeit dazwischen kommt tritt die Versicherung in Kraft. Ich werde hier nochmal die genauen Modalitäten posten. Nur so als Vorabinfo.

Ich schätze die Gesamtkosten für jeden für die komplette Woche all inclusive auf unter 500 Euro bei 30 Personen (bei 40 noch günstiger). Also mit Verpflegung und Anreisespökes.


Kostüme sind natürlich erwünscht. Will Turner ist auf jeden Fall schon mit an Board und durch den späten Junitermin haben wir auch gute Chancen einen freien Jack Sparrow dabei haben zu können
Aber auch wenn nicht - stellt euch das bitte vor : 30 Leutz in Piratenklamotte auf einem 3 Master bei voller Fahrt und den Piratesoundtrack in der Anlage (die ist auf dem Schiff vorhanden!). THIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIII.

Und nein wir können bestimmt nicht einfach so das Ding schwarz streichen und neue Schilder anbringen

Geändert durch Órin (11.07.2007 20:39)

  • Extras: Nachricht drucken
  • Auf den Merkzettel
  • Moderator benachrichtigen
  • Sende diesem Benutzer eine private Nachricht

JuanitaLaetitia

Miss Nightfever

Re: Unter grüner Flagge - der Forumsegeltörn vom 21. bis 27. Juni 2008 [Re: Órin]

Das klingt echt klasse und ich wäre super gerne dabei. Bis dahin würde sogar ich es schaffen, mir eine Piratenklamotte zu besorgen, bzw. zusammenzustellen
  • Extras: Nachricht drucken
  • Auf den Merkzettel
  • Moderator benachrichtigen
  • Sende diesem Benutzer eine private Nachricht

Órin

Gefährte

Re: Unter grüner Flagge - der Forumsegeltörn vom 21. bis 27. Juni 2008 [Re: JuanitaLaetitia]

Wohoooooooo!!!

Und ja komm. Eine einfache Piratenklamotte ist iwrklich einfach. Da muss man ja nichtmal nähen können. Flohmarkt, Schere, Dreck und voilá.

Schlampen sind natürlich auch gern gesehen

Und nur zur Verdeutlichung : Klamotte ist natürlich keine Pflicht aber schön wäre es.

Ansonsten wird es demnächst auch noch eine Liste mit anderen Dingen wie etwa Segelschuhe (gibt es ja günstig jetzt im Sommer) und Wind/Regenjacke und so Spökes, was an Board vielleicht noch sinnig wäre. Alles normale Sachen - kein Spezialzeug nötig!

Geändert durch Órin (11.07.2007 20:14)

  • Extras: Nachricht drucken
  • Auf den Merkzettel
  • Moderator benachrichtigen
  • Sende diesem Benutzer eine private Nachricht

Beri

Gefährte

Re: Unter grüner Flagge - der Forumsegeltörn vom 21. bis 27. Juni 2008 [Re: Órin]

Mei, klingt das geil...boah...Orin, wat haste da wieder auffe Beine gestellt. RESPEKT!

Ich bin ernsthaft am überlegen...allerdings weiß ich nicht, ob ich seekrank werde. Ich war das letztes Mal mit 15 auf einer Fähre unterwegs, wo ziemlicher Wellengang war und da ging es mir rein magentechnisch nicht so prima. Aber wie gesagt, ist auch schon ewig her...

Noch eine Frage, wie groß sind die Kajüten? Ich bin ein auf dem Bauchschläfer, d. h. ich muss meine Quadratlatschen vollständig ausstrecken können, sonst ist nix mit schlafen...
  • Extras: Nachricht drucken
  • Auf den Merkzettel
  • Moderator benachrichtigen
  • Sende diesem Benutzer eine private Nachricht

Órin

Gefährte

Re: Unter grüner Flagge - der Forumsegeltörn vom 21. bis 27. Juni 2008 [Re: Beri]

huh. Wie groß die Kajüten jetzt genau sind weiß ich nicht. Da frag ich nächste Woche, wenn ich die Buchung komplett fest mache (habe momentan lediglich vormerken lassen um noch ´ne Woche Vorplanungszeit für Eventualitäten zu haben) mal nach. Die dürften ja Maße und vielleicht auch Bilder besorgen können.

Ei das wäre toll, wenn du mitkommen würdest.

Wegen Seekrankheit nochmal. Also wie ich schon schrieb - die Gefahr ist relativ gering. Unter Deck eher als auf dem Deck - aber da wir so ein großes Schiff haben ist auch das kein Ding. Und Tabletten gegen Seekrankheit sind wohl ey im Standardgepäck für den Zweifel....

Geändert durch Órin (11.07.2007 22:43)

  • Extras: Nachricht drucken
  • Auf den Merkzettel
  • Moderator benachrichtigen
  • Sende diesem Benutzer eine private Nachricht

Beri

Gefährte

Re: Unter grüner Flagge - der Forumsegeltörn vom 21. bis 27. Juni 2008 [Re: Órin]

Sind Partner erlaubt? Also ich denke, das wär mal eine Sache, für die ich selbst meinen Mann begeistern könnte...*grübel* WEnn er denn zu der Zeit Urlaub kriegen würde.

Das mit den Kajüten ist für mich wirklich wichtig. Ich will auch net das Weichei raushängen lassen, aber so SChlaf ist mir doch irgendwie wichtig und den bekomm ich nur, wenn ich meine Beine vernünftig ausstrecken kann. Und wenn ich da so an die Beschreibungen der Kajüten der Segelschiffe von früher denke...gah...graus. Allerdings ist das ja schon ein "modernes" historisches Segelschiff ...ich hoffe somit, daß die Kajüten mit der Zeit mit den Menschen mitgewachsen sind. *g*

Dagegen gibt es Tabletten? Ist ja ein Ding...

Noch eine Frage...ich gehe davon aus, daß auch Rettungsboote da sind, für den Notfall? Sorry, ich möchte keine Spaßbremse sein, aber an so was sollte man natürlich auch denken.

Aber im großen und ganzen...ich bin begeistert...das Schiff ist klasse und ich wollte schon immer mal so einen SEgeltörn machen...und das ganze noch mit Kostümen...*schwärm*
  • Extras: Nachricht drucken
  • Auf den Merkzettel
  • Moderator benachrichtigen
  • Sende diesem Benutzer eine private Nachricht

Órin

Gefährte

Re: Unter grüner Flagge - der Forumsegeltörn vom 21. bis 27. Juni 2008 [Re: Beri]

Heya,

wie gesagt wegen der Größe/Länge frage ich nochmal. Breit genug waren sie auch für mich *lach*. Das sollte reichen.
Und klar sind Partner erlaubt, solange sie den Spaß mitmachen

Jo es gibt Tabletten gegen Reise- und Seekrankheit. Bei wirklich übler sind die wahrscheinlich auch nicht hilfreich aber das wäre auch ein Extremfall.

Rettungsboote sind auf dem Ijselmeer und den Teilen der Nordsee die wir befahren würden überflüssig. Soweit ich das noch in Erinnerung habe hat jedes Boot ein Beiboot und natürlich Rettungsweste/Ringe, falls einer über Board gehen sollte.

Im größten Notfall (sinken des Schiffes ) wären innerhalb kürzester Zeit mind. 20 andere Boote zur Stelle. Ganz kurz laienhaft erklärt ist das IJsselmeer ein (verdammt großer) See, der durch Deiche und Schleusen vom Meer getrennt ist. Bei einer Fahrt von einer ganzen Woche kann man in der Regel auch auf die Nordsee aber selbst auf dem IJSelmeer bekommt man gutes Meerfeeling.
Ich hab von unserer Segelfahrt noch einige Bilder unseres Schiffes (das war ein anderes). Die muss ich mal einscannen dann bekommt man eine kleine Vorstellung....
  • Extras: Nachricht drucken
  • Auf den Merkzettel
  • Moderator benachrichtigen
  • Sende diesem Benutzer eine private Nachricht

RanwenTeam

Diplom-Irgendwas

Re: Unter grüner Flagge - der Forumsegeltörn vom 21. bis 27. Juni 2008 [Re: Beri]

Ja, ja, ja... ich hab dich ja gehört *Ohren zuhalt*

Ich kann dazu nur dasselbe sagen wie letzte Woche: ich wär gern mit dabei, aber meine Planung für 2008 steht noch ziemlich in den Sternen, Koshs auch, und keiner weiß so recht, wo wir im Juni nächstes Jahr überhaupt sind.

Insofern ein entschiedenes "Ich würd gern, wenn's geht."

Mehr kann ich/können wir derzeit nicht bieten, sorry!
  • Extras: Nachricht drucken
  • Auf den Merkzettel
  • Moderator benachrichtigen
  • Sende diesem Benutzer eine private Nachricht

Beri

Gefährte

Re: Unter grüner Flagge - der Forumsegeltörn vom 21. bis 27. Juni 2008 [Re: Órin]

Órin schrieb:
Heya,

wie gesagt wegen der Größe/Länge frage ich nochmal. Breit genug waren sie auch für mich *lach*. Das sollte reichen.
Und klar sind Partner erlaubt, solange sie den Spaß mitmachen

Jo es gibt Tabletten gegen Reise- und Seekrankheit. Bei wirklich übler sind die wahrscheinlich auch nicht hilfreich aber das wäre auch ein Extremfall.

Rettungsboote sind auf dem Ijselmeer und den Teilen der Nordsee die wir befahren würden überflüssig. Soweit ich das noch in Erinnerung habe hat jedes Boot ein Beiboot und natürlich Rettungsweste/Ringe, falls einer über Board gehen sollte.

Im größten Notfall (sinken des Schiffes ) wären innerhalb kürzester Zeit mind. 20 andere Boote zur Stelle. Ganz kurz laienhaft erklärt ist das IJsselmeer ein (verdammt großer) See, der durch Deiche und Schleusen vom Meer getrennt ist. Bei einer Fahrt von einer ganzen Woche kann man in der Regel auch auf die Nordsee aber selbst auf dem IJSelmeer bekommt man gutes Meerfeeling.
Ich hab von unserer Segelfahrt noch einige Bilder unseres Schiffes (das war ein anderes). Die muss ich mal einscannen dann bekommt man eine kleine Vorstellung....



LOL...ich hab meinem Mann grad die Bilder vom Schiff gezeigt...gefallen tut es ihm...er ist sich nur nicht ganz sicher, ob der eine Woche lang PotC Fans erträgt.

Okay, gut...das wusste ich nicht...ich hab von dem Ijselmeer im Leben noch nix gehört...dann sollte das wirklich kein Problem sein.

Oh Mann, ich krieg jetzt schon lust...dann könnte ich mein zukünftiges Piratenoutfit auch mal richtig original einweihen.

@ranwen: Hey, Lieblingszwerg! Lass dich mal knuddeln! Hoffe es geht dir gut. Ich würd mich jedenfalls freuen, wenn du mit von der Partie wärst, dann wäre der Troubardur schon mal gesichert.
  • Extras: Nachricht drucken
  • Auf den Merkzettel
  • Moderator benachrichtigen
  • Sende diesem Benutzer eine private Nachricht

Órin

Gefährte

Re: Unter grüner Flagge - der Forumsegeltörn vom 21. bis 27. Juni 2008 [Re: Beri]

@Ranwen - ich horch mal nach in wie weit die Versicherung auch so Dinge wie "Auslandsversetzungen" oder solche Dinge abdeckt. Wer weiß wer weiß. Würde zumindest relative Planungsicherheit bringen....
Karte vom IJsselmeer Also im Prinzip segelt man da auf allen "-meer" und eben evlt. auch auf hoher "Zee" . Gut eigentelich ist alles eher Küstengewässer aber das kommt Segelanfängern und Seekrankheitskandidaten eher entgegen und denncoh bekommt man richtig Segelfeeling weil Wind und weite Wasserfläche und ein wenig Wellen und..hach.

Das hier sind nur Beispielbilder vom Ijselmeer. Noch nicht meine und auch nicht von "unserem" Schiff


  • Extras: Nachricht drucken
  • Auf den Merkzettel
  • Moderator benachrichtigen
  • Sende diesem Benutzer eine private Nachricht
Zusatzinformationen
Thread drucken