Zum Inhalt springen

Passwort vergessen?

Jetzt registrieren

herr-der-ringe-film.de

Du befindest dich im Archiv unseres Forums. Hier sind alle Beiträge der Jahre 2000 bis Mitte 2008 gespeichert.

Auf Beiträge im Archiv kannst du nicht mehr antworten und Du bist hier auch nicht eingeloggt.

An aktuellen Diskussionen kannst Du in unserem Forum teilnehmen.


Gesellschaft, Kultur, Freizeit » Die Bibliothek » Harry Potter and the Half Blood Prince - Spekulationen und Wahrheiten

rareb

Gefährte

Re: Harry Potter and the Half Blood Prince - Spekulationen und Wahrheiten [Re: Eldarion]

Ja, er hat Narcissa geschworen, Dracos Auftrag auszuführen, falls dieser versagt.
Nun, sie dachte wohl, im Fall das Draco dabei umkommt, aber soweit ich es im Kopf habe, hiess es nicht "if Draco dies", sondern nur "if Draco fails." Das heisst, hätte jemand anders als Draco oder Snape Dumbledore getötet, dann wäre Snape jetzt auch tot.

Die Sache mit "Snapes Maske bewahren" hat nur den Hacken, dass niemand aus dem Orden auch nur noch ein Wort mit ihm reden wird. Deshalb ist Snape für die gute Seite nutzlos - selbst wenn er noch auf der guten Seite wäre.
  • Extras: Nachricht drucken
  • Auf den Merkzettel
  • Moderator benachrichtigen
  • Sende diesem Benutzer eine private Nachricht

Eldarion

Gefährte

Re: Harry Potter and the Half Blood Prince - Spekulationen und Wahrheiten [Re: Arwen_703]

emmi schrieb:
Eldarion: Ich wollte eben ein Wörterbuch zu Rate ziehen, was Du da meinst...


Kein Kommentar. Liegt an der Uhrzeit.


Ich wollte ja eigentlich die These auch nur unterstützen, dass das sehr untypisch für Snape war, seine Reaktion. Ich hätte auch mit einer anderen Reaktion gerechnet, wenn es Snape leicht gefallen wäre. Das wollte ich sagen.


In Bezug auf:
Die Sache mit "Snapes Maske bewahren" hat nur den Hacken, dass niemand aus dem Orden auch nur noch ein Wort mit ihm reden wird. Deshalb ist Snape für die gute Seite nutzlos - selbst wenn er noch auf der guten Seite wäre.


Erneut volle Zustimmung. Bin heut nur einfach nicht mehr in der Lage, die Dinge so klar zu formulieren.


Und dass Snape auch gestorben wäre, wenn jemand anders Dumbledore getötet hätte, war mir so noch gar nicht aufgegangen
  • Extras: Nachricht drucken
  • Auf den Merkzettel
  • Moderator benachrichtigen
  • Sende diesem Benutzer eine private Nachricht

Thalilainien

Gefährte

Re: Harry Potter and the Half Blood Prince - Spekulationen und Wahrheiten [Re: rareb]

Das Buch habe ich immer noch nicht gelesen, was keine große Rolle spielt, weil ich durch und durch verspoilert bin.

Zu den Horcruxes: Vielleicht ist Harry selbst einer und es könnte seine Narbe erklären. Er müsste dann Selbstmord begehen. (Ohhh, die Dramatik). Und hatte Ginny im zweiten Band nicht auch einen Teil von Voldemorts Seele in sich? Dann müsste sie eigentlich auch sterben. (Noch mehr Dramatik)

R.A.B. halte ich ebenfalls für Regulus Black.

Und der Name Eileen Prince klingt so gewöhnlich. Kein Latein oder irgendein anderer skurril-magisch-fiktioneller Beiklang. Nein, ein Name, der so wie er ist auch im Telefonbuch stehen könnte.

Im Übrigen habe ich mich am meisten über die Seelenaufteilung gefreut. Es war ein echter Glücksgriff meinerseits. Ich dachte mir, was könnte gleichzeitig logisch und interessant sein und dann kam mir dieser Gedanke, so hoffte ich, dass sie diesen Weg einschlagen würde. Mit diesem Hintergedanken würde mir das Buch besonders gut gefallen. Hach, ich wünschte, ich hätte es in den Händen.
Den Rest habe ich einfach nur aufgeschnappt. Viele Gerüchte, z.B. dass Bill von einem Werwolf gebissen wird, hielt ich für an den Haaren herbeigezogen, aber es gab anscheinend wirklich ein paar Leute, die das Buch schon vorher kannten und den Inhalt ausplauderten.

Im Mittelteil soll es ja wirklich seifenopermäßig zugehen. Nun denn, unsere Helden sind im richtigen Alter und wenn man sich noch stärker an der Realität orientieren würde, könnte es noch viel "bunter" und wirrer aussehen.

Wie ist Luna so als Quidditchkommentatorin? Hab gehört, es soll lustig sein.
  • Extras: Nachricht drucken
  • Auf den Merkzettel
  • Moderator benachrichtigen
  • Sende diesem Benutzer eine private Nachricht

Aelia

Herrin vom See

Re: Harry Potter and the Half Blood Prince - Spekulationen und Wahrheiten [Re: Thalilainien]

So, nachdem ich jetzt ca. 14 1/2 fast ohne jegliche Pause gelesen habe bin ich vor ca. 40 Minuten mit dem Buch fertig geworden...

Ich muss sagen, ich war am Schluss echt bedrückt. Das Dumbledore stirbt habe ich ja erwartet, das er von der Hand Snapes stirbt nicht. Ich dachte Malfoys Aufgabe wäre Harry zu töten aber auf Dumbledore bin ich ehrlich gesagt nicht gekommen.

Jetzt frage ich mich ob Snape die ganze Zeit ein Spion für Voldemort war oder immer ein Doppelspion, bis ihm der Eid den er Narcissa gegeben hat dazu gezwungen hat zu tun was er dann auch getan hat. Hätte er Draco nicht "geholfen" wäre er gestorben und Draco auch.

Ganz allgemein hat mir das Buch gefallen, man hat diesmal ziemlich viel interessante Backround-Information über Voldemort bekommen. Vermisst habe ich allerdings eine Erklärung was es mit dem geheimnisvollen Bogen hinter dem Sirius verschwunden ist auf sich hatte und weitere Informationen über Harrys Eltern. Aber die scheinen dann wohl im letzten Band zu kommen.

Ich frage mich ob das letzte Buch wirklich komplett außerhalb von Hogwarts spielen wird und wie es Harry schaffen kann die Horcraxes (schreibt man die so??) zu finden wenn er keine abgeschlossene Ausbildung hat.
  • Extras: Nachricht drucken
  • Auf den Merkzettel
  • Moderator benachrichtigen
  • Sende diesem Benutzer eine private Nachricht

Anduriel

Gefährte

Re: Harry Potter and the Half Blood Prince - Spekulationen und Wahrheiten [Re: Aelia]

Ich habe das Buch auch grade fertiggelesen und ich bin echt erschüttert! Ich weiß, es ist nur ein Buch, aber ich bin echt fertig! Während der letzten drei Kapitel hab ich nur geheult...
Ich hätte ja alles erwartet, aber nicht, dass Dumbledore wirklich stirbt! Und dann auch noch von Snapes Hand! Dieser $§/%&/§$&%/&§$/(%! Ich habe ja erst gedacht, er blufft im Spinner's End Kapitel nur, aber SOWAS!

Ich denke, Snape ist einfach genau der Feigling, als den Harry ihn kurz nach Dumbledores Tod bezeichnet. Er rettet lieber seine eigene Haut und "hilft" Draco seine Aufgabe zu erfüllen, wie er es versprochen hat, denn wenn er das nicht getan hätte, wäre der "Unbrekable Vow" ja gebrochen und er würde sterben. So ein feiges A...!
Wiegesagt, ich weiß es ist nur ein Buch, aber ich hab eine richtige Wut auf Snape...

Aber immerhin haben wir mit unseren Spekulationen ihn betreffend insoweit recht gehabt, dass er der HBP ist.

Das mit Lupin und Tonks fand ich auch schon sehr überraschend und irgendwie lustig. Ich hatt erst sogar die Vermutung, weil Tonks ja öfter unerwartet auftauchte (Zwischenfall in Hogsmeade, Harrys Spioniererei bei Malfoy), dass Malfoy oder jemand anderes sie im "Room Of Requirement" gefangenhält und sich mit Hilfe vom Polyjuice P. in sie verwandelt hat, damit sie nicht auffällt. Damit lag ich natürlich voll falsch...

Ich muss auch mit JKR übereinstimmen, das ist das BESTE Buch der HP-Reihe bisher! Ich reagiere sonst beim Lesen nie so emotional, aber das Buch jetzt hat mich echt gepackt! Vor alllem die ganzen Hintergrundinfos über Voldemort waren sehr interessant. Aber dieser Slughorn war ja echt unerträglich!

@ Thalil
Eileen Prince war Snapes Mutter, sie hat Snapes Vater (den mit der Riesennase) Tobias Snape geheiratet, der nebenbei gesagt, ein Muggel war!

@Aelia
Harry hat auch schon viel mehr geschafft, auch ohne ausreichende Ausbildung. Außerdem hat er ja immer noch die Mitglieder des Ordens (die sehr erfahren sind) und seine Freunde.
  • Extras: Nachricht drucken
  • Auf den Merkzettel
  • Moderator benachrichtigen
  • Sende diesem Benutzer eine private Nachricht

Thalilainien

Gefährte

Re: Harry Potter and the Half Blood Prince - Spekulationen und Wahrheiten [Re: Anduriel]

Tobias?
Entschuldigung, aber dieser Name ist sowas von vermuggelt, dass mir die Worte fehlen.
Der Name Severus passt überhaupt nicht in den Familienstammbaum.

Es fühlt sich so an, wie wenn zwei normale Leute namens Julia und Ralf ihr Kind Serafina Joyce Pippilotta nennen würden, gemäß nach dem aktuellen Modenamenwahn.
  • Extras: Nachricht drucken
  • Auf den Merkzettel
  • Moderator benachrichtigen
  • Sende diesem Benutzer eine private Nachricht

Anduriel

Gefährte

Re: Harry Potter and the Half Blood Prince - Spekulationen und Wahrheiten [Re: Anduriel]

An dieser Stelle eine Umfrage für Leute, die den HBP schon gelesen haben oder auch noch lesen...
Welches ist, nachdem ihr jetzt Harry Potter & the HBP" lest/gelesen habt, euer Lieblingsband der Reihe?
Du darfst nur eins auswählen
Bd.1- Philosopher's Stone
Bd.2- Chamber of Secrets
Bd.3- Prisoner of Azkaban
Bd.4- Goblet of Fire
Bd.5- Order of the Phoenix
Bd.6- Half-Blood Prince
Ich mag alle oder mehrere am liebsten
Was haltet ihr von Band 6 im Vergleich zu Band 5?
Du darfst nur eins auswählen
Band 5 war viel spannender und auch sonst besser als Band 6
Band 6 übertrifft alles!
Ich mag sie beide gleich gern


Stimmenannahme von (17.07.2005 03:07) bis (Kein Ende angegeben)
Ergebnis anzeigen
  • Extras: Nachricht drucken
  • Auf den Merkzettel
  • Moderator benachrichtigen
  • Sende diesem Benutzer eine private Nachricht

Evendia

Gefährte

Re: Harry Potter and the Half Blood Prince - Spekulationen und Wahrheiten [Re: Anduriel]

Ich hab das Buch heute früh um ca. 9 Uhr gekauft. Ich bin vor einer halben Stunde fertiggeworden, hab in der Zwischenzeit aber noch eine Operette gesehen, die Anfahrtszeit betrug da zusammengenommen 4 Stunden.

Und ich muss sagen: Wieso zum Teufel muss ich immer Recht haben?! Während des Buches ging mir noch durch den Kopf: Also entweder Snape...oder Dumbledore stirbt jetzt. Aber dass Snape Dumbledore umbringt - mir wären beinahe die Augen aus dem Kopf gefallen. Damit hätte ich niemals gerechnet. Aber ich kann trotzdem nicht glauben, dass er auf Voldie's Seite stand und steht - dann macht das Kapitel 2 ja gar keinen Sinn. Das ist nicht aus Harrys Sicht geschrieben und Snape macht genau da diesen "Fehler" und schwört, den "Auftrag" zu erfüllen, sollte Draco es nicht schaffen. Ich schätze Dumbledore wusste davon - von diesem Unbreakable Vow und dieses "Severus...please..." war eine Art Befehl an Snape. Aber trotzdem...alles sehr...wage und...ach verdammt. Warum muss mein Lieblingscharakter derart kompliziert gestrickt sein?!? (Btw, da stimme ich emmi zu: Wie ausgeklinkt ist Voldie eigentlich? Ein 16jähriger soll Dumbledore töten?!?! Rache schön und und gut aber DAS ist einfach absolut unlogisch.)

Genauso unlogisch ist Snape = Half-Blood-Prince Geschichte. WTF?!?! Ich dachte er wäre Pureblood...und dann...das auch noch die Snape Linie die Muggle Linie sein soll. Ich pack's nicht, ehrlich nicht. Mein komplettes Fandom geht flöten.

Und wer ist R.A.B.?

Am Liebsten würd ich J.K. besuchen und die Antworten auf noch so viele Fragen einfach aus ihr rausschütteln. Ich wette die lacht sich ins Fäustchen.

Btw, dass Ron/Hermione bzw. Harry/Ginny, Fleur/Bill, Tonks/Lupin irgendwie anbandeln kam für mich überhaupt nicht überraschend. Komisch, wie schnell man sich daran gewöhnt nachdem man einige FF's gelesen hat die diese Pairings u.a. als Side-Stories mit drin hatten.

Und Draco Malfoy ist anscheinend nicht so wie sein Vater - und schafft es nicht zu töten. Ebenfalls ein gängiges Motiv aus diversen FF's.

@Madam Mim
Ich hab dich noch still und heimlich belächelt als du mit deiner Theorie von Snape = HBP angefangen hast. Glückwunsch, du hast voll ins Schwarze getroffen.

Ich bin absolut drained. Das Buch ist in meinen Augen das Beste was sie bis jetzt geschrieben hat. Und definitiv kein Kiddie-Buch mehr. Allein schon die Szene als Draco Harry's Nase 'plattstampft'. Da wusste ich schon - dieses Buch wird anders - more violence, blood and twists. Danke JK. Jetzt sind wir wieder völlig frustriert und dürfen für die nächsten 2 Jahre munter weiterspekulieren. Wah.
  • Extras: Nachricht drucken
  • Auf den Merkzettel
  • Moderator benachrichtigen
  • Sende diesem Benutzer eine private Nachricht

Anduriel

Gefährte

Re: Harry Potter and the Half Blood Prince - Spekulationen und Wahrheiten [Re: Evendia]

Evendia schrieb:

Ich bin absolut drained. Das Buch ist in meinen Augen das Beste was sie bis jetzt geschrieben hat. Und definitiv kein Kiddie-Buch mehr. Allein schon die Szene als Draco Harry's Nase 'plattstampft'. Da wusste ich schon - dieses Buch wird anders - more violence, blood and twists.


Soweit ich weiß, hat JKR sowieso beabsichtigt, dass die Leser ihrer Bücher quasi "mitwachsen", also dass die, die bei Band 1 vielleicht so alt wie Harry waren oder auch 1 Jahr jünger (für das Alter war das Buch auch) mit Harry Band für Band älter werden und sie dann nach und nach mehr von dem "Kiddie-Character" der Bücher beiseite legen kann.
Also ich möchte ja dann nicht wissen, wie Band 7 dann ausfällt(eigentlich möchte ichs schon wissen! )...Leichenfledderei in Hogwarts...brrrr
  • Extras: Nachricht drucken
  • Auf den Merkzettel
  • Moderator benachrichtigen
  • Sende diesem Benutzer eine private Nachricht

Evendia

Gefährte

Re: Harry Potter and the Half Blood Prince - Spekulationen und Wahrheiten [Re: Anduriel]

In Bezug auf:
Soweit ich weiß, hat JKR sowieso beabsichtigt, dass die Leser ihrer Bücher quasi "mitwachsen", also dass die, die bei Band 1 vielleicht so alt wie Harry waren oder auch 1 Jahr jünger (für das Alter war das Buch auch) mit Harry Band für Band älter werden und sie dann nach und nach mehr von dem "Kiddie-Character" der Bücher beiseite legen kann.



Aha, das nimmt dann zumindest ein typisches Merkmal der Kritiken wieder vorne weg, nämlich dass es Kinderbücher seien.

Ich kann mir im Moment nicht einmal vorstellen, wie sie DAS in einen Film PG-13-gerecht umwandeln könnten.
  • Extras: Nachricht drucken
  • Auf den Merkzettel
  • Moderator benachrichtigen
  • Sende diesem Benutzer eine private Nachricht
Zusatzinformationen
Thread drucken