Zum Inhalt springen

Passwort vergessen?

Jetzt registrieren

herr-der-ringe-film.de

Du befindest dich im Archiv unseres Forums. Hier sind alle Beiträge der Jahre 2000 bis Mitte 2008 gespeichert.

Auf Beiträge im Archiv kannst du nicht mehr antworten und Du bist hier auch nicht eingeloggt.

An aktuellen Diskussionen kannst Du in unserem Forum teilnehmen.


Mittelerde & andere phantastische Welten » Die Gaukler-Stube » Das HP-Rs- Grauen im Verbotenen Wald

Irulan

Gefährte

Das HP-Rs- Grauen im Verbotenen Wald

So, nachdem der erste Thread nicht funzt der zweite Versuch:

Ihm war kalt. Er wusste nicht zum wievielten Mal er sich heute Abend dafür verfluchte, diesen Beruf gewählt zu haben. "Inspektor magischer Wälder". Und jetzt befand er sich in dem Wald, den er schon als kleiner Junge gefürchtet hatte. Und schon damals war er verboten gewesen. Damals, als er die Hogwarts- Schule für Hexerei und Zauberei besucht hatte. Heute, kurz bevor die Schüler zurückkehrten, musste Wald inspiziert werden. Warum aber mitten in der Nacht? Er fror noch mehr. Der reudige Köter, den ihn dieser Wildhüter mitgegeben hatte, war abgehauen, als aus dem Unterholz ein riesiges autoähnliches Gefährt in Blau vorbeigebraust war. Sonst war es ruhig gewesen und bald würde er das Ende des Wegs erreicht haben und konnte umkehren. Er schreckte aus seinen Gedanken hoch; dort hinten etwas abseits des Wegs lag etwas großes, durch die Dunkelheit unkenntlich. Er hob seine Lampe und ging darauf zu. Den Anblick, den er nun sah, war wohl das schrecklichst, was er je in seiner "magische Wälder-Inspektor"- Laufbahn zu Gesaicht bekommen hatte. Vor ihm lag ausgestreckt der riesige Kadaver eines Zentauren, ein Pinto war er gewesen, noch recht jung, und er wies keine Verletzungen auf. "Muss ich melden" grummelte er in seinen Bart, aber er würde nicht mehr dazu kommen. Als er sich umdrehte trat eine gebrochene Gestalt ins Licht seiner Lampe, ein Mensch, schrecklich anzusehen, mit Schaum um den Mund. Dann erkannte er ihn. Und als er ihn erkannte, hob die Gestalt ihren Zauberstab. Das letzte, was er hörte war das Heulen eines Wolfes, ein grünes Licht flammte auf und er war tot, bevor er auf den toten Körper des Zentauren fiel.

Die Liste:
Lady Celeir- Alanis Abelin- Slytherin
Eleona- Chewan Blackburn-Slytherin
Irulan- Pearlshine Joules-Slytherin
Frodo_w- Aradia Kaylindan-Slytherin

Legolana- Thomas Dempsey-Ravenclaw
UteAbendstern- Élena McFool -Ravenclaw
Meister_Elrond- Chad Smith-Ravenclaw

Naduah- Romy Trueblue-Gryffindor
Celdria- Damon Baker- Gryffindor
Anisha- Aiko Chang- Gryffindor
Lossdinen- Aelis Shane- Gryffindor

Eilan- Rebecca McGovern- Hufflepuff
Anarîn- Laurie Gordons- Hufflepuff

Umbarvala- ? - ?

Der Disku-Thread:
Disku-Thread
  • Extras: Nachricht drucken
  • Auf den Merkzettel
  • Moderator benachrichtigen
  • Sende diesem Benutzer eine private Nachricht

Irulan

Gefährte

Re: Das HP-Rs- Grauen im Verbotenen Wald [Re: Irulan]

So mein erstes Post:

Pearlshine stand am Bahnsteig, auf dem sich im Moment hunderte von Schülern tummelten und wie wild einen Platz in dem Scharlachrotem Zug suchten, Der Hogwarts- Zug. Die Muggel hatten sie dumm angestarrt als sie mit sammt Serpetion über den Bahnsteig direkt in die Absperrung zwischen Gleis 9 und Gleis 10 gelaufen war. Jetzt befand sie sich auf Bahnsteig 9 3/4 und wartete bis der größts Tumult vorbei war, um auch endlich einzusteigen. Pearlshine war groß und blond und machte von Fernen einen sympathischen Eindruck aber wer ihr zunahe kam, musste feststellen, dass der erste Eindruck täuscht. Sie griff nach ihrem Koffer, um dessen Griff Serpetion, ihre tiefblaue Schlagen, gewickelt hatte und stieg ein. Nach kurzer Zeit fand sie ein leeres Abteil, hiefte ihren Koffer auf die Ablage und vertiefte sich sogleich in das neue Buch für Zaubertränke ihrem Lieblingsfach...
  • Extras: Nachricht drucken
  • Auf den Merkzettel
  • Moderator benachrichtigen
  • Sende diesem Benutzer eine private Nachricht

Anisha

Gefährte

Re: Das HP-Rs- Grauen im Verbotenen Wald [Re: Irulan]

Aiko wartete, bis der größte Teil der Schüler eingestiegen war, sie hatte kein Lust, zu drängeln und zu schubsen. Sie stieg dann in Ruhe ein und schaute, wo noch Plätze frei waren.
Sie fand ein Abteil, wo ein blondes Mädchen lesend drinsaß. Sie machte die Tür und fragte:
"Entschuldigung, ist hier noch Platz?"
  • Extras: Nachricht drucken
  • Auf den Merkzettel
  • Moderator benachrichtigen
  • Sende diesem Benutzer eine private Nachricht

Irulan

Gefährte

Re: Das HP-Rs- Grauen im Verbotenen Wald [Re: Anisha]

Pearlshine blickte von ihrem Buch auf. "Ja, setz dich, hier ist noch genug Platz." Pearlshine kam das Mädchen bekannt vor, aber im Moment konnte sie sie nicht zuordnen. "Du bist auf der selben Jahrgangsstufe, oder? Wie war noch dein Name?"
  • Extras: Nachricht drucken
  • Auf den Merkzettel
  • Moderator benachrichtigen
  • Sende diesem Benutzer eine private Nachricht

Anisha

Gefährte

Re: Das HP-Rs- Grauen im Verbotenen Wald [Re: Irulan]

"Danke. Ich heiße Aiko Chang und du...?"
Sie stellte ihren Koffer auf die Ablage und holte ihre Huastiere, ihre Ratte und die Schlange hervor.
Sie fragte noch schnell, bevor das Mädchen antworten konnte:
"Ich hoffe, du bist damit einverstanden, dass ich meine Haustiere nicht während der Zugfahrt einsperre? Sie hassen es, mit dem Zug zu fahren."
  • Extras: Nachricht drucken
  • Auf den Merkzettel
  • Moderator benachrichtigen
  • Sende diesem Benutzer eine private Nachricht

Lossdínen

Gefährte

Re: Das HP-Rs- Grauen im Verbotenen Wald [Re: Irulan]

Aelis schob ihren Wagen durch die Absperrung zwischen Gleis 9 und Gleis 10. Da sah sie schon den roten Hogwartsexpress in den sie dann auch einstieg. Sie suchte sich ein leeres Abteil und setzte sich hin. Draußen tummelten sich noch viele andere Schüler die versuchten in den Zug einzusteigen...
  • Extras: Nachricht drucken
  • Auf den Merkzettel
  • Moderator benachrichtigen
  • Sende diesem Benutzer eine private Nachricht

Irulan

Gefährte

Re: Das HP-Rs- Grauen im Verbotenen Wald [Re: Lossdínen]

"Halt die Ratte von mir fern. Ich bin Pearlshine Joules. Und gegen deine Schlange habe ich nichts. Auf welches Haus gehst du?"
  • Extras: Nachricht drucken
  • Auf den Merkzettel
  • Moderator benachrichtigen
  • Sende diesem Benutzer eine private Nachricht

Anisha

Gefährte

Re: Das HP-Rs- Grauen im Verbotenen Wald [Re: Irulan]

"Gryffindor. Du auch?"
  • Extras: Nachricht drucken
  • Auf den Merkzettel
  • Moderator benachrichtigen
  • Sende diesem Benutzer eine private Nachricht

Irulan

Gefährte

Re: Das HP-Rs- Grauen im Verbotenen Wald [Re: Anisha]

Pearlshine sah Aiko säuerlich an. "Nein, um Gottes Willen, bloß nicht. Ich bin eine Slytherin. Gryffindor also, naja jedem das seine." Schockiert starrte sie wieder in ihr Buch. Aber sie hob den Kopf auch gleich wieder. "Ich schätze mal dieses Jahr gewinnen wir wieder den Hauspokal." Pearlshine sah Aiko jetzt sorgfältig an um sie in die Skala der Gryffindors einzuordnen, die sie in ihrem Kopf hatte, und die von erträglich bis furchtbar reichte, obwohl sie bisher alle Gryffindors als furchtbar eingestuft hatte. Aber wer weiß, vielleicht war sie eine Ausnahme?
  • Extras: Nachricht drucken
  • Auf den Merkzettel
  • Moderator benachrichtigen
  • Sende diesem Benutzer eine private Nachricht

Lena

Gefährte

Re: Das HP-Rs- Grauen im Verbotenen Wald [Re: Anisha]

Tom Dempsey stand am Bahnsteig 9 3/4 und sah sich um. Es war jedes Jahr das gleiche Durcheinander, bevor das Schulahr in Hogwarts wieder begann. Die Erstklässler hatten hektische rote Flecken im Gesicht oder waren kreidebleich, als sie sich von ihren Eltern verabschiedeten, die Vertrauensschüler gingen mit ernsten Mienen den bahnsteig entlang und versuchten, zu helfen, wo Hilfe benötigt wurde und alle anderen Schüler bestiegen den Zug, verabschiedeten sich oder unterhielten sich im oder vor dem Zug.
Tom seufzte. Ihm ging dieses Durcheinander jedes Mal auf die Nerven. Seine Eltern waren gar nicht bis auf demn Bahnsteig mitgekommen, sie hatten ihn vor dem Bahnhof Kings Cross in London aussteigen lassen. Ja, seine Eltern hatten viel zu tun, zuviel, um sich um ihren Sohn zu kümmern. Aber auch das war nicht Neues. Er fuhr sich mit einer Hand durch die kurzen schwarzen Haare, nahm seinen Besen und seinen großen Koffer und bestieg den Zug. Viele Abteile waren bereits belegt, seine Freunde hatte er noch nicht entdecken können. In einem saßen nur zwei Mädchen, ein blondes und ein schwarzhaariges. Er kannte beide flüchtig und wußte, daß sie nicht aus seinem Haus Ravenclaw stammten. Dennoch schob er die Tür auf und lächelte die beiden Mädchen an. "Hallo! Ist bei euch noch ein Platz für mich? Der Zug ist ziemlich voll, jedes Jahr das gleiche Theater." Im nächsten Moment entdeckte er etwas auf dem Boden. "Oh, ihr habt Schlangen." Es war keine Furcht vor ihnen, eher eine Art Feststellung. Er hatte die beiden aber etwas gefragt und blieb, eine Antwort abwartend, lächelnd stehen.
  • Extras: Nachricht drucken
  • Auf den Merkzettel
  • Moderator benachrichtigen
  • Sende diesem Benutzer eine private Nachricht
Zusatzinformationen
Thread drucken