Zum Inhalt springen

Passwort vergessen?

Jetzt registrieren

herr-der-ringe-film.de

Du befindest dich im Archiv unseres Forums. Hier sind alle Beiträge der Jahre 2000 bis Mitte 2008 gespeichert.

Auf Beiträge im Archiv kannst du nicht mehr antworten und Du bist hier auch nicht eingeloggt.

An aktuellen Diskussionen kannst Du in unserem Forum teilnehmen.


Gesellschaft, Kultur, Freizeit » Off Topic Forum » Noch mehr Studenten (IV)

Persephone

Gefährte

Noch mehr Studenten (IV)

Und zum vierten Mal geht der Studententhread in eine neue Runde. Hier ist der alte Thread.

Zuletzt gibt es darum, wer wo was im wievielten Semester studiert und Kelis antwortete auf Feawen folgendes:

Kelis wrote:
Du sprichst mir aus der Seele.
Habt ihr in Heidelberg eigentlich auch Pflichtnebenfächer oder macht ihr quasi von jedem Fachgebiet etwas?
Ich hatte damals auch überlegt, nach Heidelberg zu gehen, aber irgendwas hat mich davon abgebracht, ich glaube, es waren die Aufnahme-Voraussetzungen oder sowas. Ansonsten kann ich mir meine Entscheidung, ausgerechnet nach Hildesheim zu gehen, nicht erklären.

  • Extras: Nachricht drucken
  • Auf den Merkzettel
  • Moderator benachrichtigen
  • Sende diesem Benutzer eine private Nachricht

sir_gabi

Gefährte

Re: Noch mehr Studenten (IV) [Re: Persephone]

Kelis schrieb:

Man studiert mindestens zwei Sprachen (in meinem Fall Englisch und Spanisch) und hat Vorlesungen und Übungen in den Sachfächern Maschinenbau und Elektrotechnik. Als Ergänzungsnebenfach muss man entweder Technische Dokumentation, Computerlinguistik oder Fach-/Verhandlungsdolmetschen wählen, wobei die meisten sich für ersteres entscheiden. Ich hab so ziemlich als einzige Computerlinguistik gewählt und bin auch ganz zufrieden damit.




Hey Kelis,

Ihr könnt "Technische Dokumentation" belegen? Kannst du mir mehr dazu sagen, was da gemacht werden muss? (Ein Link zu einer Uni-Seite reicht auch. ) Ich studiere das ja und deshalb bin ich interessiert daran zu erfahren, was andere in diesem Studienfach machen müssen. Bei uns ist es wohl umgekehrt. Wir haben die Sprachen nur als zusätzliche Stunden. Der Sprachunterricht ist aber nicht so der Hit und wir wäre niemals in der Lage eine Anleitung zu Übersetzen. Also nicht ohne erheblichen Selbst-Beibring-Aufwand. Die Sprachen sind echt so langweilig und anspruchslos, dass ich im letzten Semester vielleicht 3 oder 4 mal da war. Was ich schade finde, denn ich lerne lieber etwas...

lg sir_gabi
  • Extras: Nachricht drucken
  • Auf den Merkzettel
  • Moderator benachrichtigen
  • Sende diesem Benutzer eine private Nachricht

Kelis

Nebelläuferin

Re: Noch mehr Studenten (IV) [Re: sir_gabi]

@sir_gabi: Sehr gerne.

Bei uns ist es so, dass wir für das Ergänzungsnebenfach mindestens einen Schein in einem Einführungs-Seminar machen müssen (den erhält man durch ein Referat mit schriftlicher Ausarbeitung). Zusätzlich besteht die Möglichkeit, ein Zertifikat zu erwerben. Dazu braucht man im Fall der technischen Dokumentation drei weitere Praxisübungen.

Hier der Link:
http://www.uni-hildesheim.de/de/9192.htm#id9198

Da ich das Fach selber nicht belegt habe, kann ich nichts genaueres dazu sagen, ich höre nur vom Rest meiner Kommilitonen immer wieder wie furchtbar langweilig und sinnlos die TD-Seminare und Übungen sind und dass man dort eigentlich nichts lernen würde.
Ich weiß nur, dass sie letztes Semester irgendeine Bedienungs-Anleitung für ein Handy verfassen mussten oder so ähnlich, kann aber mal genaueres erfragen.
Ich konnte das Fach nicht wählen, weil die Einführung nur im Wintersemester angeboten wurde und ich zu der Zeit im Ausland war. Damals war ich noch furchtbar sauer, weil technische Doku eben das Fach ist, was alle belegen, weil die meisten Fachübersetzer später als technische Redakteure arbeiten. Letztendlich bin ich aber doch froh, dass ich quasi Computerlinguisitik wählen musste, weil ich dort was übers Programmieren lerne, was mir später bestimmt auch mal weiterhilft. Jedenfalls mehr, als ein Fach, bei dem man laut meiner Kommilitonen anscheinend so gar nichts Sinnvolles beigebracht bekommt.

PS: @Persephone: Danke für den neuen Thread.
  • Extras: Nachricht drucken
  • Auf den Merkzettel
  • Moderator benachrichtigen
  • Sende diesem Benutzer eine private Nachricht

sir_gabi

Gefährte

Re: Noch mehr Studenten (IV) [Re: Kelis]

Dankeschön.

Ich muss ja sagen, dass mir das ganze etwas wenig vorkommt. Ich meine, jeder kann sich hinsetzen und eine Bedienungsanleitung verfassen, aber deshalb findet sie nicht jeder Leser gut. Weil man sie halt nach bestimmten Regeln verfassen und viele Anforderungen einhalten muss.

Da gehören halt viele theoretische Grundlagen dazu und ich kann mir nicht vorstellen, dass man das in vier Seminaren tatsächlich abhandeln kann. Auch, wenn ausgebildete Technische Redakteure u.a. das Wissen vermitteln.

Würde mich freuen, wenn du bei deinen Kommilitonen mal nachfragst.

Wahrscheinlich ist diese Vertiefungsrichtung bei euch so beliebt, weil man Technische Redakteure dringend sucht.

Um was geht es denn bei Computerlinguistik? Um die Computersprache?
  • Extras: Nachricht drucken
  • Auf den Merkzettel
  • Moderator benachrichtigen
  • Sende diesem Benutzer eine private Nachricht

Feawen

Gefährte

Re: Noch mehr Studenten (IV) [Re: sir_gabi]

@ Kelis: Ich weiß nicht, wie das im auslaufenden Diplom-Studiengang war, aber beim Bachelor (ich gehöre zum 1. Jahrgang, der in Heidelberg damit angefangen hat) ist es Pflicht, ein Nebenfach dazuzuwählen. Zur Auswahl stehen Jura, Medizin und Wirtschaft, früher auch noch Technik, aber das wurde abgeschafft, als der Bachelor eingeführt wurde.

Wir haben aber nur zwei bis vier Wochenstunden in unserem Nebenfach pro Woche, also weiß ich nicht, wie weit wir damit überhaupt kommen...

Momentan würde ich niemandem empfehlen, in Heidelberg ein Übersetzerstudium anzufangen. Zwar sind wir gerade Elite-Uni geworden, aber im Übersetzer-Institut sind die Zustände alles andere als Elite. Wir hatten zu Beginn des Semesters nur einen Kurs für 100 Leute, der aber Pflicht war, von etwa sechs Professuren sind nur zwei besetzt und unsere Technik ist der letzte Schrott.

Man kann hier auch noch irgendwas mit Computerlinguistik studieren, ich glaube, das nennt sich Translation Studies for Information Technologies, auch ein neuer Bachelor-Studiengang. Was die dort machen, weiß ich allerdings nicht.
  • Extras: Nachricht drucken
  • Auf den Merkzettel
  • Moderator benachrichtigen
  • Sende diesem Benutzer eine private Nachricht

Kelis

Nebelläuferin

Re: Noch mehr Studenten (IV) [Re: Feawen]

@sir_gabi:
Die Universität Hildesheim brüstet sich sogar damit, technische Redakteure auszubilden und viele Abgänger meines Studiengangs arbeiten später auch tatsächlich in dem Beruf. Wie sie das nun anstellen, also ob sie sich das ganze fehlende Wissen so nebenbei oder später im Beruf aneignen, weiß ich nicht, denn die Seminare und Übungen in TD scheinen nicht besonders gut darauf vorzubereiten. Aber vielleicht übertreiben die andern ja auch alle, leider konnte ich heute noch niemanden genauer darüber befragen, aber am Mittwoch werde ich es nochmal versuchen.
Worin wir wirklich gut ausgebildet werden, sind technisches Grundwissen und technische Zusammenhänge durch die beiden Nebenfächer Maschbau und E-Technik. Eigentlich ist der Aufwand in diesen beiden Fächern um einiges höher als der in den Sprachen, weswegen der Ausdruck "Nebenfächer" untertrieben ist. Aber ob ich jetzt ne Bedienungsanleitung für ein Handy schreiben könnte, wage ich doch stark zu bezweifeln. *g*

Aufgrund der Tatsache, dass technische Redakteure dringend gesucht werden, während der Bedarf an ausgebildeten Übersetzern eher gering ist, war ich ja so geknickt, dass ich TD nicht belegen konnte, aber eigentlich bin ich mir nicht mal so sicher, ob ich als technische Redakteurin arbeiten wollen würde.

Bei Computerlinguistik geht es eigentlich um die Formalisierung von Sprache, so dass ein Computer sie verarbeiten kann, also zum Beispiel das Erstellen und Verbessern von Übersetzungsprogrammen oder Sprachprogrammen wie diese Dinger, die man manchmal am Telefon hat, wenn man bei ner Service-Hotline anruft.
Über Computerlinguistik habe ich bis jetzt noch nicht viel gelernt. Das Einführungs-Seminar, das ich hatte, hat sich weniger mit Computerlinguistik selbst beschäftigt, als viel mehr mit der Struktur von Sprache, also Syntax, Semantik, Pragmatik, was ich eh in anderen Fächern lerne.
Außerdem war die Dozentin öfter krank als anwesend, was zwar ärgerlich war, aber nicht allzu tragisch, da sowieso jede Stunde nur ein Referat gehalten wurde. Wirklich viel gelernt hat man durch diese Referate natürlich auch nicht.
Dieses Semester musste ich eine "höhere Programmiersprache" belegen. Da Java natürlich wieder nur im Sommersemester angeboten wird, habe ich jetzt "Prolog", eine Programmiersprache zum Modellieren von Datenbanken. Die Übung ist ganz interessant, ob es nützlich ist, weiß ich noch nicht.

@Feawen:
Das hört sich ja nicht so gut an... Ich habe letztens erst wieder gehört, dass gerade der Übersetzer-Studiengang an der Heidelberger-Uni einen ausgesprochen guten Ruf hat.

Bei uns haben sie gerade auch "leichte" Probleme wegen Überbelegung. Für den Bachelor-Übersetzer-Studiengang (nennt sich bei uns IKÜ) sollten eigentlich nur in etwa 80 neue Studenten zugelassen werden. Nun haben sie auf einmal 183... (fragt mich nicht wieso und wie das zustande kam *g*) und weder genügend Raum, noch Lehrpersonal. Da fasst man sich echt an den Kopp...
  • Extras: Nachricht drucken
  • Auf den Merkzettel
  • Moderator benachrichtigen
  • Sende diesem Benutzer eine private Nachricht

Athene

Gottding

Re: Noch mehr Studenten (IV) [Re: Kelis]

Kelis schrieb:
Bei uns haben sie gerade auch "leichte" Probleme wegen Überbelegung. Für den Bachelor-Übersetzer-Studiengang (nennt sich bei uns IKÜ) sollten eigentlich nur in etwa 80 neue Studenten zugelassen werden. Nun haben sie auf einmal 183... (fragt mich nicht wieso und wie das zustande kam *g*) und weder genügend Raum, noch Lehrpersonal. Da fasst man sich echt an den Kopp...



Bei uns (TU München) haben dieses Jahr über 1000 (unbestätigten Angaben zufolge sogar 1200) Studenten im Maschinenbau angefangen. Schön, dass das kein Hörsaal hält Aber was soll man schon dagegen machen, es gibt ja ein Auswahlverfahren, aber allzu streng kann man nunmal nicht aussortieren. Im Studium ist mir extremst aufgefallen, dass Schulnoten reichlich wenig aussagen über den späteren Studienerfolg (außer man hatte 0 Punkte in Mathe oder ähnliche Witze).

Naja, die Erstsemester müssen sich jetzt teilweise in einen zweiten Hörsaal setzen, in dem die Vorlesung per Beamer übertragen wird und ihre Fragen eben von einem anwesenden Assistenten beantwortet werden.

Wie schön, dass ich quasi schon fertig bin
  • Extras: Nachricht drucken
  • Auf den Merkzettel
  • Moderator benachrichtigen
  • Sende diesem Benutzer eine private Nachricht

Schnelmi

Gefährte

Re: Noch mehr Studenten (IV) [Re: Athene]

Okay, mal was anderes. Wir haben heute mit dem Fachstudienberater gesprochen und nach ein bisschen schieben, dürfte ich in 2 meiner 4 prüfungsrelevanten Fächer fertig sein. Im Normalfall müsste man die 4 Diplomprüfungen im Block am Ende des 8. Semesters innerhalb eines Monats ablegen. Allerdings kann man, wenn man mit den entsprechenden Fächern fertig ist, die Prüfungen auch schon vor Ende des 7. Semesters machen und dann dürfen sie gesplittet werden. Ich könnte nun also schon 2 Prüfungen machen, müsste sie aber eventuell dann schon Anfang Januar machen, das ist jetzt schon sehr bald. Allerdings sind das die Prüfungen, die ich als einfacher als die anderen beiden einschätzen würde (die eine ist mein 2. Nebenfach Biologie und die andere im Pflichtfach Umweltwissenschaften. Die 1. geht zu 10% in die Diplomendnote ein, die andere mit 15%). Jetzt frage ich mich, soll ichs trotzdem wagen? Wenn ich die jetzt verhaue, habe ich einen weiteren Versuch (also dann nur für diese beiden Prüfungen). Ich finde die Idee, nächsten Sommer nur noch 2 Prüfungen machen zu müssen, extrem toll. Aber es könnte halt auch schiefgehen und dann habe ich völlig umsonst meine Weihnachtsferien über gelernt. Also hmm. Was soll ich machen? Was würdet ihr machen?

Edit: Aso, das muss ich vorher alles nochmal selbst checken und mit dem Prüfungsamt absprechen, bevor das richtig aktuell wird. Aber ich sollte schnell drüber nachdenken, wenn ich das wirklich machen will.
Soll Schnelmi die Prüfungen im Januar machen oder lieber nicht?
Du darfst nur eins auswählen
Ja, mach es. Du hast nichts zu verlieren und dann hast dus hinter dir.
Nein, machs lieber nicht. Du versaust dir dein Weihnachten. Konzentrier dich lieber im Sommer richtig drauf.
Hier Ergbenis für Schnelmi


Stimmenannahme von (07.11.2007 18:26) bis (Kein Ende angegeben)
Ergebnis anzeigen

Geändert durch Schnelmi (07.11.2007 18:27)

  • Extras: Nachricht drucken
  • Auf den Merkzettel
  • Moderator benachrichtigen
  • Sende diesem Benutzer eine private Nachricht

Testimo

Gefährte

Re: Noch mehr Studenten (IV) [Re: Schnelmi]

Mach es. Wenn du jetzt mit Lernen anfängst, schaffst du es.
Vorteil 1: Du hast es hinter dir.
Vorteil 2: Du entzerrst die restlichen Prüfungen. Ich habe es als äußerst anstrengend empfunden, fast vier Monate zu lernen für vier Prüfungen. Wenn du das reduzieren kannst, ist das ideal.
Wann musst du denn entscheiden, ob du gegebenenfalls die Prüfungen wiederholen möchtest? Direkt danach, oder kannst du erst noch die anderen beiden abwarten?
  • Extras: Nachricht drucken
  • Auf den Merkzettel
  • Moderator benachrichtigen
  • Sende diesem Benutzer eine private Nachricht

Schnelmi

Gefährte

Re: Noch mehr Studenten (IV) [Re: Testimo]

Ich hab keine Ahnung. Das gehört zu den Dingen, die ich noch mit dem Prüfungsamt abklären müsste Ich finde das gerade wirklich sehr reizvoll, aber andererseits weiß ich gar nicht, ob ich wirklich schon so weit bin. Ich würde das alles nächste Woche abklären und dann, wenn ich die Termine mit den Dozenten ausmache, erfahre ich ja auch die Themen. Aber bei den beiden Prüfungen kann ich mir nicht so sehr schwierige Themen vorstellen. In Bio wirds sicher viel zu lernen, aber nichts, was irgendwie sehr schwer verständlich wäre, denke ich (hoffe ich ). Ja ... Ach.
  • Extras: Nachricht drucken
  • Auf den Merkzettel
  • Moderator benachrichtigen
  • Sende diesem Benutzer eine private Nachricht
Zusatzinformationen
Thread drucken